Frage von svenvogt3, 124

Beste Private Krankenversicherung Referendariat?

Bin im Referendariat und überlege eine private Krankenversicherung zu nehmen. Wer hat einen Tipp?

Antwort
von basiswissen, 95

Also die „Eine“ und damit beste Krankenversicherung gibt es nicht! Die Auswahl der richtigen privaten Krankenversicherung, insbesondere im Referendariat, ist von vielen verschiedenen Variablen abhängig. Dazu zählen zum Beispiel Leistung des Vertrages, der Beitrag, dein beruflicher Werdegang (Lehramtsreferendar oder Rechtsreferendar oder was auch immer) dann der künftige Dienstherr (Berlin und Thüringen ohne Planstelle im Anschluss, Lebensplanung, Familienplanung) Und noch vieles, vieles andere mehr.
Es gibt zwei unabhängige Berater die meines Wissens alle verfügbaren Gesellschaften (nicht jeder private Krankenversicherer hat Tarife für Beihilfeberechtigte und nicht jeder der solche Tarife hat hat auch entsprechend günstigere Tarife für Referendare) im Angebot und damit auch im Vergleich haben. Das simpelste dürfte sein das du mit einem davon Kontakt aufnimmst, dich in Ruhe beraten lässt um zumindest erst einmal Klarheit darüber zu erlangen worauf es bei der Auswahl ankommt. Der Beitrag unterscheidet sich teilweise nur marginal, die Leistungen im Vertrag können wie „Tag und Nacht“ sein. Dann musst du entscheiden ob die gesetzliche oder private Krankenversicherung für dich der bessere Weg ist (beides ist prinzipiell möglich).
Und dann werden dir diese Berater sicherlich eine entsprechende Übersicht der Arbeiten welche der teilweise 180 verschiedenen Tarife je Bundesland für dich nach deinen Wünschen die bestmögliche Absicherung darstellen. Ich kann leider momentan keinen der alten Posts finden um diese noch einmal hervorzuheben und dir die dortigen Antworten und Tipps hervor zu suchen, und ich kann auch nur einen der beiden Links Posten (mehr wäre ja Spam) aber ich helfe dir gern mit einer PN weiter falls du hier nicht fündig wirst. Versuche es einfach einmal bei: http://www.info-beihilfe.de/krankenversicherung/ausbildungstarife/ unter diesem Link findest du dann auch schon erste Tipps zu den Ausbildungstarifen. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und eine sichere Hand bei der richtigen Entscheidung.

Antwort
von Apolon, 68

Gegenfrage: Was verstehst du unter dem Begriff "Beste".

Am preiswertesten - dann bist du bei mir falsch!

Gute Leistungen mit einem guten Beitrag - dann können wir uns weiter unterhalten.

Bei einer privaten Krankenversicherung sollte man die Leistungen in der Vordergrund stellen, denn wichtig ist es im Krankheitsfall die beste Versorgung wie auch die besten Ärzte auswählen zu können. Und diese Kosten sollten auch von dem Versicherer übernommen werden.

Ein Angebot mit einer Leistungsübersicht kann ich dir zukommen lassen.

Wenn gewünscht Kontakt per PN - Beihilfeland, Geburtsdatum und Email genügt.

Viele Grüße,

N.U.

Antwort
von flippilu, 61

Hi ich hab Hilfe bekommen von einem unabhängigen Berater online. 

Schau hierzu auf 

http://www.beamtenservice.com/krankenversicherung/beamtenanwaerter

Da gab es ein Formular ohne viel schnick Schnack und danach bekam ich ein netten Anruf und das Angebot kostenfrei. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community