"Besten" Freundin wahrheit sagen, wie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn sie wirklich deine beste Freundin ist sag es ihr persönlich.
-
Um was genau geht es? Streitet ihr oft, bist du 'genervt' von ihr oder auch beidseitig? Oder geht es nur darum dass du nicht mehr mit ihr in eine WG willst oder mit ihr an einen best. Ort reisen willst?
Sowas ändert sich ja eh ständig und so weit kommt es selten… also mach dir darüber keinen Kopf! Aber ich denke das meinst du nicht unbedingt…
Ich kenne das… ich war ständig genervt von meiner damaligen besten Freundin, wir waren fast nur noch am streiten und es hat mir einfach nicht mehr gefallen… dann haben wir uns etwas auseinander gelebt… manchmal gibt sich das wieder und man wird wieder "beste Freunde", manchmal nicht… Wir jedenfalls sind noch befreundet, gehen gut miteinander um, machen noch manchmal was zsm, aber sie hat ihre Freunde und ich meine. Aber ich bin zufrieden damit. Für uns funktioniert es so;)
Also gönnt euch mal eine kleine Auszeit voneinander und seht dann weiter…
Ich weiß nicht was sie für eine Person ist und wie sie auf so etwas reagiert, aber sag ihr wie du FÜHLST! Also unterstelle ihr nichts… sag zB dass du findest dass ihr in letzter Zeit oft streitet oder so und frag sie was sie dazu meint:)
Und sucht gemeinsam nach einer Lösung…

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Becca22
14.02.2016, 17:05

P.S.: Wie alt seid ihr:)?

0
Kommentar von JessikaJ
14.02.2016, 17:12

Wir beide sind 17. Und eigentlich streiten wir uns nicht, bloss irgendwie liegt ein Gefühl in der Luft, dass wir nicht mehr "füreinander bestimmt" sind. Und es geht nicht nur um diese WG sondern auch darum, dass sie viieeel mehr Zeit mit einer Freundin aus meiner Klasse was unternimmt, die sie eigenrlich nicht kennen sollte (also sie haben sich durch mich kennengelernt/ ist aber auch nicht schlimm wirklich!) nur es wirkt so als würden die beiden lieber ohne mich Leben wollen oder so. Ist iwie schwierig zu erklären. Viele dank für deine persönliche Erfahrung. <3 PS: Meine "beste" Freundin ist nett, aber iwie vertraue ich ihr nicht. BITTE frag nicht warum, aber da ist wieder so ein verdammtes Gefühl, welches mit wieder nicht gefällt.

0
Kommentar von Becca22
14.02.2016, 17:16

Ich denke ein bisschen "Abstand" könnte gut sein…
Also wenn du das Gefühl hast sie macht lieber was mit der anderen, dann sag ihr auch dass du findest dass sie dich irgendwie ausschließen, also dass du das so empfindest!
Viel Glück;)

0
Kommentar von JessikaJ
14.02.2016, 19:11

Oki Danke <3 Ich bemühe mich das zu trauen!

0

Schlag doch mal vor, ein Gespräch zu führen, da du denkst dass sich in letzter Zeit einiges zwischen euch verändert hat und dann sprecht in Ruhe darüber. Aber mach das persönlich, über WhatsApp kommt sehr vieles falsch rüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessikaJ
14.02.2016, 16:59

Okey, danke für deine Meinung. Wahrscheinlich werde ich das dann auch machen, aber den richtigen Zeitpunkt zu treffen wird sehr schwierig.

0
Kommentar von onlyonegirl15
14.02.2016, 17:00

Ist es auch aber das schaffst du bestimmt. Viel Glück :)

0
Kommentar von JessikaJ
14.02.2016, 17:26

<3

0

Wie alt seid ihr denn und wann habt ihr diese Sachen besprochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessikaJ
14.02.2016, 16:57

Beide 17 und vor ein paar Monaten kam sie mal darauf eine WG mit mir zu Gründen und da fragte sie mich ob ich es vespreche und ich meinte einfach so ok, weil ich nicht ordentlich darüber nachgedacht habe. Bis heute sagt sie immer unseren anderen Freunden, dass wir nach dem Abi eine WG gründen werden, aber ich versuche dann immer über ein anderes Thema dann zu reden, weil mich das erwas traurig macht, wenn sie darüber gerne redet. (Also falls du das mit der 'Sache' meinst.)

0
Kommentar von fremdgebinde
14.02.2016, 17:00

Du solltest ihr einfach sagen, dass du diese WG nicht (mehr) möchtest. Wenn sie danach wütend auf dich ist, ist sie keine richtige Freundin. Sie sollte deine Entschlüsse akzeptieren, auch, wenn es um solche Dinge geht.

0
Kommentar von fremdgebinde
14.02.2016, 17:01

Du kannst auch sagen, dass du damals nicht richtig darüber nachgedacht hast, eine WG zu gründen, aber trotzdem zugestimmt hast, um sie nicht zu verletzen.

0
Kommentar von JessikaJ
14.02.2016, 17:05

Danke dir für deine gute Meinung. Dann werde ich das so machen. Ich muss nur noch den richtigen Zeitpunkt dafür finden.

0

Das hatten sich meine Tochter und ihre Freundinnen auch versprochen, dass sie zusammen in eine WG ziehen. Aber dann kam alles anders. 

Jede bekam eine Lehrstelle in einem anderen Ort. Und somit hatte sich das erübrigt. 

Du solltest, wenn überhaupt, schon Klartext mit ihr reden. Denn nichts wird so leicht missverstanden wie das geschriebene Wort. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessikaJ
14.02.2016, 17:22

Danke für die Antwort. Dieses Zitat ist interessant und bringt einen zum Nachdenken. <3

0

wenn du was nicht willst, dann tue es doch einfach nicht. bis du ausziehst und eine wg aufmachst, vergehen doch noch einige jahre. lass sie doch glauben das du es möchtest. ich würde das alles nicht so ernst nehmen. tue doch mal mit deinen anderen freunden separat was. vielleicht seht ihr euch einfach zu häufig und hängt zu sehr auf der pelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessikaJ
14.02.2016, 17:02

Und genau das ist der Gegenteil. Wir sehen uns zur Zeit sehr selten, weil sie jetzt in eine andere Klasse geht. Sie unternimmt sher viel mit einer Freundin aus meiner Klasse, obwohl sie sich nur durch mich kennengelernt haben. (Ist überhaupt nicht schlimm, aber es kommt mir so vor als ob beide jetzt beste Freunde wäre und mich einfach nur als 5. Rad am Wagen haben wollen. Zumindestens wirkt es so und das macht mich etwas traurig weniger Zeit mit meiner "besten" Freundin was zu unternehmen)

0
Kommentar von JessikaJ
14.02.2016, 17:03

Zudem ist die Stimmung eigenartig zwischen uns, als ob diese Freundschaft zwangweise sein muss. :0 Das klingt alles so doof :0

0
Kommentar von JessikaJ
14.02.2016, 17:26

Traurig, ja. Eigfersüchtig eher weniger. Bin froh das sie natürlich auch andere Freunde hat, nur würde ich auch gerne mehr mit ihr unternehmen. Danke für deine Meinung <3

0