Frage von iddontkcree, 145

bestes Mittel zur Selbstverteidigung?

was sind effektive Waffen zur Selbsverteigigung die in Deutschland legal sind?

Ich hatte vor kurzem eine gefährliche Situation (hab mich aufgeregt weil MIR jemand die Vorfahrt genommen hat was sich sehr zugespitzt hat)

Daher mach ich mir jetzt Gedanken drum was ist wenn jemand noch mehr Eskaliert. Was sind legale gute Waffen?

Antwort
von ES1956, 68

Pfefferspray

Pfefferspray (Strahl/Nebel/Gel/Schaum/Piexon) hat in D keine Zulassung als Abwehrspray gegen Menschen erhalten. 

Desshalb darf es ausschließlich als Tierabwehrspray verkauft werden. (Muss draufstehen).

Dosen ohne diese Kennzeichnung (z.B. aus dem Ausland oder von Behörden) sind in D verbotene Waffen! 

Pfefferspray als Tierabwehrspray fällt nicht unter das WaffG und unterliegt somit auch nicht den 

Beschränkungen von RSG (ReizstoffSprühGeräte) mit CS/CN- Wirkstoff die erst ab 14 sind. 

Es gibt KEINE Altersgrenze für Pfefferspray!

In einer Notwehrsituation darf Pfefferspray auch gegen Menschen eingesetzt werden.

Einsatz von Pfefferspray gegen Menschen ist immer eine Körperverletzung, 

straffrei ausschließlich bei berechtigter Notwehr (§32StGBff)

https://www.youtube.com/results?search_query=pfefferspray+strahl

Antwort
von roboboy, 40

Dein Körper. 

Kurz gesagt, deine (Arm-)Knochen sind in Verbindung mit deinen Muskeln härter als Beton/Stahl.

Da ich nicht vermute, dass du noch Shaolinmönch werden möchtest, wäre Selbstverteidigung das effektivste. 

Es funktioniert Automatisch aus Reflexen, du musst dich nicht auf irgend so ein komisch bescheuertes Spray verlassen, und vor allem bleibst du deutlich entspannter in solch einer Situation. Und das ist das, was am Wertvollsten ist. 

Du handelst Rationaler-> Du kassierst keine Anzeige wegen Körperverletzung, weil du mit Pfefferspray in der Hand komplett überreagiert hast (Und das passiert häufig)

Du musst nicht erst irgendwas rauskramen-> Du kannst deinen Gegner deutlich schneller und deutlich überraschender Ausschalten. Nach einem gezielten Schlag macht der diverse Minuten aber wirklich gar nichts mehr. 

Je nach Kampfsport lernt man auch, wie man auch, wie man mit ein oder zwei Handgriffen Menschen nicht nur absolut Kampfunfähig macht, sondern auch gleich noch, wie du sie töten kannst.

-> Die Effektivste Waffe ist dein Körper. Kein Pfefferspray (dessen Anwendung auch geübt werden muss, sonst hast du den ganzen scheiß in der Fresse), keine Messer oder keine Schusswaffe kann in einem Bereich von grob 10 Metern um dich herum mit deinem Körper mithalten. Es braucht einfach viel zu lange, bis du das Zeug erst einmal hervorgekramt bekommst. Und wenn es dann noch eine "Ladehemmung" hat, ist alles vorbei, du bist noch ausgelieferter, und den Gegner beruhigt so ein kaputtes Pfefferspray sicher nicht.

LG

Kommentar von roboboy ,

Dazu kommt, dass Pfefferspray noch lange nicht bei allen Personen gleiche Wirkung zeigt. Vor allem unter Drogen kann eine Wirkung komplett wegfallen, und einige Menschen reagieren auf Pfefferspray sehr wenig. Pfefferspray ist kein K.O. Mittel. Pfefferspray ist für Tiere gemacht, nicht für Menschen.....

LG

Kommentar von DocCyanide ,

Das verwechselst du mit CS-Gas. Und wäre es nicht illegal würde ich Dir ja gerne vorschlagen Dein Körper gegen meine Ruger SR1911 auf 10m :-)

Kommentar von roboboy ,

Es war ein ungefährer Kreis.

Voraussetzung ist natürlich, dass die Handfeuerwaffe vorschriftsgemäß getragen wird. 

Wenn du sie natürlich Feuerbereit in der Hand hältst, ist das natürlich was anders^^

Aber kurz gesagt: Auf extrem kurzen Distanzen sind nicht feuerbereite Waffen klar im Nachteil.

Einfach da ein gezielter Schlag ausreicht, dass du dich nicht mehr bewegen kannst. Wie lange brauchst du, um deine Waffe komplett Feuerbereit zu haben? Schon ein wenig. Vor allem ging es hier primär um Pfefferspray. Dieses wird in der Regel in der Handtasche gelagert. Schon 4 oder 5 Sekunden benötigt man, bis dieses Pfefferspray dann auch sprüht. 

Bis dahin ist der Angreifer die 10 Meter rangekommen (Ich plane dafür eher mal 2 Sekunden ein) und ein gezielter Schlag ist extrem Schnell ausgeführt. 

-> Es ist ein kleiner Kreis, wo man mit der Hand die besten Chancen hat. Pfefferspray ist viel zu ineffektiv um einen guten Angreifer abzuwehren. 

Schusswaffen sind natürlich eine ganz andere Hausnummer, und ergeben schnell einen großen Vorteil. Jedoch ist es in Deutschland so, dass die wenigsten Waffen am Mann tragen dürfen. so gehe ich eher vom Pfefferspray aus.

Das Pfefferpray illegal ist, habe ich nicht behauptet ;)

LG

Antwort
von GoodFella2306, 75

Auch im Rahmen der Notwehr und Selbstverteidigung gilt immer noch der Grundsatz der Deeskalation.

Wie deine Schilderung klingt, warst du wohl auch sehr aufbrausend bei dem Vorfall. Wenn du dich zurückgenommen und deeskalierend gehandelt hättest (nicht rumschreien, dem Streit aus dem Weg gehen, die Situation verlassen), wäre die Situation wohl nicht so weit gekommen.

Eine Selbstverteidigungswaffe kann insofern dann auch schnell "nach hinten losgehen", weil man dir vorwerfen könnte dass du nur auf eine Gelegenheit gewartet hast, die Waffe einsetzen zu können.
Und deine Frage zeigt schon, dass du in dieser Richtung denkst ("Dem nächsten, der mir die Vorfahrt nimmt, werde ich es aber zeigen!")

Außerdem gilt das Gesetz der Verhältnismäßigkeit, nachdem du nicht einfach eine Waffe einsetzen kannst, wenn der andere unbewaffnet ist. Nur bei einer nachweislichen (!) Übermacht des Gegners ist der Einsatz erlaubt.



Kommentar von grubenschmalz ,

Quatsch

Kommentar von GoodFella2306 ,

Genau, vielen Dank für diese detaillierte, in allen Feinheiten ausgearbeitete Diskussionsgrundlage! :D

Kommentar von ES1956 ,

Da gibt es nix zu diskutieren, der Quatsch fängt bei "Grundsatz der Deeskalation" an und endet mit " Gesetz der Verhältnismäßigkeit". Ausgeschmückt mit ein paar Unterstellungen.

Antwort
von gertsch1981, 90

Ein in Deutschland zugelassener Reizgasspray. Von anderen Waffen würde ich abraten! So etwas kann schwer nach hinten los gehen!

Antwort
von Lestigter, 34

Legal? Coin Sap

Denn irgendwo muss man ja auch im Auto sein Kleingeld sammeln, der meine ist voll mit 1,2 und 5 Cent Münzen und liegt in links in der Türverkleidung, so dass man ihn bei aussteigen gleich mit dem linken Ringfinger einfädeln kann

Einen zweiter Geldbeutel mit Kleingeld ist auch immer schnell zur Hand wenn man Ihn braucht um jemanden "rauszugeben".


Der Sap im Bild ist mein Zweiter, diesmal aus Alcantara, sehr geschmeidig und da passt noch was rein, mein Erster war Glattleder, schwer genäht, fast zu hart..

Kann man sich also selbst machen, Aufwand etwa 1-2 Stunden, je nachdem, wie fit man mit der Nähmaschine oder der Nadel



Antwort
von Aliha, 74

Die besten Waffen zur Selbstverteidigung sind ein Antiaggressionstraining sowie regelmäßiges Üben um deine Geschwindigkeit beim Sprinten zu steigern.

Kommentar von LeonardM ,

und in wiefern hilft dir das wenn du in der ecke stehst und 10leute vor dir stehen die dich schlagen wollen?

Kommentar von Aliha ,

Dann hilft dir auch kein Pfefferspray, kein Messer, kein Kampfsport usw.

Antwort
von Andrej01, 74

die ironie ist ja dass es legale Waffen gibt, der Gebrauch von diesen jedoch Körperverletzung ist. Da kannst du dir schon eine ordentliche Strafe einkassieren wenn du auch "nur" ein Schlagstock oder ein Messer ist.

Aber zur Abschreckung kann man meist ein Metallbaseballschläger oder eine Machete oder irgendwas großes in der Art verwenden.

Kommentar von GoodFella2306 ,

Wenn man eine Waffe in die Hand nimmt, muss man auch bereit sein diese zu benutzen. Ansonsten kann das böse enden.

Kommentar von Crioooo ,

Willst du immer einen Metallbaseballschläger mit rumschleppen oder wie?

Kommentar von ES1956 ,

Eine Körperverletzung ist immer eine Körperverletzung, was sonst?

Im Fall von Notwehr (§32 StGB) bleibt diese KV unbestraft.

Kommentar von Andrej01 ,

kommt halt darauf an wie du mit der Waffe umgehst, ich glaube wohl kaum dass es Notwehr ist jemanden mit einem Messer anzugreifen weil er dich getreten hat

Antwort
von Crioooo, 42

Also erstmal, diese Waffen sollst du Nur zum Schutz benutzen und nicht zum Angriff!

Aber zu deiner Frage: Von Reizgassspray würde ich dir ab raten.

Weil, wenn der Wind falsch steht du es selbst abbekommen könntest und zweitens du Leute damit treffen könntest die damit nichts zutun haben.

Ich würde dir einen Kubatan empfehlen, das ist eine Art Stift die deine Faust verstärkt und eine Spitze hat, womit man beim Unfall auch gegebenfalls eine Scheibe einschlagen könnte. Viel Kraft braucht man dafür nicht da es sehr schmerzhaft ist einen abzubekommen, nur etwas Übung ist erforderlich.

Der Kubatan ist in Deutschland eine Legale Waffe da Sie als Schlüsselanhänger fungiert und zum Einschlagen einer Scheibe genutzt werden kann.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und ich hoffe du benutzt sowas nicht zum Angriff dann hast du noch eine Anzeige am Hals.

Mfg

Marvin

Antwort
von 556er, 60

Wenn du dich so provozieren lässt, fehlt dir eindeutig die gewisse Reife um am Strassenverkehr teilzunehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community