Frage von Kitty113, 216

Besteht einer extrem schüchternen Person die Möglichkeit,zu einem Jungen Kontakt aufbauen,von welchem man belehrt, aber auch fast als "gestört bezeichnet wird?

Durch einen Bekannten habe ich vor zwei Monaten einen Jungen kennengelernt, welcher keine 2 Jahre älter ist als ich.

Schon vor unserem "Kennenlernen", auf einem Grillfest meinte er mehrfach zu mir, ich sei extrem schüchtern, solle auch mal auf Leute zugehen und mehr aus mir herauskommen. Nachdem er mir dies mehrmals unter vier Augen sowie auch 1x vor fast der ganzen Gruppe gesagt hatte, ignorierte er mich für den Rest des Tages komplett, dennoch gab ich ihm aus einem bestimmten Grund meine Nummer

Paar Tage später sendete er mir eine SMS, in welcher er fragte, ob ich gut angekommen sei, worauf ich mit einen Ja antwortete. Jedenfalls kamen wir kurz danach ins Gespräch. Da ich keinen Guthaben mehr auf meinem Handy hatte,bot ich ihm an,mit mir auf Facebook zu schreiben. Darauf ließ er sich ein und wir schrieben dort weiter. Am diesem Tag meinte ich dann mitten in einem Gespräch mit ihm, ich hätte ein kleines Problem mit Computersystems,weshalb ich meinen Techniker anrufen solle. Kurz gesagt meinte er dann darauf,dass ich es mir auch von ihm erklären lassen könnte. Als ich ihn dann fragte, wie er dies mir erklären wolle,schlug er mir ein Treffen vor. Natürlich freute ich mich über diesen Vorschlag und ließ mich drauf ein. Anschließend vereinbarten wir eine Uhrzeit sowie Treffpunkt.

Zwei Wochen später fand das Treffen mit dem Jungen statt. Zunächst fuhren wir gemeinsam aus der Stadt raus und saßen danach eine Weile an einem Strand. Insgesamt waren wir ca. 7h unterwegs, redeten auch innerhalb dieser Zeit erstaunlicherweise recht viel miteinander, auch war es sehr schön und lustig mit ihm. Zudem machte er manchmal Witze, war aber auch total freundlich und nett. Dennoch gab es Phasen bei diesem Treffen,in welchen ich mich von ihm belehrt fühlte. So bekam ich bspw. von ihm zu hören, ich solle meine Beine besser rasieren,sowie auch mal langsamer/lauter/deutlicher reden.

Bevor wir uns verabschiedet hatte,nahm ich meinen ganzen Mut zusammen und fragte ihn,ob er Lust hätte sich irgendwann noch mal mit mir zu treffen,worauf er meinte, dass dies durchaus nächste Woche möglich wäre. Also wurde ein neues Treffen vereinbart,welches auch stattfand. Ebenfalls gingen wir beim 2.Treffen alleine gemeinsam in eine Eisdiele,anschließen liefen wir ein wenig in großem Shoppingcenter herum. Auch da fühlte ich mich mit ihm extrem wohl und zugleich überglücklich.

Am Schluss fragte er mich, was ich von ihm halte, worauf er "nett und freundlich" als Antwort von mir bekam. Diese Frage stellte ich ihm nach einer Weile zurück. Als Antwort von ihm kam nichts andere als: "Du bist zwar schon nett, aber sehr schüchtern, zurückgezogen und wirkst so, als würde man mit alles machen können, was man will. Das solltest du dir mal abgewöhnen"

Da ich diesen Jungen trotz dessen total nett finde, möchte gerne mind. ein gutes Verhältnis zu ihm aufbauen sowie auch öfters mich mit ihm treffen :-( Was soll ich tun? Wie schaffe ich es, mit ihm in Kontakt zu kommen?

Ps: bin 19 und weiblich

Antwort
von Kitharea, 87

Mach dir keine Gedanken darüber wenn er solche Aussagen macht. Er mag dich - um mehr geht es nicht. Und - er mag dich scheinbar obwohl oder weil du so bist wie du bist auch wenn er es vielleicht scheinbar als Fehler sieht. Es ist egal. Er würde dich nicht so mögen wie jetzt wenn du immer im Mittelpunkt stehen würdest und genau das Gegenteil von dir jetzt wärst. Halte dir das einfach vor Augen. Es gab einen Grund warum er mehr mit dir zu tun haben wollte.

Antwort
von Luchspfote, 97

Hallo,

in erster Linie solltest du "du selbst" sein. Lass dir von ihm nicht einreden, wie du zu sein hast, denn du hast eine eigene Persönlichkeit. Und wenn du etwas schüchtern bist, dann kann das ja auch sympathisch und nett sein. Viele Leute mögen das. Andere mögen das nicht - aber das ist dann deren Pech.

Was ich nicht so toll finde ist, dass er zu dir sagst, du sollst dir die Beine besser rasieren. Das ist eine Frechheit und das solltest du dir nicht gefallen lassen. Denn es sind deine Beine und du entscheidest selbst, wann und wie du dir die Beine rasierst. Nächstes Mal sagst du dann besser zu ihm: "Und du solltest dir den Flaum im Gesicht besser rasieren!"

Also akzeptiere dich, so wie du bist. Dan bist du selbstbewusster und wirst eine ganz andere Wirkung haben. So lange du dich fragst, was du machen musst, damit du bei ihm/anderen gut ankommst, wirst du nicht gut ankommen. Aber sobald du anfängst dich selbst zu akzeptieren - und zwar auch als schüchterner Mensch - dann finden dich auch andere toll. Weil du nämlich so bist, wie du bist - und zwar: Klasse! :)

Kommentar von skyberlin ,

sehr schön  formuliert, und ehe er mit Dir, Kitty, rumspielt, lass ihm Zeit, oder schieß ihn ab!

Antwort
von mychrissie, 51

Was willst Du mit einem Mann der Dich jetzt schon so wenig achtet und nach einer Weile Beziehungsdauer Dich total unterbuttern würde?

Der ist doch noch nicht mal die über 40 Zeilen wert, die Du für die Frage aufgewendet hast.

Die größten Chancen für ein glückliches Leben als Frau ist, Beziehungen mit solchen Männern von vornherein zu vermeiden. Wenn man erst mal drin steckt, ist man verloren.

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 68

Der Junge scheint ja net so nett zu sein :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community