Besteht die Möglichkeit ein Autoleasing in eine Finanzierung umzuwandeln, um durch eine verlängerte Laufzeit die Rate zu verkleinern ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

bei der Leasinggesellschaft direkt dürfte das schwierig werden - hier dürfte wohl allenfalls eine Verlängerung des Vertrags angeboten werden. Das scheint mir auch so ziemlich die einzige Lösung zu sein. Denn wenn schon das Wort "Insolvenz" im Raum steht, dürften die aktuellen Zahlen eher schlecht sein. Und das bedeutet entsprechend schlechte Chancen bei einer erneuten Bonitätsprüfung. Würdest Du zum Beispiel die eigentlich anstehende Zahlung an die Leasinggesellschaft mit einem normalen Kredit finanzieren, würde die finanzierende Bank die Bonität checken - und dann vermutlich ablehnen. Generell scheint also eine Verlängerung des laufenden Vertrags die einzige Option.

Viele Grüße
Jörg Kassel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird schwierig - eine Finanzierung bedeutet neue Bonitätsprüfung. Und wenns da zur Zeit nicht so gut aussieht ist halt die Bonitätsprüfung evtl. problematisch. Auch sind es rechtlich zwei unterschiedliche Dinge. Beim Leasing gehört Dir das Auto nicht - bei einer Finanzierung schon. Also muss der Lieasinggeber mit dem Verkauf des Autos an Dich einverstanden sein Und das bedeutet er will auch evtl. verlorenen Gewinn durch derzeit niedrigere Zinsen erstattet bekommen. Und der Finanzierungsgeber (also eine Bank) interessiert nur der Wert des Autos und Deine finanzielle Situation.

Wenn die Leasinggesellschaft auch Finanzierung anbietet z.B. bei Leasinggesellschaften der Automobilhersteller mag das funktionieren. 

Ich empfehle einfach die Leasinggesellschaft zu kontakten und die Fakten auf den Tisch legen. Also "ich muss sparen also was für Möglichkeiten existieren - ich habe die und die Vorstellungen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bauchgefühl: Eher schwer. Sprech halt mal mit dem Händler, welche Argumente hast du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung