Frage von Eddcapet, 83

Betäubungsmittel vom Zahnarzt besorgen?

Hallo, mein Zahnarzt spart immer gewaltig bei der Betäubung und ich leide schmerzen. War jetzt zwei Jahre aus Angst nicht mehr beim Zahnarzt -.- Kann ich mir irgendwie den Mundraum selbst zusätzlich betäuben? Gibt es eine Möglichkeit sich die Spritzen mit der Lokalanästhesie irgendwo zu besorgen?

Antwort
von Barbdoc, 24

Du sprichst von Medikamenten zur örtlichen Betäubung. Betäubungsmittel sind etwas ganz anderes, Morphin etc. Das zunächst um klar zu definieren, worüber wir sprechen. Medikamente zur örtlichen Betaubung sind nicht teuer. Es liegt nicht am Preis, daß dein Zahnarzt sie dir nicht in optimaler Weise verabreicht. Nicht jeder Zahnarzt hat's drauf, die örtlich Betäubung genau richtig zu setzen. Du schaffst es garantiert nicht besser. Also laß es bleiben. Du wirst nur Schaden anrichten. Such dir einen Zahnarzt, der's kann. Frage bei Freunden und Kollegen nach. Alles Gute B

Antwort
von steinchen78, 18

Wechsel den zahnarzt. Goggle mal nach Zahnärzten für Angspatienten. Ich habe nach bestimmt 10 Zahnärzten endlcih eine praxis gefunden, die mich 100% betäuben können. Das liegt an der Technik.  Novch eine Frage: Wo wirkt die Betäubung weniger bei dir: Oben oder unten an denZähnen?

Kommentar von Eddcapet ,

Ich denke oben und unten, dieser Arzt betäubt einfach nur schlecht :/

Antwort
von Kirschkerze, 46

Nein kannst du nicht oder willst du dir ohne Fachwissen irgendwo ne Spritze reinrammen? (Also nicht dass du überhaupt an das Sedierungs/Narkosemittel kommen würdest

Kommentar von Eddcapet ,

Ist das wirklich so schwer zu bekommen?

Antwort
von Deichgoettin, 22

Nein, solch ein Anästhesiemittel kannst Du nicht kaufen und schon gar nicht selbst injizieren. Dazu müsstest Du genau wissen, wo man einsticht. Wenn Dein ZA wirklich mit dem Anästhesiemittel sparen sollte - was ich einfach nicht glauben kann - dann wechsle schnellstens den Zahnarzt.

Kommentar von Eddcapet ,

Oder kann es sein das die Zahnschmerzen einfach zu stark sind und es keine Betäubung dagegen gibt die gut genug ist?

Kommentar von Deichgoettin ,

Ja, das kann evtl. möglich sein. z.B. wenn die Nerven eines Zahnes stark entzündet sind. Dann hilft oft eine Anästhesie nicht.

Antwort
von Tim774, 34

Wechsel Lieber den Zahnarzt. Du kannst ja selbst nicht die Spritze in deinen Mund machen. Man muss wissen, wo man die setzt.

Kommentar von Eddcapet ,

Ist das nicht egal? Ich dachte hauptsache irgendwo in der nähe vom behandelndem Zahn in das Zahnfleisch.

Kommentar von Tim774 ,

Nein. Du kannst ja ne Ader treffen. Z.B. wenn man die Spritze unter die Zunge macht, kann man leicht eine Ader treffen. Guck mal im Spiegel mach den Mund auf und guck unter deine Zunge. Dann sieht man leicht die Adern.

Kommentar von Eddcapet ,

Wäre das schlimm?

Kommentar von Tim774 ,

Ich kenne zwar die Folgen nicht, aber ich denke es wird extrem Bluten und dann bringt die Betäubung nichts.

Antwort
von bartman76, 48

Versuch es doch mal mit einem anderen Zahnarzt.

Kommentar von Eddcapet ,

Ich habe Angst das der dann noch schlimmer ist und noch mehr spart. :/

Kommentar von deepdarksecrets ,

Zahnärzte sind keine Monster. Frag doch mal Freunde bei welchen Zahnärzten die sind. Die kennen bestimmt einen guten.

Antwort
von Neukalkentfern, 30

Suche dir am besten einen anderen Zahnarzt. Niemand muss leiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten