Beste Freundschaft droht zu zerbrechen was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

.... ob es ihr gut gehe. Sie antwortete mir nicht und ich schrieb ihr nochmal alles ok bei dir? sie meinte sehr kalt ne passt schon.. Ich dachte mir ok was ist denn jetzt. Also hab ich nachgefragt was ist. Dann sagte sie ich finde es ja schon lustig das du nicht mal mit deinem Leben klar kommst und bei mir mitmischen willst. Ich antwortete, dass ich ihr nur helfen wollte und wenn es ihr schlecht geht dann rücke ich meine Gefühle einfach in den Hintergrund und bin für sie da. Sie antwortete mir nur arrogant und verltzend zurück von wegen ich hätte sie oft genug im Regen stehen lassen ( was ich definitiv nicht gemacht hab) und wenn ich mit meinen Gefühlen nicht zurecht komme ist das ja wohl mein Problem.. Ich schrieb ihr zurück wie sie nur so kalt sein kann, daraufhin meinte sie ich würde ihr den miesen Peter in die Schuhe schieben, obwohl ich wüsste wie dreckig es ihr grade geht (mir geht es defitntiv aber auch nicht besser nach der "Trennung" und das weiß sie auch). Ich schlug ihr vor ob wir uns morgen persönlich treffen sollen und darüber reden. Sie stimmte wiederwillig zu und sagte "ich hoffe iich hab morgen bessere Laune ;)". Ich schrieb dazu jetzt nichts mehr.

Meine Frage ist: Wie würdet ihr reagieren? Denkt ihr es macht noch Sinn für sie zu kämpfen oder hab ich schon verloren? UNd denkt ihr die Freundschaft geht in die Brüche? Habt ihr selber mal so etwas erlbebt? Freue mich auf Antworten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi! Das wird nichts mit euch. Du weißt nie so recht, was du willst und ihr geht es genauso. Heute mag die Stimmung gut sein und die nächste Woche schon wieder beschissen.  Freunde könnt ihr bleiben aber mehr als eine platonische Liebe ist wohl nicht drin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?