Frage von 161xx, 90

Bester Freund hat Ohnmachtsanfälle wegen einseitiger Liebe und Enttäuschungen und Missverständnisse..?

Bitte ich brauch Hilfe.. Durch Missverständnisse streiten wir ständig und gestern ist er wegen (unbegründeter) Eifersucht umgekippt und gerade dachte er etwas herausgefunden zu haben (was gar nicht stimmt) und hat angefangen zu zittern, Herzrasen zu kriegen und meinte seine Beine werden schwach.. Er wohnt aber mehrere 100 km weg, und ich kann nicht zu ihm (bin minderjährig). Er wirft mir immer vor dass ich ja doch kommen könnt (nur wer das mit Verachtung und Stress (und zwar wahnsinnig viel) meiner Eltern verbunden). Außerdem meint er jetzt ich würd ihm nicht vertrauen, dabei tu ich das zu 100%... Ich hab keine Ahnung wie der auf so einen Mist kommt, und jede Kleinigkeit führt bei uns dazu dass er weint und seine Gesundheit sich verschlechtert. Ich hab ihm geraten zum Arzt zu gehen/RTW zu rufen/wenigstens jemand Bescheid zu sagen, aber er sagt er will es nicht und er will lieber verrecken. Zudem meint er dass die einzige Person die ihm helfen kann ich bin, da er mich braucht um glücklich zu sein usw. Ich bin ständig (übers Internet) für ihn da, und wir haben uns bisher einmal (bei mir) getroffen. Er würd mich am liebsten jeden Tag treffen und herkommen aber ich will es einfach nicht jeden Tag.. Was soll ich tun? Wir wollen beide auf keinen Fall den Kontakt abbrechen, auch wenn ichs grad indirekt vorgeschlagen hab weils ja nicht so weitergehen kann wenn er schon umkippt.. Er leidet so sehr.. Wieso kippt er überhaupt um? Was kann man da tun? Bitte um dringende Hilfe..

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Kai2510, 32

Hallo 161xx, die Freundschaft das du mit ihm hast, find ich nicht all so schlecht. Du versuchst ihn zu verstehen. Seine art und weise lauft alternativ unwissend ab. Wir Männer reagieren so wie dein Freund.

Er sollte lernen sein Gefühl zu kontrollieren, das er von einem Menschen der weis wie mann damit umgeht. Wahrscheinlich sind seine Eltern überfordert und wissen es selber nicht wie sie damit umgehen sollten. Er bräuchte ein passenden Therapheuten der bei seinen umständen geschult ist. Frag ihn ob er einen Therapheuten oder Therapie macht?

Ich finde es nicht schlecht das du sehr achtsam bist auf deinen Freund und es genau schildern kannst. Ein weiteren punkt an dich häng dich nicht all zu sehr mit deinem Gefühlen an im dran, es kann auch dich unbewust psychisch schaden. Nimm auch auf deine Gefühle rücksicht und höre auf dein Herz und Verstand bevor es auch auf dich schaden annimmt.

Ich hof es hilft dir weiter, was du darin entnehmen kannst.

Antwort
von Psyche123, 39

Dein bester Freund scheint ein echtes Problem mit dir zu haben und buddelt sich sein eigenes Loch, in das er mit jedem Tag ein wenig mehr hinuntersteigt. Dass du die einzige Person bist, die ihm helfen kann, sieht vielleicht er so, aber die Realität zeigt, dass eure Freundschaft ihn zu einem psychischen "Wrack" macht. 

Du kannst ihm insofern helfen, indem du (wie bereits von dir selbst erkannt) einen Schlussstrich ziehst bzw. einen Cut machst, bis sich die Sache wieder beruhigt hat. Und dann empfehle ich (sofern ihr den freundschaftlichen Weg nochmal einschlagen wollt) ein klärendes Gespräch, in welchem über die Situation nochmal gesprochen wird und festgelegt wird, wie sich jeder die Freundschaft vorstellt.

Liebe Grüße!

Kommentar von 161xx ,

Das ist ja nicht so einfach, weil er mich liebt.. Und ich ihn aber nicht.

Kommentar von Psyche123 ,

Ich bin der Letzte, der sagt, dass eine solche Situation einfach zu handhaben ist. Dein bester Freund befindet sich in der so genannten Friendzone und genau das macht ihn zu diesem "Wrack". Deswegen ist es notwendig (!) hier einen Cut zu machen. Und dabei kommst du ins Spiel.

Wenn er das nächste Mal umfällt und ohnmächtig durch seine Emotionen wird, dann rufe einen RTW. Ansonsten würde ich dir raten, dass du ihm sagst, dass mal eine freundschaftliche Pause in Erwägung gezogen werden muss. 

Kommentar von 161xx ,

Oke, das werden wir nicht schaffen. Wir wissen beide dass das an sich am besten wäre, aber keiner will und kann sich (selbst wenns nur vorübergehend ist) vom anderen "trennen". Trotzdem danke für den Rat.

Kommentar von Psyche123 ,

Das finde ich schade, denn sowohl die Situation als auch das Leiden wird sich nicht bessern. Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne weiterhin an mich (auch per Message) wenden. 

Kommentar von 161xx ,

Danke!

Antwort
von sternenmeer57, 44

Das ist Erpressung, löse dich von ihm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community