Frage von Sunnies33, 51

Besteht ein Anspruch auf Erbe trotz Enterbung beim Berliner Testament?

Hallo zusammen, die Mutter meiner Freundin ist verstorben. Es gibt ein Berliner Testament das sie mit ihrem (ebenfalls verstorbenen) Mann gemacht hat. Dies besagt, dass ihr Sohn und die Schwester der Ehefrau erben sollen und somit wurde meine Freundin enterbt. Wie ist das nun mit meiner Freundin? Erbt sie gar nicht?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Ursusmaritimus, 19

Das Berliner Testament musste deiner Freundin (ihrem Vormund) schon beim Ableben des Vaters vorgestellt werden.

Dadurch hätte sie schon damals einen auszuzahlenden Pflichtteilsanspruch an das Erbteil ihres Vaters gehabt.

Nach dem Tode der Mutter steht ihr nun auch hier ein Pflichtteilsanspruch in Höhe von 25% vom Erbe der Mutter und ggf. noch ein Pflichtteilsanspruch von 12,5% aus dem Erbe des Vaters zu.

Antwort
von agentharibo, 3

Berliner Testament bedeutet, dass der überlebende Ehegatte alles erbt.

Kinder erben vorrangig vor den übrigen Verwandten.

Die Schwester der Erblasserin geht leer aus, wenn sie nicht extra im Testament berücksichtigt wurde.

Bei Erbausschluss würde deine Freundin nur der Pflichtteilsanspruch zustehen. Soweit du es angegeben hast existiert allerdings nur 1 Testament (Vater).

Für den 2ten Erfall gilt, dass die direkten Nachkommen erben.

Die Schwester der Erblasserin geht somit leer aus.


Antwort
von SaVer79, 20

Die erbt nicht, hat aber als Tochter einen Pflichtteilsanspruch

Kommentar von Hoegaard ,

Den sie von den Erben einfordern muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten