Bester Freund mit 13 (fast 14) und verklemmte Eltern. Wie kann ich sie richtig fragen ob er zu uns kommen kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich hab das gleiche problem, nur das wir uns noch nie getroffen haben. kenne ihn durch nh freundin und er wohnt was weiter weg. ich würde ihnen einfach sagen das ihr nur freunde seid und ihnen sagen das sie ja ab und zu mal gucken kommen können. dann werden sie sehen dass ihr nix ,,schlimmes'' macht und werden vielleicht auch lockerer. Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofie0118
08.11.2015, 17:21

Dankeschön🙈😊

0

bist du sicher, daß sie "verklemmt" sind?

du hast also mit ihm auch Sex?

dann kann ich sie verstehen, wenn sie nicht damit einverstanden sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofie0118
08.11.2015, 17:32

Ich hab keinen sex mit ihm! Es ist nur mein bester Freund und nicht mein fester!

0
Kommentar von Sofie0118
08.11.2015, 19:08

Ich habe echt Angst vor ihrer Reaktion. Oder ihren fragereien... Und ich Trau mich nicht die zu fragen ob er kommen kann :(

0

Oje, du Arme! Wenn deine Eltern wirklich so sind,  tust du mir leid.  Aber, vielleicht sind sie gar nicht ganz so verklemmt wie du meinst und überraschen dich :-) 

Sag ihnen,  dass es ein Junge ist, der ein guter Kumpel ist und dass du ihn gerne mal zu euch einladen würdest.  Du kannst es ja so drehen,  dass sie wissen sollen, mit wem du deine Zeit verbringst. Dann werden sie auch sehen,  dass er nett ist und keine falschen Absichten hat :-)

Lass das mit deinen Tagen weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofie0118
08.11.2015, 17:27

Ich habe eine ältere Schwester...sie hatte mit 14 ihren ersten richtigen Freund... Meinst du/meinen Sie dass es Auswirkungen hat wenn es nur ein normaler Freund ist?

0