bestimmung der erdmasse mithilfe der daten der mondbahn?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du noch andere Größen wie zum Beispiel die Erdmasse hast (die sich dann wieder aus anderen Daten ergibt, zum Beispiel Fallbeschleunigung und Gravitationskonstante), dann lässt sich die Mondmasse Näherungsweise recht einfach bestimmen, in dem man den Erdmittelpunkt als Rotationsmittelpunkt einsetzt, genauer wird es, wenn man bedenkt, dass beide um einen gemeinsamen Schwerpunkt rotieren. Hier ist es beschrieben:
http://www.leifiphysik.de/webph11/musteraufgaben/10gravitation/erdmond/erdmond_l.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lks72
08.10.2010, 07:01

Sehe gerade, dass du die Erdmasse, nicht die Mondmasse suchst. Dies geht eigentlich noch einfacher (oben beschrieben), oder du nimmst das Verfahren im Link, dann brauchst du aber die Mondmasse.

0

Das ist viel zu schwierig für die User hier!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lks72
08.10.2010, 06:59

Bitte nicht immer von sich auf andere schließen.

0

G * Me*Mm /r^2 = Mm * v^2 /r <=>

G * Me /r = v^2 <=>

Me = ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht nicht. Man muss auch noch andere Größen haben (z.B. Mondmasse, Sonnenmasse und Gravitationskonstante).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?