Frage von Truth82, 25

Besteht Toxoplasmosegefahr?

Hallo zusammen,

ich bin in der 8. Woche schwanger u war vorhin im Vorgarten und habe etwas Unkraut mit einem Unkrautstecher entfernt. Einiges habe ich aber mit Hand entfernt bis mich mein Nachbar ansprach u auf die herumlaufenden Katzen u die Toxoplasmosegefahr aufmerksam gemacht hat. Ich habe jetzt ganz grosse Angst um mein Baby. Ich bin sofort rein gegangen u habe mir die Hände 3x gewaschen und auch desinfiziert.

Es ist meine 1. Schwangerschaft und ich mache mir jetzt grosse Sorgen. Sind diese berechtigt oder überträgt sich der Virus so schnell nicht?

Ich habe meinen nächsten Termin am Dienstag um werde mich auf Toxoplasmose untersuchen lassen, aber ich wollte trotzdem hier einmal nachfragen.

Ich kann es jetzt nicht mehr ändern und bereue es so sehr, dass ich was im Garten gemacht habe.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Schleiernebel, 7

Hallo, hab kurz recherchiert:

Was ist Toxoplasmose?

Toxoplasmose ist eine Infektion, die von einem kleinen Parasiten verursacht wird, der in Katzen lebt. Man kann sich über Katzenkot mit dem Parasiten infizieren. (BMJ 2013, NHS 2013a, Nayeri 2013).

Sie können aber auch über Erde, die mit Katzenkot verunreinigt wurde, mit dem Parasiten in Kontakt kommen. Denken Sie daran, wenn Sie Gartenarbeiten machen. (NHS 2013a, Nayeri 2013, Tommy’s 2013).

Wenn Sie eine Katze haben oder hatten, sind Sie vielleicht schon mit dem Erreger in Kontakt gekommen. Dann könnten Sie immun gegen Toxoplasmose sein.

Außerdem können Sie sich auf folgenden Wegen infizieren:

Beim Essen von rohem, geräuchertem oder halbgarem FleischÜber Küchenutensilien, die zur Verarbeitung von rohem, geräuchertem oder halbgarem Fleisch verwendet wurden.Wenn man nicht pasteurisierte Ziegenmilch trinkt oder Ziegenkäse aus dieser Milch isst. Beim Essen von ungewaschenen Früchten oder ungewaschenem Obst (NHS 2013a, Nayeri 2013, Tommy’s 2013)
Eine Toxoplasmose verläuft meist unbemerkt, aber wenn man sie während der Schwangerschaft zum ersten Mal bekommt, kann es ernsthafte Konsequenzen haben. Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass sich nur fünf von 1000 Schwangeren (die vorher nie infiziert wurden) mit Toxoplasmose infizierten. (NHS 2013b).

Sprich deinen Arzt darauf an, aber mach dich jetzt nicht völlig fertig!! Und dem Nachbarn vielleicht ein Dankeschön für die Aufmerksamkeit. Alles Gute euch beiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community