Frage von OctacoreCPU, 38

Beste Komponenten für 400€?

Hallo ihr Gamer, Ich möchte mir einen Gaming PC für maximal 400€ zusammenstellen. Ich weiß, dass 400€ sehr wenig sind, aber könnt ihr mir bitte trotzdem eine Zusammenstellung machen, bei der das "Beste" für insgesamt 400€ drin ist? Ich lege Wert auf eine nicht so schlechte CPU und GPU :) . Vielen Dank an euch!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ChaosLeopard, 10

Hallo @OctaCoreCPU

Welche Spiele bevorzugst du denn zukünftig, mit dem Rechner starten zu wollen? Für 400€ ließe sich demnach ein relativ mittelmäßiger Intel -allerdings ebenso ein gut ausgestattet AMD System konfigurieren. Beide Produkte verfügen über genügend Rechenleistung, um heutige Ableger wie beispielsweise Battlefield 1 oder dergleichen in mittleren bis hohen Einstellungen darstellen zu können, allerdings muss du bei Intel Prozessoren jedoch bedenken, dass diese im Gegensatz zu AMD etwas teurer ausfallen beziehungsweise zum Verkauf angeboten werden. Ich persönlich besitze einen Computer mit jeweils einem AMD Prozessor sowie einer AMD Radeon Grafikkarte, die in meinem installierten zusammengestelltem System hervorragend funktionieren und für die hoffentlich nächsten 3 bis 5 Jahre genügend Leistung in Verbindung mit Programmen, Software oder Spielen ermöglichen.

Nun kommen wir zu den Komponenten:

AMD bietet vergleichsweise günstige Prozessoren ab 70€ (in diesem Beispiel wäre dies der AMD FX 4***), ein Vierkernprozessor insbesondere für Spiele in mittleren (eventuell sogar hohen Detailstufen) völlig ausreichend. Greifst du etwas tiefer in die Tasche, erhältst du für knapp 105€ einen FX 6*** inclusive 6 Prozessorkerne mit 3.5 GHZ Taktfrequenz. Mein Computer arbeitet diesbezüglich mit dem FX 8350 4.0GHZ, wobei dieser Prozessor im Preissegment zwischen 150 - 180€ (abhängig vom Anbieter der Internetseite) angeboten wird. Ob dieser für deine Verhältnisse dennoch alle Forderungen erfüllt, liegt bei dir!

Kommen wir nun zu Intel:

Ich muss zugeben, dass ich keinerlei Erfahrungen hinsichtlich der Intel-Familie sammeln konnte, daher orientiere ich mich einfach an den Bestsellern von Amazon und Co.
der Intel Core i5 (2000 und 4000 Versionen) bieten ebenfalls für den heutigen Zeitraum überwiegend gute Leistungsmodule, um Grafiken oder Systemprogramme problemlos in kürzester Zeit verarbeiten zu können, sind jedoch im Preis äußerst hoch geraten (Ca. 150 bis 250€). Dafür verbraucht der Intel im Vergleich zum AMD deutlich weniger Strom. Mein FX 8350 benötigt unter Last Ca. 200 Watt, was normalerweise im durchschnittlichem Niveau eines Prozessors nicht akzeptabel seien sollte, da hierbei ein Netzteil mit mindestens 600 Watt zwanghaft gebraucht wird, um einen Kurzschluss oder gar die Überschreitung der Leistung gefahrlos zu verhindern und dadurch die Lebensdauer merklich zu erhöhen! In diesem Fall wäre der Intel sehr vorteilhaft, sofern dir der Stromverbrauch sehr wichtig scheint!

Grafikkarten: Davon gibt es ziemlich viele Modelle, sowohl NVIDIA als auch AMD bieten gute Grafikkarten zwischen 100 bis 300€. Meine Empfehlung wäre für 230€ die GTX 970 oder eine Radeon RX 480, jedoch unter Berücksichtigung des Grafikspeichers von lediglich 4GB. Ich verwende die 8GB Variante von AMD RX 480 und kann mich bis heute nicht beklagen! Sie liefert ausgezeichnete Bildraten in maximalen Details: Sogar Battlefield 1 konnte ich problemlos in Ultra mit 60 Bildern pro Sekunde auf 1080p Konfigurieren! Wie bereits oben erwähnt musst du dich entscheiden, welche Genres du demnach bevorzugst: Strategiespiele (wie beispielsweise League of Legends oder Dota) haben keine sonderlich hohen Ansprüche, wodurch der Rechner möglicherweise an die Grenzen geraten könnte! Da genügt in diesem Fall sogar die GTX 750 Ti mit 2GB Grafikspeicher oder eine AMD Radeon R270/280/ ; R9 380!

Arbeitsspeicher: 8GB sind zwar für den gelegentlichen Nutzer durchaus befriedigend, doch selbst in Spielen wie COD könnten unter Umständen (zumindest bei mir) einige Bildfreezes zu Stande kommen. 16GB wären dabei vorteilhaft!

Motherboard! Kann ich dir leider nicht behilflich sein, außer du wählst deinen Prozessor: Intel Prozessoren benötigen einen 1150 Sockel etc. AMD setzt auf eine AM3+ Schnittstelle! AsRock sowie Gigabyte beziehungsweise MSI haben nach meiner Recherche vergleichsweise sehr gute Boards. Die Auswahl überlasse ich dir! Achte dabei auf den DDR Steckplatz: Heutzutage sind die meisten PCs mit. DDR4 ausgestattet, fallen zudem preislich etwas höher aus! Mein Motherboard (das GigaByte GA-78LMT-USB3) ist weiterhin ein DDR3 Board! Ob es für heute positive Effekte in Hinblick auf DDR4 erzeugt?!

Zusammenfassung: Prozessor = 100€
Grafikkarte = 180€
Arbeitsspeicher = 70€
Mainboard = 60 - 80€

Gesamt: 410€ +-

Es handelt sich um eine grobe Schätzung! Normalerweise fehlen hierbei noch weitere Bauteile wie die Kühlung oder das Netzteil, welches ebenso nochmals um 20 bis 60€ des Gesamtpreises übersteigt! Damit wärst du allerdings auf den heutigen Stand der Technik!

Hoffentlich konnte ich dir etwas Licht ins Dunklen bringen und wünsche einen schönen Abend!

Mit freundlichen Grüßen

ChaosLeopard

Kommentar von OctacoreCPU ,

Vielen Dank und ebenso einen schönen Abend! :)

Antwort
von simon151102, 17


Gaming PC für 400€
Wenn dir was nicht gefällt, kannst du es ja "tauschen".
Sonst einfach Fragen: ;)

Antwort
von LessThanThree, 21

kostet eine mittelmäßige grafikkarte nicht schon 300 Euro?

(kenn mich nicht so aus, aber soweit habe ich das mitbekommen)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community