Frage von Michal2000, 54

Besteht ein höheres Schwangerschaftsrisiko?

Hallo! Ich bin 15 und mache mir große, möglicherweise unberechtigete Sorgen! Letztens saßen meine Freundin und ich bei ihr auf dem Bett und haben geknutscht... Ich war erregt und habe dann meine Vorhaut gerichtet weil sie verruscht war. Dabei sind dann Lusttropfen an meine Hände gelangt. Ich habe die Flüssigkeit dann an meinen Hosenbeinen abgestreift und auch mehrere Male meine Freundin noch angefasst und somit wieder die lusttropfen abgestrichen. zirka 3-4 Minuten danach habe ich sie dann befreidigt... Ihr ist es zum Glück realativ schnell aufgefallen dass wir sehr unvorsichtig waren und sie durch die vllt noch möglichen Lusttropfen an meiner Hand schwanger werden könnte. Allerdings hat sie ihre Tage noch nicht und auch noch realativ wenige Anzeichen darauf! Ich würde mich freuen wenn man mir sagen könnte wie hoch die Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft ist! Ich möchte nämlich nicht mit 15 Vater werden und gesteh selber ein dass das ein Fehler war... Danke im Vorraus :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 30

Eine Frau kann nur schwanger werden, wenn Spermien mit genügend Samenflüssigkeit direkt in ihre Scheide gelangen, also in ihr inneres Geschlecht, oder wenn sie oder ihr Partner genügend ganz frisches Ejaklulat an den Fingern hat und den Scheideneingang damit berührt oder die Finger in die Scheide einführt.

In Lusttropfen möglicherweise Spermien sein, denn wissenschaftliche Studien kommen da zu unterschiedlichen Ergebnissen. Jedoch (wenn überhaupt) befindet sich in Lusttropfen nur ein Bruchteil der Menge Spermien eines Samenergusses. Zudem fehlt ein Großteil der weiteren Bestandteile der Samenflüssigkeit, die für das Überleben der Samenzellen und für eine erfolgreiche Befruchtung nötig sind. Denn Spermien sind ausgesprochen empfindlich. Sie sind nur in ihrer Flüssigkeit bewegungs- und überlebensfähig und sterben an der Luft in wenigen Minuten ab. Ihr seit auf der sicheren Seite, wenn ihr feuchte Finger immer trockenwischt, bevor ihr sie in die Scheide einführt.

In der Regel kann Petting also nicht zu Schwangerschaft führen.

Informiert euch doch am besten gemeinsam mal z.B. unter

https://www.lilli.ch/spermien\_eizelle\_befruchtung/

wer-wie-wann-wo schwanger werden kann, damit du in den nächsten Wochen und Monaten nicht weitere Fragen zum Thema stellen musst.

Alles Gute für dich!


Antwort
von MortishaWallace, 29

Möglich ist es. Aber die Chancen sind denke ich sehr gering. Eine Frau ist ja auch nur eine bestimmte Zeit im Monat fruchtbar. Es müssten schon viele Zufälle und unwahrscheinlichkeiten auf einmal zusammen kommen das sie wirklich schwanger ist. Das nennt man dann auch ein kleines Wunder ;)

Kommentar von Michal2000 ,

Also gibt es dazu immernoch Chancen? Ich habe gelesen, dass Spermien nur in Lusttropfen vorhanden sind, wenn der letzte Samenerguss vor dem letzten Toilettengang stattgefunden hat?! Ich hoffe einfach mal nicht :) Ich werde es auf jeden fall nochmal lieber abchecken lassen und wir werden sehen ;)

Kommentar von MortishaWallace ,

Soweit kenne ich mich damit nicht aus. Sorry, aber theoretisch ist vieles möglich. Praktisch sehr sehr unwahrscheinlich.

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 11

Vielen Dank für deine Auszeichnung Michal200!

Antwort
von Hichaos1991, 19

Spermien Sterben beim Kontakt mit der Haut und der Luft sofort ab.

Also besteht sogut wie kein Risiko das sie schwanger wird.

Antwort
von Pfaffenhofener, 22

Nachdem ihr beide offensichtlich nicht richtig aufgeklärt seid, besteht tatsächlich ein erhöhtes Risiko.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community