Frage von DrHoshigaki, 158

Beste Graphikkarte zum zocken?

Hallo zsm,
ich bin seit neustem auf PC umgestiegen.
Meine Graphikkarte ist nicht gerade für's zocken gedacht.
Deshalb die Frage, was ist zurzeit die beste Graphikkarte?
Und lohnt es sich sie zu kaufen?
Sind die neusten immer die besten?
Gibt's Meinungsverschiedenheiten?

Spielen werd ich sogut wie jedes Spiel (COD,Battlefield,GTA,Mt2,...)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ASRvw, 23

Moin.

Bevor man diese Frage abschließend beantworten kann, müsste man erst mal wissen, wie der Rest von Deinem PC aussieht. Also was ist verbaut?

CPU? Mainboard? RAM? Netzteil? Case?

Vom reinen Steckplatz her passen zwar alle GraKas in so ziemlich jedes Board. Aber beim Gehäuse gibt es Baulängen zu beachten, beim Netzteil vorhandene Anschlüsse und die verfügbare Leistung. Und die beste GraKa macht letztlich keinen Sinn, wenn die CPU Müll ist.

Und dann wäre da noch Dein Budget. Wie viel willst Du ausgeben. Bei NVidia ist die 1080 momentan zwar die Beste von den Kenndaten her. Aber im Preis-Leistungs-Verhältnis stehst Du Dich etwa mit der 1070 besser. Der Mehrpreis der 1080 ist unproportional höher als deren Mehrleistung gegenüber der 1070. Also, worauf kommt es Dir an (Leistung oder Preis-Leistung) und wie viel willst Du ausgeben?

- -
ASRvw de André

Kommentar von DrHoshigaki ,

hab mich gerade hier informiert. und bin zum entschluss gekommen nicht soviel für auszugeben. aber dafür auch noch neuen prozessor und neues motherbord zu kaufen.

solang ich alle spiele auf der bestengraphik ohne laggs spielen kann geb ich mich mit allem zufrieden haha.

also was meinst du.
inno3D GeForce GTX 1060 Compact X1 6GB (N1060-2DDN-N5GN)

oder

gtx 1060 6gb

oder

AMD Radeon RX 480

Kommentar von DrHoshigaki ,

oder
rx480

du kommst mir vor als hättest du ne ahnung wovon du sprichst

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Es kommt immer noch auf das Netzteil und Dein Case an.

Grundlegend: Die RX 480 bietet zwar mehr Shader- (2304 statt 1280) und Textureinheiten (144 statt 80), hat ein breiteres Speicherinterface (256 statt 192Bit) und in der 8GB Version 2GB mehr GRAM, ist aber trotzdem in nahezu allen Benchmarks außer 3DMark DirectX12 Feature Test, Ashes of Singularity 4K und Luxmark gegenüber der 1060 6GB unterlegen, was eine ziemlich deutliche Sprache über die Fähigkeiten der GPU spricht.

Empfehlung wäre also die GTX 1060 6GB. Aber, Dein Netzteil entscheidet trotzdem, ob Du sie betreiben kannst und dein Case, ob und welche genau überhaupt in den Rechner passt.

Einen Vergleich siehe etwa hier:

http://www.chip.de/artikel/Nvidia-Geforce-GTX-1060-gegen-AMD-Radeon-RX-480-Welch...

- -
ASRvw de André

Kommentar von DrHoshigaki ,

danke für deine schnelle antwort.
hier noch 2fragen:
-woran erkenn ich welches netzteil und case ich brauche? ich werde mir ein neues mitherbord und einen neuen prozessor kaufen. erkenn ich das an bestimmten werten?
-Wenn ich eine gute GF karte erstmal hole wird sie ja druch dem schlechten Prozessor abgebremmst. Wenn ich dann nach paar Wochen/Monaten einen neuen Prozessor hole, erreicht dann die Graphikkarte ihr Top Leistung? Oder ist sie leicht beschädigt weil sie vorher von dem alten Prozessor abgebremmst wurde?

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Zu den meisten Markengehäusen findest Du beim Händler entsprechende Angaben in den Technischen Daten hinsichtlich der Baulänge der Grafikkarten und in den Technischen Daten der GraKa findest Du deren Maße. Die müssen einfach rein passen. Also wenn das Gehäuse GraKas bis 30cm länge unterstützt, sollte die GraKa logischerweise nicht 31cm lang sein.

Als groben Anhalt kannst Du hier die unterstützten Mainboard-Formfaktoren nehmen. Ein Case das nur den Einbau eines µATX-Mainboards unterstützt, lässt oft keine lange GraKa zu. Bei den meisten (aber eben nicht allen) Gehäusen, die Mainboards im ATX-Format unterstützen, sollten große GraKas kein Problem sein.

Beispiel:
ASUS GTX 1060 STRIX OC GAMING - Länge 29,8cm
CORSAIR Carbide 200R ATX-Case - max. Steckkartenlänge 43cm
SHARKOON MA-A1000 µATX-Case - max. Steckkartenlänge 34cm

Die Karte würde in beide Gehäuse passen. Aber Du siehst den Unterschied von 9cm in der max. Baulänge. Einige kompaktes Cases - insbesondere ältere Cases, NoName und Fertig-PCs - nutzen dagegen den freien Platz statt für Steckkarten lieber für einen HDD-Cage, da werden längere GraKa dann schnell mal zum Problem.

Elektrisch, also beim Netzteil, findest Du in den Technischen Daten der GraKa entsprechende Angaben über erforderliche PCIe-Stromanschlüsse, obige ASUS etwa 1x8 (6+2) Pin Stromanschluss und Angaben zur min. Leistung des Netzteils bezogen auf das Gesamtsystem, bei obiger Karte min. 500W.

Andere Karten erwarten etwa einen 1x8 + 1x6 Pin Stromanschluss. Wenn das Netzteil dann nur einen 6+2 Anschluss hat, muss man zu Adaptern greifen, um aus zwei HDD-Stromanschlüssen (Molex 5,25") einen 1x8 oder 1x6 zu machen. Das geht. Aber eine Karte mit einer max. Leistung von 240W braucht an dem 12V-Anschluss insgesamt 20A. Da führen wackelige Adapter schnell mal zu Kurzschlüssen oder zu hohen Übergangswiderständen und entsprechend warm werdenden Steckverbindungen - ein Problem vor allem bei alten Netzteilen, die gar keinen PCIe-Stromanschluss haben und in jedem Fall einen Adapter erfordern.

Was die CPU angeht: Ja, eine schlechte CPU bremst eine gute GraKa aus. Nein, sie hinterlässt dabei keinerlei Schäden an der GraKa.

- -
ASRvw de André

Expertenantwort
von xGeTReKtx, Community-Experte für Gaming & PC, 45

Was genau ist den jetzt in deinem PC verbaut ?(Auch die genaue Netzteil Bezeichnung bitte)

Wieviel willst du ausgeben ?

LG

Kommentar von DrHoshigaki ,

Ich dachte ich könnte ne neue GK kaufen und das Problem hat sich gelöst😅.
Ok scheint als müsst ich einen ganzen Gaming PC neu kaufen? Was kostet er denn? Mit spitzen Leistung.

Kommentar von DrHoshigaki ,

Also wenn man von allem das beste oder das zweit-/deittbeste kauft.
(Motherbord,GF,...)

Kommentar von xGeTReKtx ,

Wenn man nicht weiß was du jetzt verbaut hast kann man nicht sagen was erneuert werden sollte. Kannst du mit dem Programm Open Hardware Monitor auslesen. Wichtig wäre CPU Mainboard RAM und einmal PC aufmachen und am besten ein Foto von Netzteilaufkleber machen.

Kommentar von DrHoshigaki ,

ich werd mir alles neu holen. was ich hab ist "Schrott". hatte vorher nie gedacht dass ich mal pc brauchen werde (:

Kommentar von DrHoshigaki ,

solang ich alle spiele auf der bestengraphik ohne laggs spielen kann geb ich mich mit allem zufrieden haha.

also was meinst du.
inno3D GeForce GTX 1060 Compact X1 6GB (N1060-2DDN-N5GN)

oder

gtx 1060 6gb

oder

AMD Radeon RX 480

Kommentar von xGeTReKtx ,

Ich würde die 1060 Gamerock von palit nehmen die hat den besten Kühler.

Antwort
von DonKing199, 21

Beste aktuelle Grafikkarte ist die Titan X, evtl bald abgelöst durch die 1080ti (zumindest zum zocken).

Ob das nun eine Sinnvolle Investition ist sei mal dahingestellt. P/L Verhältnis ist logischerweise ziemlich schlecht.


Kommentar von DrHoshigaki ,

wie findest du

inno3D GeForce GTX 1060 Compact X1 6GB (N1060-2DDN-N5GN)

?

und ist jede gute graphikkarte auch gut für's zocken oder ist das bissl anders?

Kommentar von DonKing199 ,

Grundsätzlich haben Karten für Workstations andere Treiber und sind hauptsächlich einfach zu teuer fürs Gaming (man bezahlt vieles, was man nicht nutzen wird als privatnutzer).

Gaming erkennt man bei geforce am GTX (wobei das bei der TItan sogar schon weg gelassen wurde, weil sie ein grenzbereich darstellt zwischen zocken und arbeiten) und bei AMD an dem R9/RX im namen.

zu deinem Vorschlag: das kann man so nicht pauschal sagen. Die Karte ist für FullHD sicher nicht schlecht, aber der rest des systems muss auch halbwegs dazu passen.

Aber zumindest im Bereich beste Preis/Leistung sind die Modelle GTX 1060 und RX 480 ganz weit vorne mit dabei! Alles darüber ist zwar besser, aber man zahlt mehr Aufpreis als man Leistungssteigerung bekommt.

Kommentar von DrHoshigaki ,

Don King👍🏽 Danke dir

Antwort
von noname68, 24

mach dir erstmal bewußt, dass dieser ganze hype um "beste" leistung immer "wohlwollend" sowohl von der software- als auch der hardware-industrie gesehen wird (um es mal unverdächtig auszudrücken)

sicher gibt es exzellente hardware, aber wenn man sich die entwicklungen der letzten 10 jahre ansieht, verliert nichts so schnell an wert wie pc-hardware, weil alle par monate wieder "schnelleres" und "besseres" auf den markt geworfen wird, wobei die software-industire mitzieht und die "mindestanforderungen" ständig hochschraubt.

und das brave konsumenten-vieh spart auf teufel kommt aus, um immer "up to date zu sein", damit der rechner 5/1000 sec. schneller läuft als der alte, wahnsinn! dafür lohnt es sich doch, opfer zu bringen.

und seltsamerweise  sind alle diese gedanken auf einmal verflogen, wenn die gamer vor dem bildschirm sitzen und sich aufs spiel konzentrieren, anstatt die frames zu zählen oder ob alle schatten-, 3D- und lichteffekte100%ig richtig oder nur zu 80% korrekt dargestellt werden.

Kommentar von DrHoshigaki ,

Ich brauch kein 3D oder irgendsowas.
Sagen wir ich kauf von jeder Sache höchtens 3Generationen zurück.
Also die 3t neuste GF, das 3t neuste Mitherbord,.... vllt auch das 2t beste/(neuste) wenn der Preis Unterschied gering ist.
Was wird es mir kosten?

Kommentar von noname68 ,

auch wenn du nur 1 generation zurückgehst, und deine einstellungen eben "nur" auf mittlerer stufe bleiben, kannst du 50% und mehr gegenüber der aktuellen top-ware sparen.

du solltest aber immer das ganze "paket" harmonisch zusammenstellen, also cpu/mainboard, grafikkarte und arbeitsspeicher müssen gut aufeinander abgestimmt sein. eine "lahme" cpu bremst eine starke graka aus und umgekehrt, zuwenig oder langsamer arbeitsspeicher bremst alles

Kommentar von AronFrisch ,

Naja aber dann musst du auch früher wieder Aufrüsten um noch angenehm unter schöner Grafik zu spielen. Dann bezahltan wieder Geld für neue Sachen. Also da kommt nicht viel bei rum. Wenn man sich stand heute einen neuen Pc baut dann nimmt man IMMER die aktuellste Technologie. Neustes heißt nicht immer Teuer. Eine GTX 1060 kostet weniger als eine gtx970, hat aber mehr Leistung. Das ist sogar ein relativ gutes Beispiel. Das lässt sich auch auf andere Sachen übertragen

Kommentar von DrHoshigaki ,

Danke für deine Antwort.
Ich hab nur noch eine Frage:
Wenn ich eine gute GF karte erstmal hole wird sie ja druch dem schlechten Prozessor abgebremmst. Wenn ich dann nach paar Wochen/Monaten einen neuen Prozessor hole, erreicht dann die Graphikkarte ihr Top Leistung? Oder ist sie leicht beschädigt weil sie vorher von dem alten Prozessor abgebremmst wurde?

Antwort
von billootze, 32

Wie viel Geld hast du? Der Sweetspot der Preis/Leistung ist so bei 250€. RX480 oder GTX 1060 6GB.

Kommentar von DrHoshigaki ,

inno3D GeForce GTX 1060 Compact X1 6GB (N1060-2DDN-N5GN)

ich denke ich werde mir den hier kaufen. Um dann auch nen neuen Prozessor und Motherbord zulegen zu können.

Kommentar von DrHoshigaki ,

hast du die auch? solang ich alle spiele auf der bestengraphik ohne laggs spielen kann geb ich mich mit allem zufrieden haha.

also was meinst du.
inno3D GeForce GTX 1060 Compact X1 6GB (N1060-2DDN-N5GN)

oder

gtx 1060 6gb

oder

AMD Radeon RX 480

oder rx480

Antwort
von SirPeterGriffin, 39

nvidia 1080 gtx xtream

Antwort
von greendayXXL1, 32

Die beste Graka momentan ist meiner Meinung nach die nvidia geforce gtx 1080 :)

Kommentar von DrHoshigaki ,

wieso gibt's "Meinungen"? Ist das nicht von den Werten klar zu erkennen? Oder ist das eher so wie Samsung und iPhone?

Kommentar von greendayXXL1 ,

Als alternative gäbe es noch die AMD Radeon RX 480. Welche von der Performance nicht gar so glänzt wie die 1080, dafür im Preisleistungsbereich unschlagbar ist!

Kommentar von DrHoshigaki ,

ist der Leistungsunterschied klar zu erkennen?

Kommentar von DrHoshigaki ,

er kostet ja nur 250€ richtig?

Kommentar von AronFrisch ,

Ja wie Tag und Nacht. Die aktuelle Serie von Amd ziehlt auf Leute ab die für wenig Geld angemessene Leistung wollen. Das P/L Verhältnis ist da natürlich besser. Aber die 1080 hat wesentlich mehr wumms. Kostet ja auch 750€ während die 480 von Amd 260€ kostet. Das kann man schlecht vergleichen. Ich gebe dir eine. Tipp: Versuche deinen Pc mit einem Gesamtpreis von ca. 1000€ +/- 200€ zu bauen. Da hast du noch ein Angemessenes P/L Verhältnis, aber richtig viel Power

Kommentar von DrHoshigaki ,

inno3D GeForce GTX 1060 Compact X1 6GB (N1060-2DDN-N5GN)

oder

Radeon die du mir gezeigt hast?

Antwort
von jensoster19, 56

Sapphire Radeon Pro Duo 8GB HBM

Kommentar von DrHoshigaki ,

wieso gibt's "Meinungen"? Ist das nicht von den Werten klar zu erkennen? Oder ist das eher so wie Samsung und iPhone?

Kommentar von DrHoshigaki ,

Danke dir

Kommentar von AronFrisch ,

Rausgeworfen Geld. Nimm eine 1080 maximal. Wenn du budget gehen mochtest nimm eine 1060 mit 6gb

Kommentar von jensoster19 ,

Das ist die beste anscheinend, aber ich würde eine günstigere holen.

War nur die Antwort auf die frage. Schau dir Vergleiche an und informiere dich uber das thema und ob es zu deinen komponenten passt

Kommentar von DrHoshigaki ,

ich werde mir
inno3D GeForce GTX 1060 Compact X1 6GB (N1060-2DDN-N5GN)
holen, um gleich noch nen besseren Prozessor und Motherbord holen zu können.:)

Kommentar von DonKing199 ,

Weder die beste, noch zum zocken :)

Kommentar von DrHoshigaki ,

ist nicht die beste. aber gut. oder die radeon rx 450.

Kommentar von Relax991 ,

meine Fresse, die 1060 IST gut...... sie kann alle neuen Spiele auf Ultra laufen lassen, also was habt ihr

Kommentar von jensoster19 ,

oh nerf getroffen

Kommentar von DonKing199 ,

ich hatte mich auf die Radeon Pro Duo bezogen, die keine Gamergrafikkarte ist und selbst wenn man sie dafür kaufen würde weeit weg von der "besten" ist.

Die Frage hier war ja auch nicht, was die sinnvollste Karte ist, sondern was die schnellste ist. Das ist die 1080 oder titan, wobei die Titan schon wieder vom Hersteller nicht mehr als Gaming-Karte beworben wird, bald evtl abgelöst durch die 1080Ti.

Wenn es um P/L geht ist die 1060 definitiv ne gute Wahl.

Kommentar von DrHoshigaki ,

hast du die auch? solang ich alle spiele auf der bestengraphik ohne laggs spielen kann geb ich mich mit allem zufrieden haha.

also was meinst du.
inno3D GeForce GTX 1060 Compact X1 6GB (N1060-2DDN-N5GN)

oder

gtx 1060 6gb

oder

AMD Radeon RX 480

Kommentar von Relax991 ,

ja die 1060 kann alle aktuellen Spiele auf Ultra 1080p zeigen, jedoch müssten wir deine CPU, Ram usw wissen damit da auch kein Bottleneck usw entsteht

Kommentar von DrHoshigaki ,

also bei gtx 1060 sind sich alle hier einer meinung :)?

Kommentar von DrHoshigaki ,

rx480 kommt auch nicht in frage nh

Kommentar von DrHoshigaki ,

ahja noch ne frage an euch.
macht's nen unterschied ob sie von asus oder msi oder was auch immer ist?

Antwort
von modoclown, 25

Eine bessere grafikkarte bedeutet nicht gleich bessere PC Leistung kommt immer aufs gesamtpaket an

Kommentar von DrHoshigaki ,

Ok, wo kann ich mich da am besten beraten lassen?
Wieviel Geld sollt ich schon zu verfügung stellen um einen spitzen Gaming PC zu kaufen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community