Frage von jasilo98, 26

Bestimmen Sie a<0 so, dass die von den Graphen der Funktion f und g eingeschlossene Fläche den angegebenen Inhalt A hat. f(x)=x²+1 g(x)=(a²+1)x² A=4/3?

Ich weiß die komplette Vorgehensweise für diese Aufgabe, ich habe zuerst die Schnittpunkte ausgerechnet, diese sind 1/a und -1/a dann habe ich versucht das Integral von den Grenzen -1/a bis 1/a zu errechnen, ich bekomme aber am Ende eine gleichnung mit zwei Gliedern wo noch ein a vorhanden ist raus und weiß dann nicht wie ich auf das gesuchte a kommen soll. Unsere Lehrerin hat uns das Ergebnis für a gegeben welches 1 sein soll. Ich muss jetzt aber am Dienstag den Rechenweg als eine Art Präsentation vorstellen,komme aber wie gesagt nicht auf das Ergebnis a=1. Kann mir bitte einer helfen?

Antwort
von Katharsis036, 17

https://www.gutefrage.net/frage/benoetige-den-richtigen-ansatz-bei-einer-matheau...

Derjenige hatte damals ein ähnliches Problem. Versuche erst einmal ob du mit dem Ansatz weiterkommst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten