Frage von mistergerman, 77

Besteht ein Risiko auf Geschlechtskrankheiten ohne bereits Verkehr gehabt zu haben?

Wir "verhüten" beim Blojwob mit Kondom, Cunnilingus ist daher auch leider nicht. Aber ist das nötig? Wir hatten beide noch keinen Geschlechtsverkehr, sind nur untereinander intim geworden. Wir sind außerdem nicht erblich vorbelastet.

Zwar lässt sich beim Blutspenden oder für 20€ beim Hausarzt ein HIV-Test machen, allerdings wird das bei anderen Krankheiten komplizierter (und auch deutlich teurer!)

Besteht überhaupt ein Risiko mit Krankheiten belastet zu sein (wie zB durch Infektionen durch offene Wunden im Schwimmbad etc.)?

Beim Geschlechtsverkehr haben wir eh vor mit Kondom und Pille zu verhüten um ganz entspannt sein zu können, also bitte keine Belehrungen ;) es geht nur um Oralsex.

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex & Sexualitaet, 27

Was man sich beim Lecken holen kann? Wenn Du es richtig machst eine Menge Komplimente! Wenn Du sie etwas ärgerst und sie z.B. kurz vor dem Höhepunkt ausbremst und sie (noch) nicht kommen lässt, kann es allerdings auch eine Morddrohung werden ("ich bring' Dich um, wenn Du nochmal aufhörst...!" - alles schon gehört) - damit musst Du ggf. also zurechtkommen... ;-)

Ernsthafte Krankheiten sind eher nicht zu befürchten - mach' Dir keinen Kopf! Ich nehme ja auch an, dass Du Deine Freundin nicht auf dem Drogenstrich oder einer Gangbang-Party kennengelernt hast - oder?! Das gefürchtete HIV wurde meines Wissens noch nie nachweislich oral übertragen und für die anderen Dinge gibt es im Zweifelsfall Antibiotika. Kein Grund also auf das Lecken zu verzichten!

Es gilt schliesslich: "Oralsex ist die wahre Kunst, den fi....en können sogar die Affen!"

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von mistergerman ,

Erstmal danke für die Antwort :)

Ernsthafte Krankheiten sind eher nicht zu befürchten - mach' Dir keinen Kopf! Ich nehme ja auch an, dass Du Deine Freundin nicht auf dem Drogenstrich oder einer Gangbang-Party kennengelernt hast - oder?!

Ja das kann man so sagen :)
Magst du mir vielleicht sagen was du mit "eher nicht zu befürchten" meinst?

Und ich muss nochmal nachbohren:

für die anderen Dinge gibt es im Zweifelsfall Antibiotika

Das funktioniert so leicht? Antibiotika wirken doch gegen Bakterien, wohingegen eine Krankheit wie Hepatitis B ein Vireninfekt ist. Kann ich vor dieser und ähnlichen Krankheiten sicher sein?

Kommentar von RFahren ,

Was ich meine ist: Außer völliger Enthaltsamkeit gibt es keine Garantie, dass "nichts passiert" - also für "Safe Sex" (Sicherem Sex) - daher spricht man auch stets von "Safer Sex" (also Sichererem Sex).

Grundsätzlich birgt jeder direkte (Sex...) oder indirekte (Türklinke, Toilette...) Kontakt mit anderen Menschen die Gefahr sich etwas einzufangen - vom einfachen Schnupfen bis zum Tripper usw. Das ist wie beim Autofahren: DU kannst noch so vorsichtig fahren - eine 100%ige Garantie heil anzukommen kann Dir niemand geben - trotzdem nehmen die meisten von uns dieses Risiko jeden Tag aufs Neue auf sich... .

Mit etwas gesundem Menschenverstand und Kondomen lassen sich die Risiken beim Sex allerdings auf ein Minimum reduzieren. Selbst bei HIV gilt Oraldverkehr als relativ risikolos - auch wenn eine Ansteckung THEORETISCH denkbar wäre. Meines Wissens wurde allerdings noch nie eine Übertragung auf diesem Wege nachgewiesen.

Seinen Sexpartner lediglich als potentielle Bakterienschleuder und Viren-Mutterschiff zu betrachten dämpft die Freude am Sex allerdings enorm. Wenn man diese Paranoia bereits bei Jugendlichen ohne sexuellen Hintergrund zulässt, dann läuft Einiges gewaltig schief...

Mach Dir keinen Kopf und genießt die Entdeckungsreise in die Welt von Lust und Leidenschaft!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von safur, 39

Lies mal da..
http://www.netdoktor.at/sex/sexualpraktiken/geschlechtskrankheit-durch-oralverke...

Kommentar von safur ,

Du schnell versendet. Ich wollte noch sagen es ist eher unwahrscheinlich. Einen Scheidenpilz oder sowas kann sich deine Freundin natürlich trotzdem per Solarium / Toilette / usw. einholen. Ob du dir das allerdings beim Oralverkehr an Ihr übertragen kannst, weiß ich nicht. Evtl. spielst du an ihr rum und berührst dich dann selbst, dann könnte das schon passieren.

Alles eher unwahrscheinlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community