Frage von Goernansky, 81

Beta RR125 LC Straßentauglich?

Hey Leute, Ich mache demnächst den A1 und habe vor mir die Beta RR125 LC zu kaufen. Jedoch hat das Motorrad ja Stollenbereifen und ich muss täglich 30km zur schule fahren(auch ein Stück Autobahn). Geht dass denn mit der rr125 lc relativ bequem? Und wenn nicht, welche guten Alternativen gibt es denn? Ich würde auch mal nach der Schule oder am Wochenende im wald fahren. Deswegen würde ich gerne bei einer enduro bleiben.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Enduro, 51

Reifen wechseln dauert 5 min.

Die original Bereifung auf der LC ist ein ziemlich teurer Enduro Wettbewerbsreifen mit FIM Zulassung. Falls du ihn ned für den Winter aufheben willst, kannste den auch sehr gut verkaufen.

Und mit ner tourenorientierten Bereifung fährt das Ding auf Asphalt besser als ne Supermoto.

Der Motor ist der gleiche Minarelli Motor wie in den Yamaha 125ern. Der ist 100% Alltagstauglich.

Ich würde auch mal nach der Schule oder am Wochenende im wald fahren.

Tja, man kann halt ned alles machen was man gerne will.  Im Wald fahren verstößt gegen das Landeswaldgesetz. Da gibt es Bußgelder bis zu 20.000€ + Schadenersatz. 

Und das ist noch dass kleinere Übel.  Militante Baumkuschler und Bambischützer legen da auch gerne mal Drahtfallen und Nagelbretter, und verärgerten Jagdpächtern sitzt der Abzugsfinger recht locker. Du hast  also Glück wenn du überhaupt lebend aus dem Wald raus kommst.

Kommentar von Goernansky ,

Danke für die Antwort!

Ist es denn erlaubt auf eine Enduro einfach so ne tourenorientierte Bereifung drauf zu machen?

Und wenn ja welche? 

Würdest du statt der LC ein anderes motorrad vorschlagen? Lohnt es sich dann überhaupt sich eine Enduro zu zulegen oder direkt eine Sportler, da wie du ja gesagt hast es "Selbstmord" ist im Wald zu fahren?

Wie gesagt jeden Tag 30km zur schule hin und 30km zurück.

Kommentar von Effigies ,

Ist es denn erlaubt auf eine Enduro einfach so ne tourenorientierte Bereifung drauf zu machen?

Ja klar. es gibt für die Beta ne ganze Reihe von Reifenfreigaben für Reifen für jede Gelegenheit. 

Würdest du statt der LC ein anderes motorrad vorschlagen?

Auf keine Fall.

Lohnt es sich dann überhaupt sich eine Enduro zu zulegen oder direkt eine Sportler, da wie du ja gesagt hast es "Selbstmord" ist im Wald zu fahren?

Ne Enduro ist auch auf der Straße ein prima Fahrzeug und viel vielseitiger als so ein Pseudosportler.  Vor allem wenn du täglich auf das Bike angewiesen bist. Enduro fährt auch im Winter ;o)

Und der Wald ist nicht der einzige Ort wo man nicht rum fahren sollte. Im Einkaufszentrum und in Rathaus ist auch ned gut. Gibt zwar weniger Ärger als im Wald, aber trotzdem, nicht durchs Rathaus fahren ;o) 

Aber mal Ernst, Enduro fahren is nix was man einfach so macht, das muß man lernen . Und es gibt da sehr viel zu lernen. 

Die meisten Endurosportler haben ihre Trainingsgelände in Kiesgruben, alten Steinbrüchen oder auf stillgelegten Truppenübungsplätzen.  Das geeignete Gelände auskundschaften gehört zu den Sachen die es zu lernen gilt.  Dafür suchste dir am besten nen Endurostammtisch oder nen Motorsportverein mit vielen Enduristen.

Kommentar von Goernansky ,

Okay du hast mir sehr weiter geholfen. 

Vielen Dank!! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten