Frage von hierundda123, 172

Beste Freundin nach erstem Mal fragen, M(20) W(21)?

Ich würde gerne mein erstes mal mit meiner besten freundin haben, da ich bei ihr mich sehr wohl fühle und ich gerne mein erstes mal mit jemandem hätte den ich gerne mag. Ich bin sexuell nicht inaktiv aber finde iwie nicht die richtige, in letzter Zeit kommt es dem ganzen im näher und ich bin ganz froh dass ich dann nicht mit der erst besten geschlafen habe. Nun hat mir meine beste freundin vor ca. 2 Jahren, bei einem Gespräch erzählt ja wenn du mit 20 noch Jungfrau bist mach ichs halt. Damals hatte ich damit ein größeres Problem, weil meine Freunde größtenteils damals Sex hatten und es großes Thema war. Ich möchte nicht komisch rüberkommen weil ich mir das schon sehr gut überlegt habe und es mir ernst damit ist. Wir haben ein sehr gutes Verhältnis und sie ist Single, aber dennoch sexuell aktiv. Wie kann ich sie danach fragen ohne das es zu 'weird' klingt?

Antwort
von Wuestenamazone, 70

Tja Ganz direkt. Oder küß sie und schau wie weit sie geht. Wenn sie sexuell aktiv ist dann weiß sie gleich was Sache ist. Die Frage ist übersteht eure Freundschaft das denn ich hab beide Seiten hier schon gehabt

Antwort
von Anonym1208, 87

Ihr kennt euch ja gut also ich wüsste nicht wie das komisch kommen soll wenn ihr eh schon drüber geredet habt. Sag es einfach nächstes mal

Antwort
von sun20, 101

gut, dass du dir zeit gelassen hast :)

bist du dir denn ganz sicher, dass du deine beste freundin fragen willst und nicht einfach noch warten willst, bist du eine freundin gefunden hast?

das nächste mal, wenn du sie siehst, sagst du: kannst du dich noch erinnern vor 2 Jahren, hast du zu mir gesagt, ........steht das Angebot noch? was hältst du davon? könntest du dir das vorstellen? kannst es dir ja mal überlegen?

Kommentar von hierundda123 ,

Naja 2 Jahre sind ja schon eine längere Zeit, ich weiß nicht mal ob sie sich daran erinnert. Aber könntest du dir das vorstellen find ich schön ausgedrückt. Danke! :)

Antwort
von Taaly, 92

Es bleiben da zwei Möglichkeiten. Die Erste ist, darauf zu verzichten. So schwer ist das nun wirklich nicht, dass man dafür wirklich viel Übung braucht. Kommt die Richtige, geht es auch so... ;-)

Steht der Entschluss fest, es dennoch zu probieren, würde ich das Gespräch -ohne echten Druck- auf ihr "versprechen" lenken: "So ich bin jetzt 20 und habe mit dem Sex gewartet! Was ist nun?". Reagiert sie daraufhin komisch oder ausweichend, kann man das immer noch als Scherz abtun...

Und wenn nicht - geht's eben ab...

Kommentar von hierundda123 ,

Ich will sie ja auf nichts festnageln, sie muss sich das ja auch vorstellen können. Und ob sie das noch weiß ist auch noch so eine Sache.

Kommentar von Taaly ,

Tatsächlich halte ich das Ganze für keine gute Idee - deshalb ja auch der Hinweis auf die erste Möglichkeit. Wenn Sie Ihnen als Freundin wirklich etwas wert ist, werden Sie einfach darauf verzichten!

 Ansonsten müssen Sie das Risiko eben eingehen. Mein Vorschlag zielte nur darauf ab, eine kleine Hintertür offen zu halten...

Antwort
von rockylady, 83

frag sie gar nicht. Es würde eure Freundschaft kaputt machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community