Frage von tigeresss, 86

Bestes Shampoo gegen schnell fettendes Haar?

Bekomme sehr schnell fettiges Haar, verwende keine Spühlung, wenn dann nur Schaum und Haarspray und gezwungenermaßen Trockenshampoo. Empfehlung anyone?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Head&Shoulders, Business, 57

Hallo tigeresss,

ich kann verstehen, dass dich dein schnell nachfettendes Haar nervt und du nach einer Lösung suchst. Gerne möchte ich dir ein paar Tipps dagegen geben.

Zunächst einmal erkläre ich dir gerne, wie es überhaupt zu dem „Fett“ auf deiner Kopfhaut kommt. Es ist so, dass unsere Kopfhaut in der Regel 2-3 Gramm Talg produziert. Dieser schützt die Kopfhaut davor, auszutrocknen. Zu einer Überproduktion an Talg kommt es erst, wenn sich deine Kopfhaut nicht mehr in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Dies kann verschiedene Ursachen haben, wie beispielsweise Hormonumstellungen (z.B. die Pubertät), Stress, falsche Ernährung oder auch falsche Haarpflege.

Um deiner Kopfhaut also wieder zu helfen, in ihr Gleichgewicht zu finden, möchte ich dir ein paar Haarpflegetipps geben: Zunächst solltest du stets ein mildes, pH-hautneutrales Shampoo verwenden. Nimm nur einen kleinen Klecks in der Größe einer Euromünze und lasse es gut auf deiner Kopfhaut einwirken. Spüle es anschließend gründlich mit lauwarmem Wasser aus, damit keine Shampoo- oder Stylingreste deine Talgproduktion anregen. Vermeide zu heiße Temperaturen auf deiner Kopfhaut, da dies ebenfalls die Talgproduktion anregen kann. Also stelle den Föhn am besten nur auf die niedrigste Stufe. 

Wenn du stets ein mildes, pH-hautneutrales Shampoo verwendest, kannst du deine Haare übrigens ruhig täglich waschen. Auch wenn sich der Mythos hartnäckig hält, dass dann die Talgproduktion angekurbelt wird und deine Haare noch fettiger werden, stimmt er nicht – denn deine Kopfhaut produziert ja 2-3 Gramm Talg pro Tag – ganz unabhängig davon, ob du sie wäschst oder nicht. Wenn du dich damit also wohler fühlst und damit besser zurecht kommst, kannst du es ja einmal ausprobieren.

Wenn du nach einer Produktempfehlung suchst, möchte ich dir gerne das „Citrus Fresh“ von Head&Shoulders empfehlen. Es ist mild, pH-hautneutral und reinigt deine Kopfhaut sanft aber gründlich von überschüssigem Talg und Rückständen. Zudem hinterlässt es einen angenehmen Duft nach Zitrone in deinem Haar. Probier es aus, wenn du magst. :)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Viele Grüße

Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort
von nudelwurm, 68

Hallo,

Ich würde Dir empfehlen, nicht jeden Tag die Haare zu waschen, denn dann entziehst Du der Kopfhaut so viel Fett, dass sie sofort welches nachproduziert. Am besten stellst Du die Haarwäschen langsam um. 

Trockenshampoo ist sehr aggressiv zum Haar und bildet oft Schuppen. Außerdem: kämm Deine Haare möglichst selten (2x täglich) und niemals direkt vom Ansatz an, denn mit der Bürste ziehst Du Dir das Fett in die Längen und es verteilt sich viel schneller. Von Anti-Fett-Shampoos würde ich Dir abraten, da sie das Haar auch extrem austrocknen. 

Probier mal das Ultra Sensitive Shampoo von alverde. Anfangs  werden Deine Haare schnell nachfetten, aber nach einigen Wochen reguliert sich die Talgproduktion. Im Drogeriemarkt bekommst Du Teebaumöl, davon kannst Du auch einige Tropfen ins Shampoo geben. Es soll auch hilfreich sein, mit Roggenmehl die Haare zu waschen, damit habe ich persönlich noch keine Erfahrungen gemacht.

Viel Erfolg und: Aussehen ist nicht alles!👣👋

Kommentar von tigeresss ,

Danke, voll lieb :)

Kommentar von nudelwurm ,

Nichts zu danken, ich kenne das Problem selber und weiß, wie nervig es ist.<3

Antwort
von NicoleWooha, 86

ich benutze das Anti schuppen shampoo von Pantene Pro V, nicht weil ich schuppen habe, sondern weil ich finde, dass es gut ist, es riecht au'erdem gut und Anti schuppen shampoo pflegt meine haare besser.
Viele sagen, dass in Anti.Schuppen Shampoos viele Silikone drin sind usw, aber sie wissen meistens nicht in WIEVIELEN Produkten bei ihnen zuhause auch Silikone drin sind und benutzen dann meistens sogar noch Plastik Bürsten Lockenstab etc. Also bringt es auch nichts auf Silikone zu achten.
Ich weiche zu viel vom Thema ab aber ich wollte es mal gesagt haben.
und noch ein kleiner Tipp es ist auch bei schnell fettendem Haar gut das Shampoo alle paar Wochen mal zu wechseln weil sich dein Haar daran gewöhnt.
Und du solltest deine Haare eventuell mal durchfetten lassen (Klingt ekelig aber hilft, mach es in den Ferien oder wenn du eh nur zuhause bist).
Wie oft wäscht du deine Haare ?
Am besten nicht jeden Tag. Ich wasche sie alle zwei Tage besser wäre aber sogar noch weniger ist gesünder.
Und es hat auch nichts mit unhygienisch sein zu tun, es gibt Tropckenshampoo/Baby Puder und man wäscht sie ja trotzdem wenn sie (Zu) fettig sind.
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen :)

Kommentar von tigeresss ,

Danke! Wasche meine haare alle zwei tage, am 3ten tag  könnte ich schon was rauspanieren auf meiner kopfhaut

Antwort
von Butterblume1012, 68

Du solltest mildes Kindershampoo verwenden, hat mir meine Friseurin empfohlen. Und in den Ferien mal 1 Woche nicht die Haare waschen, damit die mal ausfetten können.Außerdem darfst du dir nur alle 2 Tage oder mehr die Haare waschen. Aufkeinenfall täglich, weil sie sonst zu viel Talg bilden. Das mit dem Ausfetten ist auch noch gut, weil es gesund für deine haare ist (das Fett).

Antwort
von Senorita24, 55
Kommentar von tigeresss ,

danke

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 41

Die grundlegende Basis wäre zunächst einmal, es mit den bewährten (und auch definitiv notwendigen) 100 Bürstenstrichen pro Tag zu versuchen . .. .  das ist kein Ammenmärchen oder irgendetwas "althergebrachtes", sondern durch die Bürstenstriche (mit den Borsten richtig über die Kopfhaut und von der Kopfhaut weg durch die Haare) findet die gleichmäßige Talgverteilung durch die Haare statt  .... somit findet keine übermäßige Talgablagerung entlang der Ansätze statt und dadurch sollten die Haare auch nicht bis zur nächste Wäsche übermäßig fettend wirken.

Für die Bürstenstriche optimal geeignet ist jede ordentliche Naturbürste mit hochwertigen Naturborsten. Wir verwenden dazu schon jahrelang die Wildschweinbürste von KOST für 35,00 - 40,00 EUR, die genau so gut ist wie die vergleichbaren Bürsten für 70,00 - 150,00 EUR.
Probier es einfach mal aus und sollten die Haare dann immer noch gleich oder ähnlich rasch nachfetten, dann kannt Du mich auch gerne direkt anschreiben. Bisher konnten wir noch jedes Haarproblem beheben.

Stark fettendes Haar hat natürlich generell auch mit einer Talg-Überproduktion zu tun  .... das kann ebenso hormonelle wie auch ernährungsabhängige Ursachen haben und auch der generelle Lebensstil hat Einfluß darauf.
Grundsätzlich sollte man sich merken, dass nicht alles einfach mal eben mit einem Shampooo und/oder mit irgendeinem Haarpflegeprodukt aus der Welt zu schaffen ist.  Symptome kaschieren können die meisten Produkte, aber kaum eines ist in der Lage, Ursachen in den Griff zu bekommen  ... das hat einfach mit der eigenen Natur zu tun und dort sollte man ansetzen, wenn man etwas wirklich bekämpfen will  ... auch wenn z.B. Naturshampoos wie das Limetten-Shampoo von Sanoll recht gute Ergebnisse bewirkt   . .. .  aber eben auch nur gegen die Symptome und wo die Ursachen nicht in Angriff genommen werden, treten die Symptome einfach immer wieder auf.

Antwort
von Ristic, 67

Kein Witz aber versuch mal hundeschampoo . Hört sich blöd an aber es hilft.

Kommentar von tigeresss ,

selbst schon ausprobiert? :-)

Antwort
von JulianeHallmann, 52

Trockenshampoo muss ich auch mal versuchen.

Ich verwende sowohl Spuelungals auch Haarkur aber dann am Besten fuer fettiges Haar. Am Besten du spuelst dir die Haare nach dem Waschen mit KAmillesud. (3 oder 4 Beutel KAmille mit 2 L heissem Wasser reichen). DAs nimmt etwas das Fett raus und macht sie schoen glaenzehnd.

Kommentar von tigeresss ,

Danke, wird probiert :)

Antwort
von leaxd123, 48

Kräuter Shampoo von Schwarzkopf hilft :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten