Frage von Mariesophiek, 26

Bester Freund?Aufs,eigene Leben, konzentrieren?

Hallo Leute ,ich brauche, drinnget mal ein Rat!Letztes Jahr war ich auf Kur (Krankheitsbedingt) Es sollte eigentlich nur vom 30.09.2015-11.11.15 aber es ist dann so gekommen das ich nochmal vier Wochen verlängert habe! Die ersten 6.Wochen waren ganz ok. Bis auf einmal nach diese 6.Wochen andere Kinder dazu gekommen sind (also eigentlich an dem Tag wo ich gehen sollte!)Ja und da kam unter Anden ein Junge der ein ganzes Jahr jünger als ich ist! Wir haben uns von Anfang gut verstanden etwas später haben wir gemerkt das wir auch aus dem selben Bundesland kommen! Es kam so weit das wir uns beste Freunde genant haben und wie es so üblich ist streiten auch mal beste Freunde! Nach der Kur mussten wir beide wieder in unser normales Leben einsteigen war echt nicht einfach (Schule, Zuhause usw.) Ich habe für diesen Jungen immer schön ein wenig mehr erfunden als nur Freundschaft er ist mir wirklich sehr wichtig!! Aber ich habe einfach gemerkt das ich nicht mehr bin als Freundschaft was für mich noch zu gleich sehr unangenehm ist weil er ja jünger ist! Für mich ist es egal was ich mache echt schwer im normalen altag nicht mehr an ihn zu denken egal was ich mache (z.B. Leichtathletik,Tanzen,Reiten,Schule Freunde treffen ) Ich brauche einfach einen Rat wie ich es schaffe nicht mehr so viel an ihn zu denken weil ich ja auch noch die Freundschaft will aber ich mich einfach auch noch um mein eigenes Leben konzentrieren muss!Bitte um schnelle und gute Antworten

Antwort
von Haertl77, 7

Hallo erst einmal,

könntest du mir verraten wie alt du bist? Ich frage das deshalb weil ich 38 Jahre alt bin und wahrscheinlich ein grooooooosses Stück älter als du. Es ist wirklich Blöd einen Rat von Erwachsenen zu bekommen. So habe ich es damals auch empfunden. Aber nach einer gewissen Zeit, konnte ich diese Menschen verstehen. Sie hatten Recht.
Ich erinnere mich an meine Erste Liebe und daß ich ständig an Ihn denken musste und nichts anderes machen  konnte. Mir wurde sogar vor Aufregung schlecht, weil es mir auf den Magen geschlagen hatte:-) Ich wollte Ihn immer sehen, blöd neben Ihm stehen, immer wieder mit Ihm reden. Er war aber nur ein "Freund" aber ich war verliebt. Und weißt du was meine Mama damals gesagt hatte "Ach Kind, du wirst dich noch sooo oft verlieben." Nun ja, Sie hatte Recht. Nach einer gewissen Zeit verflog mein Interesse und ein anderer Typ war nun mein "Objekt der Begierde".

Damit möchte ich dir nur sagen, es gibt kein Mittel gegen Liebeskummer oder "verliebt sein". Es wäre blöd dir zu sagen "Denk einfach nicht an Ihn", auf die Idee bist du ja auch selber drauf gekommen aber es ist eben nicht so einfach. Deswegen: Denk an Ihn, schließe Nachts im Bett deine Augen und stelle dir vor was Ihr alles so gemeinsam unternehmen würdet. Erstelle deine eigenen Geschichten. Sprich mit Ihm, Chatte mit ihm, genieße die Zeit. Wenn man auch noch etwas weit auseinander wohnt, wird das wirklich nichts. Ich denke, du bist noch sehr jung und fühlst diese Aufregung von Verliebtheit und "boaaaah, ist das ist mein BESTER KUMPEL!" . Das Leben wird dir hoffentlich noch weitere und bessere Freunde schenken und auch Jungs in denen du dich verlieben wirst. Und ja, da wirst du auch eine Zeitlang nur an diese Person denken können.

Genieße einfach das "Jung" sein und dieses Gefühl. Es kann dir niemand wegnehmen. Auch wenn "er" dich wirklich nur als Kumpel sieht, darfst du nicht traurig sein. Denn es wird auch das immer mal vorkommen, daß die Gefühle nicht erwiedert werden:-( Ist eben so! So ist das Leben und man sollte jede Sekunde davon genießen!

Mach einfach das Beste daraus und konzentriere dich auf Freunde in deiner Nähe. Denn es kann ja auch sein, daß DU vielleicht den einen oder anderen in deiner Umgebung nicht richtig wahrnimmst, der ETWAS für dich empfindet???

Ich klinge jetzt wie meine Mutter aber: Vergiss nicht, das es nicht nur EINE LIEBE gibt auf dieser Welt. Schau dich um und vertreibe deine Zeit. Wenn du Erwartungen an Ihn hast, dann wirst du Ihn niemals vergessen und am Ende dann hassen, weil er nicht so empfindet wie du. Streit und Vorwürfe und Traurigkeit wären dann vorprogramiert. Von daher: Was sagt die Realität? Er will nicht, er mag nicht, er sieht dich nur als Kumpel und basta! OK, du weinst ein paar Tränen, hörst schmerzzerfetzende Liebessongs, kuschelst dich in dein Bett und schreibst in dein Tagebuch! 20 Jahre später wirst du dein Tagebuch lesen, lachen und sagen "oh Gott! Ich war ja so verliebt!"

Schreiben hilft immer! :-)

Ich hoffe, ich konnte dich etwas aufmuntern! So wird es nicht immer bleiben! Jetzt schau aus dem Fenster, genieße das Wetter und freue dich auf den Sommer!

Basta:-)))

Kommentar von Mariesophiek ,

Danke sie haben mir wirklich sehr geholfen! Ich bin 14Jahre alt!! Leider sieht nach so ein paar Tagen die Welt schon wieder ganz ander aus! Heute ist es mal wieder dazu gekommen das er mich geblockt hat überall er möchte kein Kontakt mehr und ganz ehrlich fragen sie mich nicht warum ich weiß es auch nicht es kam einfach so überall auf einmal dieses mal bin ich im ganzen Ernst total unschuldig! Ich möchte ihn jetzt einfach nur noch vergessen! Ich bin einfach weinend zum Sportplatz gefahren und habe zwei Stunden Leichtathletik gemacht es war echt gut meine wut, Enttäuschung und alle Gefühle so raus zu lassen und nicht anders! Ich habe es geschaft danach ihn auch zu blockieren und mal sehen wie es weiter gehen wird das dumme ist einfach wirkydas egal was ich sehe oder höre alles erinnert so schnell an ihn und es kommen Erinnerungen wieder hoch das ist mschmal so unpassend aber es passiert einfach!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community