Frage von Reflex16, 61

Betreutes Wohnen mit Hamster?

Hallo, ich wohne momentan mit meiner Mutter im ambulant betreuten Wohnen von dem Verein "Arkade". Ich weiß, dass man hier auf keinen Fall einen Hund halten darf, sonst fliegt man raus (durfte ich nette Erfahrung mit sammeln) jedoch würde ich mir gern einen Hamster zulegen. Gesetzlich ist es ja erlaubt, in jeder Wohnung ein Kleintier zu halten. Weiß jemand ob die Arkade Kleintiere verbietet oder ob sie das überhaupt können?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, Mietrecht, Wohnung, 29

Gesetzlich ist es ja erlaubt, in jeder Wohnung ein Kleintier zu halten. Weiß jemand ob die Arkade Kleintiere verbietet oder ob sie das überhaupt können?

Das Problem ist, das dieses für normales Mietrecht gilt, aber z.B. greifen solche Sachen nicht bei Studentenwohnheim oder betreutes Wohnen.

Somit muss man in den Vertrag schauen oder mit der Verwaltung sprechen!

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 17

Betreutes Wohnen heißt nicht Pflegeheim.Deshalb sehe ich ein Halteverbot für Hamster (in Käfig) für unzulässig. Der H. könnte therapeutisch sogar von Vorteil sein.

Kommentar von Reflex16 ,

ich weiß, sehe ich genauso und hab 6 monate lang gekämpft, bis ich meinen hund in pflege geben musste.

Kommentar von albatros ,

Ein Hamster ist kein Hund. Für ihn (den Hamster) sehe ich kein zulässiges Halteverbot. Wenn du allein lebst und kaum jemand dich besucht, kann so ein Zimmergenosse für deine Psyche Wunder wirken. Kämpfe und siege. Wer nicht kämpft, hat verloren.

Antwort
von imager761, 17

Die Hausordnung der "Arkade" musst du schon selbst lesen.

Da es sich hierbei nicht um Wohnraum i. S. d. G. handelt, in dem die genehmigungsfreie Haltung von Kleintieren in Käfigen grds. erlaubt ist, darf die das nämlich untersagen.

Und dafür gäbe es einen guten Grund: Tiere sind sehr häufig Krankheitsüberträger und die weitaus meisten Bewohner, gesundheitlich angeschlagen, dadurch potentiell gefährdet.

G imager761

Antwort
von Feuerhexe2015, 31

da solltest du dort nachfragen. Betreutes wohnen ist nicht wir "normal Wohnen".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community