Frage von SLC1812, 90

Beste Freundin meidet Körperkontakt-ist das normal?

Hallo :) Ich bin echt "dicke" mit meiner besten Freundin. Wir wohnen zwar 250 Kilometer voneinander entfernt, treffen uns aber relativ regelmäßig (6-8 mal im Jahr). Wir helfen uns sehr viel gegenseitig, lachen viel, unternehmen viel. Nur was mich stört, ist, dass sie Körperkontakt meidet. Ich meine, bei jedem Treffen gibt es jedes mal nur eine kurze, nicht innige, Umarmung am Ende. Aber sonst nichts. Wir schlafen getrennt, wenn ich bei ihr bin sogar in getrennten Räumen. Es ist halt immer so ein gewisser Abstand da. Sie meint immer nur sie braucht ihre Freiheit? Ist das so normal und kann ich was tun, um näher an sie ran zu kommen? Ich will ja nur, dass man sich mal inniger umarmt und auch mal bisschen kuscheln kann. Wir sind beide single, sie 19, ich 21. Danke :)

Antwort
von maki0, 64

Nicht jeder Mensch mag diesen freundschaftlichen Körperkontakt. Ich umarme meine Freunde auch nicht, nichtmal zur Begrüßung. Das hat nichts damit zu tun, dass ich sie nicht mögen würde. Ich empfinde es einfach als unangenehm.
Ich nehme an du bist männlich? Vielleicht glaubt sie, dass du "mehr" von ihr willst, sie aber nicht daran interessiert ist und dich daher ganz absichtlich auf Abstand hält.

Antwort
von karinili, 90

Ich würde sagen, respektiere es, dass sie keinen Körperkontakt will.

Es gibt Menschen, die mögen das eben nicht, oder haben schlechte Erfahrungen gemacht. Es ist doch jedem seine persönliche Entscheidung, wie nah er jemanden an sich heranlässt.

Vielleicht will sie aber auch nur nicht, dass sich die Grenzen in eurer Freundschaft verschieben und setzt eben mit diesem fehlenden Körperkontakt ihrerseits ein Zeichen, dass sie nicht mehr wie Freundschaft will.

Antwort
von MichelLodium, 33

Hab selber das Problem mit einer guten Freundin, sie mag es nicht wenn man sie umarmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten