Beta RR 125 AC Kettenverschleiß nach 1000KM normal (Motorräder)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es könnte schon sein, dass deine Fahrweise den Verschleiß begünstigt hat. Wenn du früh hochschaltest und dann bei der niedrigeren Motordrehzahl Vollgas gibst, hat das Antriebsritzel ein höheres Drehmoment, als in einem kürzeren Gang. Höheres Drehmoment bedeutet größere Ketten- Zugspannung. Wenn die Kette schon so dermaßen gelängt ist, müsste sie eigentlich hin und wieder überspringen, weil die Teilung nicht mehr zu der der Zahnräder passt. Warum nur die Kette starken Verschleiß hat, die Zähne aber nicht, kann eigentlich nur daran liegen, dass die Einzelteile der Kette deutlich weicher sind als die Zähne der Kettenräder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yukixbl
19.08.2016, 17:52

Danke hast mir echt geholfen :)!

0

Wen man sich nicht um die Kette kümmert ist sie halt schnell Schrott nach jeder Fahrt sollte man sich das Ding ansehen wie sie gefettet und gespannt ist  sind Ritzel und Kettenblatt OK Rost da zu sehen auch auf der Kette das ist schon ein Zeichen für sehr schlechte Pflege und nach 1000 Km nicht so wie bei dir da ist der ganze Satz Schrott und muss neu den die kann in diesen Zustand sogar reißen . Und im schlimmsten Fall kommt es zum Sturz weil das Hinterrad blockiert .

Nach jeder Fahrt ist sie noch so kurz reinigen fetten und einstellen dann lebt das Ding auch 20,000-40,000 Km am Stück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klingt äusserst komisch, gerade zu unwahrscheinlich.

haben die aus versehen ne fahrradkette ab werk drauf gemacht? oder hast du die kette täglich zu fest nachgespannt?

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?