Frage von Leandra09, 78

Besteht noch Hoffnung oder soll ich aufgeben?

Hallo zusammen,

ich kann wieder einmal nicht schlafen, weil ich die ganze Zeit über mein Ex und die Trennung nachdenken muss. Ich bin sehr traurig. Gleichzeitig mache ich mir immer noch Hoffnungen. Wir waren knapp 1 Jahr zusammen (3 Tage vor dem 1 -Jährigen war es vorbei). Wir führten eine Wochenendbeziehung. Die ersten 10 Monate waren wunderschön. Er war sehr verliebt & bemühte sich sehr. Bei mir war es nicht anders :) In den letzten 1 1/2 bis 2 Monaten gab es häufiger Streit. Grund oft Kleinigkeiten, die sich hoch geschaukelt haben und teilweise eskalierten. Wir haben uns immer wieder vertragen. Keine schöne Zeit :( Ich war sehr traurig & er zunehmend genervt. Ich denke die ganzen Streitigkeiten haben sich bei ihm angestaut. Anfang Mai wollte er das erste Mal Schluss machen aber entschied sich im Laufe unseres Telefonats doch dagegen. Aber es wurde leider nicht wie vorher :/ Mitte bis Ende Mai lief es sehr schlecht. Er wurde immer distanzierter, meldete sich kaum noch, war oft ziemlich gemein. Ich hatte das Gefühl er hatte die Beziehung schon aufgegeben. Ich nahm mein Mut zusammen und sprach ihn an als wir telefonierten sehr lange. Es war hin und her. Er war sich sehr unsicher aber entschied sich dann doch, dass es besser wäre die Beziehung zu beenden. Am nächsten Tag rief ich ihn und bat ihn um ein Treffen. Er stimmte zu. Bei dem Treffen war er wieder hin und her gerissen. Auf der einen Seite wollte er es gerne versuchen aber er braucht erstmal Abstand. Im nächsten Moment sagte er, dass es besser wäre wie es jetzt ist. Er könnte nicht mehr. Er bat darum das wir am nächsten Tag weiter reden. Am nächsten Morgen kam allerdings nur eine SMS :( :( :( in der stand das er sich sich seine Gedanken gemacht hat. Er will und kann das nicht mehr . Er sieht kein Sinn mehr darin Durch das Treffen hat er sich bedrängt gefühlt und er glaubt nicht das es nochmal was wird. Er betonte 2 Mal das dies seine letzte Nachricht ist. Und er auf nichts mehr von mir reagieren wird. Ich war geschockt und rief ihn aus Affekt an. Er drückte mich weg. Die SMS erreichte mich während der Arbeitszeit. Es fiel mehr sehr sehr schwer aber ich schaffte es mich nicht nochmal zu melden und den Tag hinter mich zu bringen.

Ich ließ eine Woche vergehen und traute mich dann trotz seiner Nachricht ihm zum Geburtstag zu gratulieren. Ich hatte mit keiner Antwort gerechnet. Aber es kam ein danke und das es sehr lieb wäre von mir. Ich dachte mir ok bestimmt hat er sich beruhigt. Ich ließ eine weitere Woche vergehen und schrieb ihn dann wieder. Es entstand ein kleines Gespräch. Smalltalk. Und es war nicht nur einseitig. Er stellte Fragen, antwortete direkt :) ich fragte ihn dann ein Tag später, ob er vielleicht Lust hat was zu unternehmen. Seine Antwort war das er skeptisch ist und das er nicht weiß was er mit mir unternehmen soll. Er schrieb, dass er eher weniger Lust hat, es sich aber überlegt und sich meldet falls Lust bekommt.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von 0neEyedOwl, 26

nein glaub mir da wird nichts mehr laufen. ihr werdet sehr wohl noch befreundet sein können, aber anscheinend hat er schon vor 2 monaten abgeschlossen, und denkt wohl dass du auch schon soweit bist.

daher der rat: so weh es vll tut, aber mach es dir nicht noch schwerer indem du dich mit ihm triffst und dabei alte gefühle hochschwemmst, die alles noch komplizierter machen.

besser ist es, wenn du dir klar machst dass ihr höchstens freunde bleiben könnt, dann kannst du dich auch mit ihm treffen ohne ihn weiter zu "bedrängen" nenn ichs mal, und ohne die grade noch sehr instabile freundschaft wieder kaputtzumachen.

denn eins muss dir klar sein: wenn er nichts mehr von dir will, dann ist das so, und jedes weitere bemühen von dir ihn zurück zuholen, wird ihn nur mehr nerven, bis er den kontakt dann vll wirklich abbricht. das war bei meiner ex auch so sie hat mich ne zeit lang echt nicht in ruhe gelassen:D

betrachte es mal so: wenn du dich gegen ende eh nur mit ihm gestritten hast und unglücklich warst, dann ist er sowie so nix mehr für dich - so wie früher wird es nie mehr sein.

es ist nicht schlimm die trauer rauszulassen und erst mal abstand zu ihm zu wahren, er wird es verstehn, aber es ist wichtig dass du nicht für immer an ihm hängen bleibst, denn das leben geht weiter, und du wirst auch sicherlich jemand anderen finden.

hoffe dass ich dir einen einblick in die männerwelt gewähren konnte;)

viel glück weiterhin 

LG

Kommentar von Leandra09 ,

Danke für deine Antwort. Leider habe ich mir die ganze Zeit Hoffnunge gemacht . Ich habe sehr viel hinein interpretiert, dass er mir geantwortet hat....er schrieb ja in seiner Nachricht, dass er auf nichts mehr reagieren wird. Denkst du das war Höflichkeit oder ein schlechtes Gewissen ?

Ich muss versuchen loszulassen. Und nicht mehr zu hoffen. Aber es ist so schwer. 

Kommentar von 0neEyedOwl ,

zu schreiben, dass er nicht mehr antworten wird, war der harte versuch (was aber auch gnädig war, sonst hätte er dich noch mehr leiden lassen) dir klar zu machen dass schluss ist. er wollte dir damit die möglichkeit geben abzuschließen und darüber hinwegzukommen.

daher solltest du jetzt auf keinen fall da iwas hinein interpretieren! das würde nur schief gehen. klar könntest du ihm ein schlechtes gewissen einreden oder ihn abfüllen und so vll für eine nacht nochmal was mit ihm haben - aber glaub mir das willst du nicht.

ich kann mir denken dass es schwer ist, aber du solltest wirklich versuchen loszulassen und ihm seinen freiraum geben. - mache dich nicht von ihm abhängig - sondern geh selber was mit freunden unternehmen, lenke dich bisschen von der trennung ab, iwann ist bist du drüber weg.

Kommentar von Leandra09 ,

Ok :( hoffentlich klappt es...Meist schaffe ich es einfach nicht mich abzulenken. 

Antwort
von konstanze85, 7

Das wird nichts mehr. Hör auf zu hoffen.

Außerdem bedrängst Du ihn ja schon wieder. Und sooo lange wart ihr nun auch nicth zusammen. Du solltest seine Wünsch eakzeptieren und ihn in Rueh lassen und daran arbeiten, Dich von ihm zu lösen.

Antwort
von SoVain123, 29

Ich würde das ganze mal etwas länger ruhen lassen, du stellst ihn schon wieder vor sehr viele Aufgaben!

Lass einfach mal einen Monat vergehen und schau ob von ihm was kommt!

Kommentar von Leandra09 ,

Danke für deine Antwort. Es ist jetzt eine Woche vergangen. Von ihm kam nichts mehr. Ich habe auch nicht mehr geschrieben. Weil ich nicht nerven oder drängen möchte. Ich hab echt Angst das nichts mehr kommt :( ich denke ruhen lassen ist im Moment wirklich am besten ...

Kommentar von SoVain123 ,

Ich kann verstehen, dass du da Angst davor hast...
Aber das beste ist jetzt erst mal die Sache ruhen zu lassen.
Hört sich jetzt eventuell hart an, aber ein Jahr Beziehung ist jetzt auch nciht so lang, dass man sagt, dass du schon Teil seines Lebens geworden bist.
Lieber schon mal anfangen sich abzulenken, als zu hoffen :(
Viel Glück

Antwort
von nowko, 17

Wenn man mit dem Partner streitet geht was in der Beziehung kaputt , Stück für Stück entfernt sich einer von dem anderem. So will der eine nicht mehr.,.......

Kommentar von Leandra09 ,

Ja klar aber es gibt doch keine Beziehung ohne Streit. Jede Beziehung hat doch schlechte Phasen. Ich denke mir man kann doch daran arbeiten. Kompromisse finden.  Es tut mir sehr weh das deswegen Schluss ist. Wir haben uns weder betrogen, belogen etc. Es war überwiegend schön. IDeshalb fällt es mir so schwer  das ganze abzuhaken. Aber das muss ich wohl :( 

Kommentar von nowko ,

klar gibt es die Phasen aber vielleicht geht es bei ihm schneller oder die Liebe war nicht so gross .....

Kommentar von nowko ,

es braucht viel Zeit um es wieder herzustellen oder es wird nicht mehr so wie früher , lieber sich trennen auch wenns dir schwer fällt ,er hat für den einfacheren weg entschieden

Antwort
von SNaru, 33

Du bedrängst ihn

Antwort
von Damlam, 29

Vergiss ihn doch einfach, ich weiß es ist nicht einfach aber es geht :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten