Frage von dragonhunters01, 11

Besteht Risiko beim wechseln der Pillenzeit?

Hallo. Ich nehme die pille femikadin30 und nehme sie normalerweise um 19 uhr. Allerdings habe ich mich jetzt bei der Fahrschule angemeldet, die erst um 20 uhr zu ende ist. Da ich nicht mitten im Unterricht meine Pille nehmen möchte, wo es jeder sieht, nehme ich sie erst um 20 uhr wenn ich daheim bin, also 1 stunde zu spät. Ich habe sie jetzt schon 3 mal erst um 20 uhr genommen und habe jeden tag mit meinem freund sex, sonst nehme ich sie immer regelmäßig um 19 uhr! Kann das risiko bestehen das ich schwanger werde/bin? Es bleibt auch bei diesen 3 mal, da ich morgen meine letzte pille nehme und dann meine periode bekomme. Kann ich eigentlich auch jetzt , mit dieser Situation, oder allgemein während der pillenpause ohne kondom mit meinem freund sex haben? (Also da wo meiner Periode noch nicht eintritt) da ich sie komischerweise immer erst am Donnerstag bekomme? Bis sonntag dann und am Sonntag muss ich auch schon wieder meine 1. pille nehmen. Kann ich den Tag irgendwie verändern? und ich würde dann ab dem nächsten blister meine zeit auf 20 uhr verschieben, da diese Zeit viel praktischer für mich ist! Wäre ich dann den monat ganz normal weiter geschützt oder soll ich zusätzlich verhüten? Und bitte keine geschichten "öhh du solltest sowieso immer noch zusätzlich mit kondom verhüten, das schützt gegen Krankheiten". Wir wissen beide das wir keine chronischen "schlimmen" Krankheiten haben und sind schon seit 2 jahren zusammen.

Ich weis ich bin manchmal vom thema abgeschweift aber ich hoffe ihr habt auf jede eine Antwort. Dankeschön :)

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 3

Sag mal - hast du jemals den Beipackzettel deiner Pille gelesen?

Man muss die Pille nicht auf die Minute pünktlich nehmen. Eine Vorgabe wie "immer abends beim Schlafengehen" oder "immer morgens beim Zähneputzen" reicht völlig aus. Du hast bei kombinierten Pillen normalerweise 12 Stunden Toleranz, um eine vergessene Pille nachzunehmen.

Ein Wechsel von 19 auf 20 Uhr oder umgekehrt, auch mitten im Einnahmezyklus, ist überhaupt kein Problem.

Und ja, du bist auch in der Pause geschützt. Die Pause darf nur niemals länger dauern als 7 Tage. Es ist aber OK, die Pause zu verkürzen.

Wenn du den Tag verändern willst, an dem deine Blutung kommt, verkürze einfach einmalig die Pause. Fang also schon zwei Tage früher wieder mit der Pille an, dann bist du auch zwei Tage früher mit dem Blister fertig und deine Pause ist ab da immer zwei Tage früher. Die Blutung also auch.

Dass die Blutung nur wegen der Pause kommt, ist dir hoffentlich bewusst. Du kannst die Blutung auch ganz ausfallen lassn, indem du die Pause weglässt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten