Frage von Alliee, 42

Besteht eine hohe Gefahr als 15 jähriges Mädchen bei der Einnahme einer Ecstasy Tablette?

Ich selber habe nicht vor Ecstasy zu konsumieren, aber eine Bekannte von mir (15 Jahre, zierlich) möchte es demnächst probieren. Ich selber habe ihr davon abgeraten und ich hoffe hier jetzt auch auf keine Moralpredigten. Aber wollte wissen ob ihr bei einer Ecstasy Tablette zu konsumieren hohe Gefahr besteht vorallem weil sie zierlich ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von VegasEditing, 29

Mit 15 ist der Körper gerade mitten dabei sich zu entwickeln, somit ist eigentlich unbedingt davon abzuraten in diesem Alter zu konsumieren.

Wenn sie es allerdings trotzdem machen will sollte sie sich definitv ausführlich über MDMA und seine Wirkung, Risiken, Safer-Use usw. informieren, denn alles andere wäre schlichtweg leichtsinnig.

Auf jeden Fall sollte sie sich bewusst sein, dass man in so eine Tablette alles mögliche pressen kann und es unmöglich ist rein optisch andere Substanzen als MDMA darin festzustellen. Deshallb sollte sie es nur nehmen wenn sie der Quelle 100% vertraut, dass dort auch wirklich nur MDMA drin ist. Falls sie der Quelle nicht vertrauen kann, sollte sie zumindest die Pille in aktuellen Pillenwarnungen in ihrer Region suchen um die wahrscheinliche Dosierung und evtl. Streckmittel zu kennen. (Einfach in Google Pillenwarnung für den aktuellen Monat suchen)
Auch sollte sie besonders bei der Dosierung aufpassen, denn auf Grund ihres nicht ausgewachsenen Körpers und ihrer zierlichen Figur wird sie deutlich weniger vertragen als der durchschnittliche Konsument.
Als Initialdosis wird bei Frauen maximal 1,3mg MDMA je kg Körpergewicht empfohlen. Das wären z.b. bei 40kg Körpergewicht 1,3mg*40=52mg maximal beim ersten Mal, also ohne Toleranz. Ich würde ihr auf Grund ihres Alters sogar noch weniger empfehlen.
Meistens haben die Pillen eine Bruchinie auf der Rückseite um sie zu halbieren, dass sollte sie auf jeden Fall tun, wenn nicht sogar vierteln. Falls sie damit Probleme hat kann man sich auch für wenig Geld in der Apotheke einen Pillenteiler holen. (Ich weiß nur nicht ob das auch schon mit 15 geht)

Antwort
von Maarduck, 23

Es ist nicht ganz ungefährlich, aber Tabak und Alkohol sind was den physischen Schaden und das Abhängigkeitspotential betrifft gefährlicher.

Siehe Wikipedia "Droge" und den dortigen Vergleich im Schaubild, Klassifizierung nach Schadenspotential

https://de.wikipedia.org/wiki/Droge#/media/File:Rational_scale_to_assess_the_harm_of_drugs_(mean_physical_harm_and_mean_dependence)_de.svg

Wie bereits vielfach gesagt, sollte sie ausreichend Wasser trinken und sich nicht zu warm anziehen. Außerdem könnte es geschehen, dass sie bei regelmäßigem Konsum jede Lust an Anstrengung, Arbeit und Lernen verliert. Bereits bestehende psychische Schäden werden durch den Erstkonsum manchmal aufgedeckt.

Antwort
von mairse, 33

Deswegen orientiert sich doch die Dosis die man nimmt am Gewicht. Für Frauen gilt 1,3mg MDMA pro Kilogramm Körpergewicht.

Wer eine 250mg Pille auf einmal schluckt obwohl er unter 60kg wiegt ist selbst Schuld.

Trotzdem ist in dem Alter von solchen Dingen abzuraten. Es ist fragwürdig ob sie es überhaupt hinbekommt richtiges MDMA zu besorgen und dann auch noch ob sie weiß wie hoch das Ecstasy dosiert ist.

Kommentar von WasSollHierhin ,

Dazu ist noch zu sagen, das ne Pille fast unmöglich zu dosieren ist. Um sicher zu sein, das man keine Überdosis bekommt, sollte man erst ne halbe oder sogar nur 1/3 nehmen und min. 1,5h warten und dann entscheiden ob ein nachdosieren nötig ist oder nicht. Ich glaube kaum das sie an MDMA Kristalle kommt, daher spare ich mir den Text dazu.

Antwort
von seife23, 25

Warum sollte eine größere Gefahr für sie bestehen, weil sie zierlich ist? Hast du die Befürchtung, dass sie dann von zu vielen Typen angegraben wird oder wie ist das gemeint?

Also ich kann in dem Alter nur davon abraten aber wenn sie das eh durchziehen will, geht es doch auch nur um Schadensminimierung. Sie wollte darauf achten, dass sie die Dinger von guten Bekannten, die selber darauf Feiern bekommt und sich vorher nochmal über den Inhalt schlau machen.

Dann halt viel trinken und ein paar Leute dabei haben, die auf sie aufpassen. Es ist halt einfach nicht gut für ihren Neurotransmitterhaushalt und in dem Alter kann das gravierende Folgen haben, aber damit muss sie ja leben können und Infos gibt's im Netz wahrlich genug!

Kommentar von Alliee ,

Nein weil ich mich frage ob bei zierlichen Personen die wenig wiegen es gefährlichere folgen haben könnte

Kommentar von seife23 ,

Kommt auf die Dosis an. Wenn sie so viel nimmt wie eine Person die deutlich mehr wiegt, kann das gefährlich werden.

Man sagt Maximal 1,5mg MDMA/kg Körpergewicht. Ich würde sagen, für'n Anfang tuts bereits die Hälfte oder 2/3! Sie weiß ja auch noch gar nicht, ob sie daran Gefallen findet.

Antwort
von AoiHime, 19

Raimund1 hat eigentlich schon alles gesagt was wichtig ist. Was man noch bedenken sollte ist das Substanzen die sich auf die Neuronen auswirken besonders gefährlich für Personen sind die sich noch in der Entwicklung befinden (sie ist erst 15 und hat somit ein erhöhtes Risiko für bleibende Folgen). Ich würde sehr stark davon abraten. Ich meine was bringen dir Drogen überhaupt? Spaß haben kann man auf viele Arten, der Griff zu Drogen erscheint für mich immer sehr unkreativ... Ich finde es übrigens gut das du so verantwortungsbewusst bist und dir Sorgen machst, ich hoffe sie entscheidet sich dagegen, das soll sie sich nochmal überlegen wenn Sie erwachsen ist. Ich studiere btw. Chemie --> du kannst mir glauben das Ecstasy nicht zu empfehlen ist.

Antwort
von xTale, 12

Es kann sein dass sie keine XTC Pille kauft sondern eine Pille die kein Methylendioxymethylamphetamin, sondern andere Sachen enthält, wie zum Beispiel speed oder MDEA

Kommentar von seife23 ,

Ist dann trotzdem eine XTC-Pille, nur halt eine ohne MDMA ^^

Antwort
von Raimund1, 12

Zu den häufigen, als unangenehm erlebten Wirkungen zählen: Schwindelgefühle, Übelkeit, Schweißausbrüche, erweiterte Pupillen, Kiefermahlen und Mundtrockenheit.

Zu den gefährlicheren Wirkungen gehören:

HerzrasenAnsteigen der Körpertemperatur und Austrocknungmassive Angstzustände (Horror-Trip)Depression psychotische StörungenNieren- und LeberversagenKreislaufkollaps

Todesfälle

In
Zusammenhang mit dem Konsum von Ecstasy kann es auch zu Todesfällen
kommen. Die meisten registrierten Todesfälle, die auf ausschließlich auf
Ecstasy-Konsum zurückgeführt werden, sind allerdings überwiegend eine
Folge von Überhitzung und dem nachfolgenden Nieren- oder Leberversagen.
Besonders unter ungünstigen Bedingungen, beispielsweise in schlecht
klimatisierten und heißen Räumen sowie bei starker körperlicher
Beanspruchung wie es bei ausdauerndem Tanzen der Fall ist, steigt die
Gefahr der lebensgefährlich erhöhten Körpertemperatur.

Ein
unkalkulierbares Risiko ist zudem mit dem Mischkonsum verbunden. Die
meisten registrierten Todesfälle in Zusammenhang mit Ecstasy gehen
hierauf zurück. Denn in der Regel wird Ecstasy nicht allein konsumiert,
sondern oft zusammen mit Alkohol und anderen Drogen.

In einigen
Fällen ist es nach dem Ecstasykonsum auch zu einer tödlichen
Wasservergiftung gekommen. Die Personen sind verstorben, weil sie zur
Vermeidung einer Überhitzung zu viel Wasser getrunken hatten. Bei der
Wasservergiftung kommt es zu einer so starken Verdünnung des Bluts, dass
sich Ödeme in Gehirn bilden, die zum Tode führen können.

weitere Infos unter:

http://www.drugcom.de/drogenlexikon/buchstabe-e/ecstasy/

Antwort
von john201050, 11

laut david nutt ist reiten gefährlicher als mdma nehmen. das risiko vom pferd zu fallen und sich was zu tun ist höher als das, was mdma mit sich bringt.

bei reinem mdma und unter beachtung der safer-use regeln kann fast nix passieren. (kein mischkonsum, ausreichend flüssigkeit trinken, nicht über 1,3mg/kg gehen...)

Antwort
von FreshDE, 12

Ja das ist sehr gefährlich besonders bei dem Alter und bei dem wahrscheinlich leichten Gewicht! Nicht zu vergleichen mit dem ersten mal Trinken von viel Alkohol. Wie bei den anderen Antworten schon erwähnt ist die Überhitzung sehr schlimm, aber generell das erste mal Ecstasy muss sie wortwörtlich umhauen...

Schau dir einfach die Todesfälle, Nebenwirkungen und Wirkungen an...

Kommentar von Characterone ,

Ach was mit der richtigen Dosis und trinken passiert normalerweise nichts. Nur bei mehrmaligen Konsum in dem Alter, wird es gefährlich.

Antwort
von Leonider, 10

aufhalten kannst du sie sowieso nicht. Sie soll nicht mit der Dosis übertreiben und genug trinken. Viel Glück und hoffentlich Spaß.

Antwort
von Kiritookun, 10

Ne halbe reicht beim ersten Mal vollkommen

Antwort
von YaYa02, 7

Je weniger Masse man hat desto höher ist die konzentration im Körper, also auch der Effekt von Ectasy.
Entweder gar nicht einnehmen oder mit ner halben lder 1/4 Tablette beginnen

Antwort
von KhushRaho, 11

Drogen sind Drogen egal ob leichte oder harte. Nicht ohne Grund sind sie verboten. Ich würde dir und deiner Freundin dringend davon abraten.

Kommentar von xTale ,

Viele Drogen sind schon ohne Grund verboten. Nur weil mal Anti Propaganda gegen Ott lief wird es verteufelt. Auch Kaffee oder Schokolade sind Drogen. Und die schlimmste von allen bleibt Alkohol.

Kommentar von AoiHime ,

Ja es gibt viele Drogen und ja Alkohol ist durchaus gefährlich. Jedoch würde ich nicht soweit gehen und Amphetamine, Opiate etc. als "nicht so schlimm wie alkohol" zu bezeichnen. Zudem ist das Verbot von Drogen durchaus in einigen Aspekten sinnvoll, nämlich das der Zugang vor allem für Schutzbedürftige erschwert ist, man geht nicht einfach so in den Supermarkt und kauft sich mal geschwind speed o.ä. weil es einem z.b. schlecht geht. Natürlich kann man dagegen Argugemtieren das man wenn man will alles bekommt und das ein freier Handel die Produktqualität erhöht, aber damit hat man genau so viele Probleme (nur andere) wie wenn man es verbietet. Zudem sind harte Drogen für den Freizeit-Gebrauch so unnötig das ein Verbot jedem egal sein könnte :)

Kommentar von seife23 ,

"Zudem sind harte Drogen für den Freizeit-Gebrauch so unnötig"

Immer diese Differenzierung zwischen harten und weichen Drogen. Letztlich sind es alles Drogen und jede Substanz ist anders - weder leichter noch härter. Alkohol gilt btw. eigentlich auch als "harte" Droge und ist trotzdem in der Freizeit sehr, sehr vieler Menschen ein wichtiger Bestandteil diverser Lebensprozesse. Soll doch jeder selber entscheiden, was er sich reinballtert.

Die ganze Debatte führt doch momentan eh zu Nichts, zumal sie meist auf taube Ohren stößt.

Kommentar von KhushRaho ,

ja aber wir reden über Ecstasy das ist pure Chemie und die Mädels sind 15 Jahre alt.

Kommentar von Kodringer ,

Na und? Synthetische Drogen sind ungefährlicher als viele natürliche. 

Kommentar von mairse ,

"Pure Chemie" ist auch schon das einzige Argument das viele rausbringen. Ob eine Droge synthetisch hergestellt wird oder nichts sagt nichts über die Gefährlichkeit dieser aus.

Kommentar von Bockwurstboy ,

Anti Propaganda GEGEN Ott?
Du bist echt dumm 😂😂😂

Kommentar von KhushRaho ,

@Kodringer... Bester Kommentar. Zumal man zu 100% weiß was drin ist sind sie ungefährlicher. Da hast du echt einen Applaus verdient. 😂

Kommentar von mairse ,

Mein Gott, wenn ich solche unqualifizierten Kommentare schon lesen muss...

Er hat völlig recht, einige synthetische Drogen sind ungefährlicher als natürliche. Gib einem Erwachsenen mal 20 Tollkirschen und schau ob er das überlebt...

Kommentar von KhushRaho ,

Du sagst selber du musst diese Kommentare lese...Ich sage Nein musst du nicht jeder hat seine eigene Einstellung zum Thema Drogen. Und das ist ein Thema das man unendlich Diskutieren kann und nicht ansatzweise auf einen Nenner kommt.

Kommentar von mairse ,

Hier gehts aber nicht um deine Einstellung sondern um Fakten. Da kannst du schon mit dieser "das ist meine Meinung" Tour kommen. Das macht es nicht richtiger was du sagst.

Kommentar von seife23 ,

Aber mairse hat da schon nicht unrecht: In erster Linie gilt immer, dass Synthesen im Labor im Bezug auf die Produktqualität berechenbar sind und der Wirkstoffgehalt in Pflanzen stets schwankt. Es ist halt immer entscheidend, was Menschen (in dem Fall gewinnorientierte Dealer) daraus machen.

Kommentar von KhushRaho ,

😂 also ist das Zeug Grundlos verboten. Und Minderjährige sollen es sich ruhig rein haun. Ich weiß das ich recht habe. Vernünftige Menschen lassen den Mist aus ihrem Körper raus. Ob gefährlicher oder ungefährlicher, weils es ja im Labor zusammen gepanscht wird, völlig egal. Da kannste auch mit deinen Fakten kommen. Man kann bei diesen Chemi Drogen nie 100% sagen was drin ist...und schon gar nicht wie der Körper darauf reagiert. Und werde ich ich dich für den rest meines Lebens ignorieren. 🤗

Antwort
von ldrpd, 6

Nee eigentlich nicht. Beachte einfach safer use ich hab auch mit 14 angefangen. Bin besser klar gekommen als andere auf der Party und ich hatte sehr sehr sehr viel intus ^-^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten