Frage von Brokkolipower, 61

Bestimmtes Messer mit Damastklinge rostfrei, bzw. Rost entfernen?

Hallo, erstmal möchte Ich mich für die grausame Fragestellung entschuldigen, aber mir ist nichts besseres eigefallen :p

Ich habe mir gestern ein Damast-Messer ( http://www.frankonia.de/Damast-G%C3%BCrtelmesser/Herbertz/Ansicht.html?Artikelnu... ) gekaufen, und mich würde interessieren, ob jemand von euch weiß, ob dieses rostfrei ist. Dort steht nur, dass der Kern aus rostfreiem Stahl besteht, aber nichts zu dem Rest von dem Messer. Es sieht nun so aus, als würde es schon Rost geben (Ich habe es bereits mehrmals gewaschen, weil es schmutzig geworden ist).

Vielleicht weiß ja noch jemand, wie man am besten Rost vermeidet, und den Rost entfernen kann (dazu gibt es zwar schon ziemlich viel im Internet, aber Ich lasse mich gerne mal persönlich beraten).

Ich hoffe jemand kann mir helfen,

LG, Brokkoli

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WosIsLos, 34

http://x20cr13.com/

Ein Damaszener Messer wird aus einem Block geschmiedet.

Es gibt also keine andere Hülle um den Kern

Jetzt ist die Frage, ob sich auf der Klinge Flugrost abgesetzt hat.

Wenn ein Chrom-Edelstahl Messer rostig ist, wäscht man es nicht mit Wasser und dann nix.

Ich würde den Stahl mit Chrompolitur und Autowatte mehrmals polieren bis sich auf der Watte keine Rostpartikel oder Schwärze mehr absetzen und dann mit Ballistol Öl einlassen. (Alle 3 Artikel gibt's in Baumärkten)

Messer von unedlen Metallen zukünftig fernhalten und nach Benutzung reinigen, sofort trocknen und wieder Ballistol auftragen.

Kommentar von Brokkolipower ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Gibt es irgendwas, womit man das Messer am besten reinigen kann, ohne das es anfängt zu rosten? Und ist das Messer nun rostfrei? Das konnte Ich mir aus der Antwort leider nicht erschließen, Stern gibt es trotzdem!

Antwort
von Vincent9026, 14

Du kannst dein Messer beim Profi abgeben und der entfernt dir professionell den Rost. Dabei kannst du dich ja noch beraten lassen was die Pflege anbelangt.

Rost entferne funktioniert am besten indem man das Messer poliert. wenn du nicht über die Werkzeuge verfügst solltest du zum Profi gehen.

Das beste Mittel gegen Rost ist es eine Öl oder Pflegemittel gegen Rost auf die Klinge aufzutragen. 

Antwort
von RicSneaker, 27

Ich entferne leichten Rost immer mit etwas Stahlwolle und poliere den Rest unter Umständen danach nochmal mit etwas Poliercreme und einem Lappen. Danach öle ich es mit Ballistol Öl ein, damit erneuter Rost vorgebeugt wird. Klappt bis jetzt immer ganz gut. Bei gröberem Rost, kann man feineres Schleifpapier nehmen.

Antwort
von Laestigter, 23

Hier dürfte alles stehen, was du wissen musst:

https://www.messerspezialist.de/blog/kochmesser/129-damastmesser-pflegen.htm

Du weist, dass die Messerklinge über 12 cm lang ist, also nicht in der Öffentlichkeit geführt werden darf? - Also nur was für Zuhause

Kommentar von SLS197 ,

Haha, 0,1cm zu viel :D 

Naja, vielleicht besteht ja ein berechtigtes Führen...

Kommentar von Brokkolipower ,

ja, leider^^

aber der Typ bei Frankonia war ganz locker, der hat das ein wenig "anders" gemessen (kaufen musste es trotzdem mein Opa).

und vielen Dank für den Link!

Kommentar von Laestigter ,

Selbst Herberts oder bei allemesser.de, wo man das Teil für weit unter 50 Euro nachgeschmissen bekommt bestehen auf die 12,1 cm.

Aber bei "Frankundsonja"steht ja das verkaufen im Vordergrund und ein Messer, das einem abgenommen und vernichtet wird bedeutet ja ein neues Geschäft...Wenn der Käufer nach seiner 50-300 Euro Strafe oder Sozialstunden nochmals ein, dann konformes möchte....

Kommentar von Brokkolipower ,

( ͡° ͜ʖ ͡°)

Antwort
von Lassoschlinger, 23

Also das ist normal das es leicht rostet wegen dem Verfahren wie die Klingen hergestellt werden.Vielleicht bringt es was wenn du es in Balistol reinigst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community