Frage von Dobbediedob, 76

Beste/günstigste Zahnzusatzversicherung für Erwachsenen-Zahnspangen?

Hallo liebe Community,

ich bin Ende Zwanzig und habe im Unterkiefer mehrere schiefe Zähne. Deshalb denke ich über eine Zahnspange nach, um diese wieder in ihre richtige Position zu bringen. Da ich ein sehr geringens Einkommen habe, kann ich jetzt nicht ein paar Tausender bei meinem Zahnarzt auf den Tisch legen. Deshalb überlege ich, ob ich eine Zahnzusatzversicherung abschließen sollte, die nach ein paar Jahren vielleicht die Kosten, bzw. einen Großteil der Kosten der Behandlung übernimmt. Hat da jemand Erfahrungen gemacht und wenn ja, mit welcher Versicherung?

Danke im Voraus und einen schönen Pfingstmontag :)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 57

Es gibt keine Versicherung für bereits bestehende und eingetretene Versicherungsfälle.

Wer denkst du, würde dann noch im Voraus einen Versicherungsvertrag schließen?

Und wie soll das finanziert werden, wenn sofort Leistungen eingefordert werden und dann anschließend der Vertrag als "unnötig" wieder gekündigt wird?

Antwort
von sozialtusi, 60

Gibts so gut wie gar nicht:

https://www.zahnzusatzversicherungen-vergleich.com/gibt-es-eine-zahnzusatzversic...

Da musst du ja auch angeben, ob alles okay ist mit Deinen Zähnen. Wenn die bereits schief sind, werden die das ja kaum übernehmen.

Kommentar von DolphinPB ,

Zumal "schiefe Zähne gerade machen" meist nur kosmetisch, nicht aber medizinisch notwendig ist.

Antwort
von TorDerSchatten, 49

Das Problem ist, daß du den jetzigen Zahnstand der Versicherung mitteilen mußt, und alles, was JETZT schon da ist, ist von der Leistung ausgeschlossen!

Somit kannst du die Versicherung nur für zukünftige Schäden an den Zähnen beanspruchen, z.B. ein Zahn der jetzt gesund ist und später fehlt, dafür kannst du dann Zahnersatzleistungen beanspruchen.

Für den jetzigen Schiefstand findest du keine Versicherung, die das reguliert. Sonst würde ja jeder bis zum Steinbruch warten, dann eine Versicherung abschließen und alles regulieren lassen.

Kommentar von DolphinPB ,

Zumal es sich hier möglicherweise nur um kosmetische Korrekturen handelt.

Antwort
von striepe2, 47

Schau dir mal die Konditionen der "Hanse Merkur" an. Ich habe seit Jahren u.a. diese Zahnzusatzversicherung dort abgeschlossen und bekomme so ca. 70% des Eigenanteils erstattet. Bei mir waren es bisher Kronen, die auch eine Menge Geld kosten. Da lohnt sich das schon. Die Ersattung läuft reibungslos. Du kannst den prozentuellen Anteil im Tarif selbst auswählen. Danach richtet sich der mtl. Beitrag.

Kommentar von DolphinPB ,

Unsinn, doch nicht für schon "feststehende" Kieferorthopädie.

Antwort
von Power100, 25

Es gibt keine Zahnversicherung, die dir deine Zahnspange jetzt noch zahlt - da die Zähne schon schief sind, ist der Abschluss zu spät. Eine Versicherung muss man machen, bevor der Schaden eingetreten ist. Im Übrigen zur Hanse Merkur - hier gibt es keinerlei Leistung für Kieferorthopädie.

Antwort
von DolphinPB, 30

Eine Zahnzusatzversicherung zu finden die für Kieferorthopädie bei Erwachsenen leistete, ist schon schwierig genug. Aber, eine Zahnzusatzversicherung zu finden die für bereits bestehende "Schäden", noch dazu möglicherweise rein kosmetische Kieferorthopädie leistet, ist schlicht unmöglich.

Kommentar von Dickie59 ,

kurz und korrekt, es ist erstaunlich, welchen Unsinn hier User antworten, am schlimmsten die Angebote von Vergleichsplattformen, wo ein Laie eh nicht die Leistungen herauslesen kann, die er wünscht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community