Bestellung im Onlineshop - bin ich zahlungspflichtig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Selbstverständlich bist Du verpflichtet die Sache zu bezahlen. Du hast eine Ware / Leistung erhalten und die muss bezahlt werden. Alles andere wäre eine "ungerechtfertigte Bereicherung".

Alternativ könntest Du den Kaufgegenstand, zumindest theoretisch, auch zurück geben - wobei dieser sich vermutlich nicht mehr in demselben Zustand befindet, den er beim Kauf hatte.

Theoretisch deshalb weil ein gültiger Kaufvertrag zustande gekommen ist, der dann auch von beiden Seiten zu erfüllen ist.

Du hast schlicht Pech gehabt, dass die Sache doch noch aufgefallen ist.

Verjährt ist die Forderung auch noch nicht. Du musst also zahlen.


§ 812  BGB - Herausgabeanspruch
.
(1) Wer durch die Leistung eines anderen oder in sonstiger Weise auf dessen Kosten etwas ohne rechtlichen Grund erlangt, ist ihm zur Herausgabe verpflichtet. Diese Verpflichtung besteht auch dann, wenn der rechtliche Grund später wegfällt oder der mit einer Leistung nach dem Inhalt des Rechtsgeschäfts bezweckte Erfolg nicht eintritt.


http://dejure.org/gesetze/BGB/812.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jerimo
08.03.2016, 11:13

Endlich jemand der die Fragestellung verstanden hat und nicht einfach stumpf ganz objektiv etwas zum Thema antwortet - Danke!

0

Du hast die Ware erhalten und in Gebrauch genommen - also musst Du auch zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komische Frage. Du hast die Ware, also musst du zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung