Frage von Kitty095, 74

Besteht ein Rücktrittsrecht bzw. Widerrufsrecht?

Hallo ihr Lieben,

kurz zu meiner Geschichte: Ich ziehe Anfang Dezember in eine neue Wohnung. Die Wohnung wird noch saniert und ich bin mindestens einmal in der Woche in der Wohnung und habe meist noch etwas mit dem dort verantwortlichen Bauleiter zu klären. So auch vor knapp einer Woche. Da ging es um den TV-Anschluss sowie Internet-Anschluss. Der Bauleiter sagte mir, dass ich mich um einen digitalen TV-Anschluss kümmern muss, da keine Satellitenschüssel vorhanden sei - das tat ich am nächsten Tag. Ich bin zur Telekom und habe einen Vertrag für TV und Internet abgeschlossen. Am Montag war ich wieder in der Wohnung und präsentierte meinen abgeschlossenen Vertrag - fragende Blicke schauten mich an.... Auf die Frage was los sei, belächelte mich der Bauleiter und fragte, ob ich nicht den Satellitenanschluss benutzen möchte - meine Kinnlade rutschte bis zum Knie...Puls von gefühlt 350°C.. Ich dachte mir nur "ruhig bleiben"... Ich setzte mein schönstes Lächeln auf und erklärte ihm, dass ich vor nicht mal 24 Stunden einen VERTRAG bei der Telekom abgeschlossen habe, wo TV und Internet beinhaltet ist. Reaktion darauf: oh. Also bin ich anschließend zur Telekom gefahren und war auch wieder bei dem Verkäufer, mit dem ich den Vertrag abgeschlossen habe. Ich habe ihm meine Geschichte erzählt und versucht zu verklickern den Vertrag wieder zu stornieren. Er meinte so einfach würde das nicht von Statten gehen. Nun meine Frage: Habe ich das Recht dazu, vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen oder muss ich in den sauren Apfel jetzt beißen? Den Vertrag habe ich am Sonntag, 08.11.2015 (Verkaufsoffener Sonntag) abgeschlossen.

Danke schon mal im voraus. :)

Eure Kitty

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 74

Hallo Kitty095,

das ist natürlich doof gelaufen. Ich kann mich der Antwort von realReport nur anschließen.

Am besten du versuchst es nochmal im Shop, wo du deinen Vertrag abgeschlossen hast. Eventuell gibt es da noch die Möglichkeit den Entertain-Tarif auf einen MagentaZuhause Tarif umzustellen.

Ich drück dir die Daumen, dass ein für dich passender Lösungsweg gefunden wird! :-)

Liebe Grüße

Kai M. von Telekom hilft

Antwort
von Ifm001, 56

Telekommunikationsverträge im stationären Geschäft abzuschließen hat eigentlich fast nur Nachteile. Leistung selbsterklärend, kein Widerrufsrecht, kein/wenig Willkommensbonus.

In deinem Fall wäre die einzige Chance beim Bauleiter Schadenersatz einzufordern. Dazu musst Du aber seine Aussage nachweisen können. Mir scheint es eher so, dass da nur ein Missverständnis vorzuliegen.

Mit einer etwas größeren Portion Glück ist es der Telekom zu aufwendig, den Anschluss zu legen oder sie können dir das gebuchte Produkt nicht anbieten. Oder Du achtest penibel auf Störungen und Minder Leistungen und reklamierst immer samt Dokumentation.

Ich frage mich aber, warum Du ohne Anbietervergleich und Recherche der Möglichkeiten ohne wirklich nachzudenken so einen Vertrag abschließt. Es ging ja erstmal darum abzuklären, wo(für) Anschlüsse verlegt werden müssen. Wenn es knapp ist, weil der Umzug in den nächsten Wochen ansteht, hätte es auch gereicht, erstmal den preiswertesten Tarif zu bestellen. Updaten ist immer einfacher als downgraden.

Kommentar von Kitty095 ,

Ich habe mehrere Angebote verglichen, aber da kein weiterer Anbieter (außer Vodafone) tv mit beinhaltet war das für mich die letzte Option. Dazu kommt noch, dass ich dort nicht allein war, sondern mit meiner Mutti, die von sowas Ahnung hat. Ich habe ja nicht mal etwas unterschrieben nur mein Sepa-Lastschriftmandat, welches Pflicht war.

Antwort
von realReport, 65

Nein Du kannst nur pinnen 14 Tagen widerrufen wenn Du ONLINE abschließt. Wenn Du im Laden warst dann bist Du jetzt 24 Monate gebunden.

Kommentar von Kitty095 ,

Ja, dass dachte ich mir schon fast. Danke, für Deine schnelle Antwort.:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community