Bester Freund und seine Freundin leiden unter Depressionen, ich vll auch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In diesem Alter sind solche depressiven leider normal. Ich empfinde es als normal, dass wenn man beispielsweise von einem Mädchen einen Korb bekommt, dass man dann keinen Sinn mehr im Leben sieht...

Dein Freund hat momentan, oder schon seit längeren ein, oder mehrere Probleme, welche ihm aktuell soweit beschäftigen, dass er sogar schon mehrfach den Gedanken Suizid zu begehen geäußert hat.

Ich selbst sage auch wenn ich gerade keinen Bock mehr habe, "Am liebsten würde ich jetzt sterben etc.", aber so wie du es schreibst, ist bei deinem Freund soweit, dass es nicht nur bei den Gedanken bleibt.

Da ihr euch Sorgen um ihn macht, würde ich vielleicht mal mit seinen Eltern sprechen... Du musst ja nicht direkt sagen, dass er Selbstmord begehen möchte, aber du kannst ruhig Anspielungen in Richtung Depressiv machen. Vielleicht wird er dich kurz dafür nicht mögen, aber ich denke, dass es wichtig ist jetzt zu handeln. Vielleicht ist es später zu spät....

Ich wünsche dir Alles Gute. Hoffentlich wird alles gut laufen. In der Pubertät hat man manchmal solche Phasen... ich weiß wovon ich rede :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, es ist sehr mutig, wie Du Dich für Deinen Freund und seine Freundin einsetzt. Das zeigt,dass Du nicht selbst an einer Depression leidest, denn dann wärst Du dazu nicht in der Lage. Wie schon empfohlen, tu Dich mit der Freundin Deines Freundes zusammen und sprecht mit einem Erwachsenen Eures Vertrauens. Egal ob einem Elternteil,  dem Vertrauenslehrer oder dem Schulsozialarbeiter. Sollte das, egal warum keine Option sein, könntet Ihr Euch auch professionelle Hilfe holen zum Beispiel bei der Jugendberatung der Stadt oder Eurem Hausarzt. Die angesprochen Erwachsen werden sich dann kümmern und Schlimmeres verhindern. Ihr solltet kurzfristig handeln, denn nur so könnt Ihr Schlimmeres verhindern und selbst wieder sorgloser leben und den Alltag genießen. Ich wünsche Euch viel Kraft und gutes Gelingen bei diesem mutigen und nicht leichten Schritt :). LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, die Phasen sind durchaus normal. Allerdings geht es bei Ihm ja schon über ein normales Maß hinaus und da wäre es wichtig zu handeln. Hat er vielleicht Probleme von denen ihr garnix wisst, mit denen er nicht klar kommt?
Ich würde auch dringend ein Gespräch mit seinen Eltern suchen. Wird ihm nicht gefallen, aber letztendlich wird er es dir irgendwann danken, dass du nicht tatenlos rum gesessen und gewartet hast, bis was schlimmeres passiert..

Achja und du selber klingst nicht depressiv, hört sich bei dir einfach nach Pubertät und kein Bock auf nix Phase an 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tom171717
17.05.2016, 01:37

Nicht, dass wir wüssten. Normalerweise hat er entweder mir oder ihr eigentlich alles erzählt, aber wir wissen beide nicht warum ... sie kann sich selbst auch nicht erklären wieso sie auf einmal so ist. sie glaubt, es kommt weil er depri ist, deshalb ist sies auch ... hoffe mal, das springt nicht noch weiter über :/

0

Wenn er ernsthaft einen Suizid in betracht zieht dann ist die einzige Lösung Hilfe in Anspruch zu nehmen wenn nötig muss man ihn dazu zwingen. Ihr solltet dringend mit einem Erwachsene  darüber sprechen. Mit dem Vertrauenslehrer in eurer Schule zum beispiel. Erzähle es seinen Eltern damit sie nicht eines Tages ihr Kind beerdigen müssen. Alkohol sollte er dringend weglassen unabhängig vom Alter ist es schädlich und fördert Depressive zustände ungemein. Behalte im vor allem im Auge und das gilt auch für seine Freundin. Wenn er an dem Punkt ist wo er bereit ist sich vor einen Zug zu schmeissen oder sonstiges zögert verdammt nochmal nicht und haltet ihn auf und ruft einen RTW. Aber wichtig ist Ihr müsst darüber reden sonst ruiniert ihr euer Leben am ende für immer. Denn der Suizid eines Freundes, Kindes oder Klassenkameraden geht nie spurlos an einem vorbei. Wende dich doch bitte an die nummer gegen Kummer die haben sicherlich auch Wertvolle Tipps für dich und können dir da weiter helfen.... 

Ps: der reine Gedanke an Suizid ist nicht merkwürdig. Aber auch nicht ausser acht zu lassen den Depressionen sind eine Krankheit die man nicht im Griff haben kann und sie sie siegt nahzu immer wenn man alleine versucht zu kämpfen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tom171717
17.05.2016, 01:19

Nur würde ich ungern etwas überstürzen und daher bin ich unentschlossen, ob ich wirklich seine eltern darauf ansprechen soll. ist das nicht irgendwie auch vertrauensbruch, wenn er mir sagt, dass ich es niemandem sagen soll? 

0

Vielleicht könnte er sich oder ihr euch einem Vertrauenslehrer anvertrauen? 

Auf jeden Fall würde ich unauffällig versuchen, dass du mit ihm Termine ausmachst (z.B. nächste Woche ins Kino gehen, usw.), dass er irgendwas schönes erlebt und die Hoffnung nicht aufgibt. Dann hat er was, worauf er sich freuen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung