Frage von Blackmetallerx3, 133

Bester Freund von meiner Freundin?

Ich habe ein Problem, welches mich sehr tief belastet. Meine Freundin (17) mit der ich (18) eine Fernbeziehung führe, hat einen besten Freund (den sie wohl nicht mag, aber ihre Mutter sie zwingt den Kontakt mit ihm aufrecht zu erhalten). Soweit nichts sonderlich schlimmes. Nur macht sich dieser "Beste Freund" an sie ran obwohl er weiß dass sie vergeben ist. Lädt sie z.B alleine zum Feuerwerk ein, welches sie dann im Auto zu zweit beobachten wollen etc. Ihn darauf ansprechen ist nicht drin, da die Mutter diesen "besten Freund" sehr mag und ich somit ein sehr schlechtes Bild bei ihr hinterlassen würde. Sie darauf angesprochen habe ich auch: Sie mag ihn wohl selber nicht mehr so aber kann den Kontakt zu ihm (angeblich) nicht abbrechen weil ihre Mutter da wohl austicken würde. Beziehung beenden ist auf KEINEN Fall eine Möglichkeit, da ich sie wirklich über alles Liebe und ich einfach weiß, dass sie die richtige ist. Wie seht ihr die ganze Sache? Was würdet ihr tun? Ich bin wirklich mit den Nerven am Ende und weiß einfach nicht mehr weiter. Auf einer Seite diese unglaubliche Wut und der Hass gegen diesen Typen und auf der andern Seite die Liebe zu meiner Freundin. Ich hoffe auf hilfreiche Antworten..danke schonmal im Voraus.

Antwort
von Turbomann, 15

@ Blackmetallerx3

Warum lässt du eigentlich deinen Hass auf den "besten Freund" von deiner Freundin aus?

Du scheinst dir deiner Freundin ja nicht sicher zu sein.

Wenn sie dich wirklich liebt dann würde sie sich gegen ihre Mutter durchsetzen und der "beste Freund" könnte Handstände oder sonst was machen, dann würde sie sich auch nicht mehr alleine mit ihm treffen, nur weil ihre Mutter das so will.

Rede mit deiner Freundin, wie sie die Sache sieht, von wem ist sie die Freundin und dementsprechend wirst du dich entscheiden.

Aber evtl. hinhalten lassen würde ich mich auch nicht, denn das eine Jahr bis sie Vollährig ist, würde das deine Liebe zu dir auch überstehen.

Antwort
von AmandaF, 74

Warum Hass oder Wut auf den Freund? Deine "Freundin" ist doch wohl diejenige, die eine Entscheidung treffen muss. Egal was ihre Mutter sagt. Ich glaube sie ist nicht in der Lage eine Entscheidung zu treffen.

Kommentar von Blackmetallerx3 ,

Ja schon, aber es ist trotzdem wirklich wiederlich wie manche Menschen sich trotzdem an Leute ranmachen, obwohl diese vergeben sind. Und sowas nennt sich auch noch bester Freund?..

Kommentar von Eddcapet ,

Wenn ich eins gelernt habe, dann das man niemanden vertrauen kann wenn es um Frauen geht. Sogar dein bester Freund würde dich hintergehen und mit deiner Freundin poppen wenn er denkt das du das nie erfahren wirst, außer er respektiert dich abnormal heftig und ist ein richtig ehrenhafter Mensch, doch solche Leute sind extrem selten.

Kommentar von Wolfsa1 ,

Er Nennt sich "Bester Freund" Wenn sie ihn so auch nennt, Dann GG gute freundin

Kommentar von AmandaF ,

Aber sie mag den besten Freund doch nicht.

Merkst du nicht, dass sie euch hinhält? Wenn ich jemanden nicht mag, zieh ich eine klare Grenze.

Ich denke mal, die Realität ist für dich auf diese Entfernung nicht richtig erkennbar. Du musst dich darauf verlassen, was sie dir erzählen oder vielleicht auch vor machen.

Kommentar von Blackmetallerx3 ,

Und was sollte ich eurer Meinung nach jetzt am besten machen?..Ich meine ich kann sie doch schlecht vor die Wahl stellen..oder?..

Kommentar von AmandaF ,

Doch das kannst du, denn beide sollen sich doch in einer Beziehung wohlfühlen und einander vertrauen können.

Kommentar von Blackmetallerx3 ,

Ja schon..aber ist es denn richtig einfach zu sagen: Entweder er geht oder ich?..

Kommentar von Wolfsa1 ,

Jap, das ist Richtig

Kommentar von Wolfsa1 ,

NAtürlich formulierst du es noch ein wenig um :o

Kommentar von AmandaF ,

Wenn du mal zur Ruhe kommen möchtest, musst du es eigentlich tun. Auch wenn sie sich gegen dich entscheidet, wirst du es überstehen. Es wird eine Weile weh tun, aber dann wirst du froh sein, dass du Gewissheit hast. So eine Eiertanz tut dir auf Dauer ja auch nicht gut, oder?

Kommentar von Blackmetallerx3 ,

Mmh ja das stimmt wohl..ich danke euch für die Antworten..ich werde mal gucken was ich tuhe..

Antwort
von Eddcapet, 83

Ich denke es ist nur eine Ausrede das Ihre Mutter den Kontakt aufrecht erhalten möchte. Wer lässt sich schon von seinen Eltern diktieren mit wem er Zeit verbringt und mit wem nicht? Kein Jugendlicher jemals

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten