Bestellung aus korea.?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die wichtige Frage ist, ob der Zoll dein Paket als "legal" oder "illegal" abstempelt.

Wenn legal: Es geht weiter seinen Weg und dauert noch (nach Erfahrung) ca. 1 Woche bis es endlich bei dir ist.

Wenn illegal: Dein Paket wird zu einer Zoll Stelle geschickt, die deinem Wohnort am nächsten ist, und du darfst es gegen Geld abholen. Und das fällt meist nicht billig aus.

Aber da würdest du einen Zettel im Briefkasten finden, auf dem steht, das ein Paket/Päckchen für dich beim Zoll liegt.
Angeblich darf der Warenwert max. 20 Euro betragen (wenn ich mich nicht irre - es war jedenfalls sehr wenig) - wenn höher wird es abgefangen und du darfst blechen. 
Allerdings kann man dem keinen Glauben schenken (meiner Meinung nach). 
Ich durfte schon für ein 15 Euro Packet das doppelte blechen, dafür sind öfter 50-100 Euro Pakete ohne Probleme durchgekommen.

Wenn man viel Pech hat, hat man solche Spezialisten im Zoll sitzen, die den Bestellschein übersehen.  
Meine Pakete wurden schon des öfteren abgefangen (egal welcher Warenwert), weil angeblich dieser Bestellschein fehlt (also da wo drauf steht was im Paket ist) - das der aber vorne drauf klebte, mit Klarsichthülle, wurde (logischerweise) übersehen. 
Das kann theoretisch gesehen dir auch blühen. Also das nicht mal der Warenwert ausschlaggebend ist.

Was auch passieren kann: Das du bei Entgegennahme paar Euro zahlen musst (Bearbeitungsgebühr).

Man kann das nicht voraus sagen.
Man kann und muss einfach warten. Was anderes kannst man leider nicht machen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,die Einfuhr von Gütern aus Südkorea nach Deutschland (EU) ist mit Zoll und MWSt. verbunden, wenn die Ware einen bestimmten Wert übersteigt.

Auf bestimmte Gütern fallen wegen des FTAs zwischen der EU und Südkorea kein Zoll an und auf andere Güter unterschiedliche Zollhöhe (am besten selbst nachschauen). Auf jeden Fall musst Du aber den Mehrwertsteuersatz von 19% dazu rechnen.

Wie schon HARUMIN richtig geschrieben hat, kann es im Falle einer Fälschung Ärger geben. Also aufpassen bei Markenwaren (vor allem westlicher Hersteller). Zwar gibt es in Südkorea nicht so viele Markenfälscher wie in China - aber schwarze Schafe gibt es auch dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bstell lieber nichts aus dem Ausland, weil hohe Porto- und Zollgebühren anfallen können, guck lieber auf Amazon. Oder auf Daebak, das ist ein Deutscher k-pop shop.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann gut sein, muss aber nicht. Ich habe mir mal was auch China bestellt und da hatte ich noch nie Probleme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung