Frage von NvidiaFreak, 53

Bestmöglicher 1200€ Gaming-PC!?

Ich habe mir schon lange vorgenommen einen Gaming-PC zusammenzustellen. Nun hätte ich mein Budget von 1200€ zusammen und möchte ein paar Experten von euch fragen, ob sie mir vielleicht einige Hardwareteile vorschlagen bzw auf einer Internetseite, wie Mindfactory, zusammenzustellen könnten. Dabei muss aber gesagt sein, dass die Grafikkarte von Nvdia sein sollte, da ich eher Games zocke, die ebend mehr auf Nvdia spezialisiert sind. Vielen Dank im Vorraus! :)

Antwort
von FreakySmiley, 32

Kauf gebrauchte Teile. So kannst du dir vielleicht sogar zwei der top Karten der letzten Generation leisten. 

Ansonsten nimm nen starken i5 oder Xeon. i7 ist für gaming "zu viel" und völlig überteuert, würde ich sagen. Auf jedenfall einen der neuesten oder letzten paar Generationen mit einem hohen Einzeltakt. Ob der dann i5, Xeon oder doch i7 ist, ist egal. Nur Namen. Für gamer. 

Welches Mainboard du kaufst hängt NUR! davon ab ob die Teile passen, das genug Anschlüsse dran sind und das zwei der PCI Express Anschlüsse 16x schnell sind, wenn du zwei Grakas einbaust. Alles andere ist nur für übertakter. 

Netzteil nicht über 800W. Mit 80+ Gold. Am besten von Seasonic. SSD mit min.  256 GB 

Antwort
von burninghey, 24

https://geizhals.de/eu/?cat=WL-612759

Nicht zum Übertakten, völlig ausreichende 8GB Ram, neue Plattform für USB 3.1 falls man es man irgendwann braucht - und fette Grafikkarte (GTX 980). Selbstverständlich 500GB SSD und leise Kühlung / gedämmtes Gehäuse / Gold-Netzteil.

Kommentar von burninghey ,

falls du doch 16GB haben willst, ist auch noch möglich ohne die 1200 zu erreichen ;)

Antwort
von TheMawiLP, 25

Vileicht auf AMD Zurückgreifen die haben auch CPU und GPU's zum kleineren preisen als vergleichsweise von intel

Antwort
von ichBinsFranzi, 39

Ich kann dir was die Grafikkarte angeht die GTX970 als die mit dem besten Preis/Leistungs Verhältnis empfehlen. Die GTX 980 TI ist für dein Budget wohl etwas teuer, da diese zu sehr auf Kosten der Qualität der anderen Hardwareteile ginge.

Alternativ kannst du bis zum Sommer auf die neue Generation warten. Gerade im Bezug auf den Videospeicher, der in Spielen immer wichtiger wird, sollte sich hier viel tun.

Die restlichen Komponenten will ich dir hier aus Zeitgründen nicht weiter erläutern. Da solltest du dich in entsprechenden Foren einlesen. Wichitg ist vor allem ausreichender Arbeitsspeicher (möglichst 16GB oder mehr). Beim CPU kannst du getrost auf die 4000er Serie zurückgreifen, da die Leistungsunterschiede bei den 5000ern oder den Skylakes kaum signifikant sind. Spare nicht zu sehr beim Mainboard und achte auf ausreichend Lanes, um deine Grafikkarte nicht auszubremsen.

Viel Erfolg!

Kommentar von burninghey ,

Mehr als 16...? Interessant. Kaum ein Spiel braucht mehr als 8.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten