Bestes Zeitalter der Menschheit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was verstehst du unter "einfach"? Möglichst wenig tun müssen für einen möglichst hohen Lebensstandard? Dann wirst du kaum über die letzten paar Jahrzehnte in der westlichen Welt hinaus kommen.

Das einfache Leben, von dem viele träumen, wenn sie an die Vergangenheit denken, war in der Regel hart. Lange Arbeitszeiten, schwere Arbeit, wenig Bildung. Einfach war, dass man kaum Entscheidungen zu treffen hatte, was man tat, war von Befürfnissen und Gesellschaft vorgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von der gesamten Menschheit kann man nie sprechen. Aber ab den 60er Jahren war das Leben in der BRD sehr einfach und wohlhabend als das Wirtschaftswunder Einzug nahm, jedoch auf Kosten der DDR und anderer ärmerer Staaten. Wo es Sieger gibt, gibt es immer auch Verlierer.

Das Leben in der DDR war jetzt aber auch nicht sooo schlecht, wenn man sich dem System fügte und nicht in die Fänge der Stasi geriet. Es bleibt aber ein zweischneidiges Schwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristall08
16.06.2016, 20:40

Wo bitte haben denn die Menschen in der Bundesrepublik auf Kosten der Bürger im Osten gelebt?

Das Leben war für die Familie eines einfachen Arbeiters auch im Westen nicht leicht. Jedes bisschen Wohlstand war hart erarbeitet.

2

Ich liebe alles über 1950.... Ich wünschte mir ich hätte damals gelebt und nicht heute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar das heutige. Wir haben (zumindest hierzulande) Strom, fließendes Wasser, Nahrung, medizinische Versorgung, Demokratie, Zugang zu Bildung und Information. 

Aller Nostalgie für vergangener Zeiten zum Trotz: Wir haben noch nie so gut gelebt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusKapunkt
15.06.2016, 22:52

Trotzdem macht uns dieses gute Leben krank. Allergien, Antibiotikaresistenzen, Lebensmittelunverträglichkeiten, Adipositas, Krebs... Um nur einige zu nennen. Die Menscheit wird immer bequemer und schwächer. Und vor allem immer blöder.

Dann bewegen wir uns auf eine neue soziale Frage zu, Ausbeutung von schwächeren und hierzulande gerade jungen Leuten ist allgegenwärtig, es herrscht große soziale Ungerechtigkeit, die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander, wir zerstören unseren Planeten durch Umweltverschmutzung und müssen Angst vor einem radioaktiven Supergau oder einem Atomkrieg haben. Und dann ist da noch das Problem mit dem Klimawandel...

Ich halte diesed Zeitalter für das zwar derzeit angenehmste, da srimme ich dir vollkommen zu, aber mit den verheerendesten und schrecklichsten Zukunftsaussichten aller Zeiten.

1
Kommentar von Rowal
16.06.2016, 20:09

Ludwig, der Zweite hat auf seinen Schlössern sehr komfortabel gelebt (besser als wir heute), obwohl Strom und Telegraphie damals noch Luxus waren. Da musst du nur mal Schloss Neuschwanstein besuchen.

0