Frage von smxlla1, 35

Beste Freundin Magersucht helfen?

Hi, meine Freundin (13) ist am Anfang einer Magersucht, sie will nichts essen und hat angst das sie zu nimmt. Und hat schuldgefühle wenn sie isst. Wie kann ich ihr helfen und wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten, wenn sie nicht redet/isst? Danke!

Antwort
von Thaliasp, 33

Gibt es bei euch keinen schulpsychologischen Dienst? Wenn ja würde ich mal versuchen dort einen Termin zu bekommen. Oder eventuell beim Vertrauenslehrer. Sprich sie selber nicht zu viel auf ihre Figur an, das wird sie sicher ärgern. Ich kann nur so schreiben wie ich es empfunden habe als ich immer wieder auf meine Figur angesprochen wurde. Ich empfand es als höchst ärgerlich und dachte dass alle neidisch sind weil ich so toll abnehme. Vielleicht kannst du ja auch mal mit den Eltern reden um zu schauen wie die reagieren. Wahrscheinlich können Außenstehende eher etwas bewirken als das familiäre Umfeld. Ich wünsche dir dass es gelingt Schlimmeres zu verhindern.

Antwort
von Impeachment, 35

In dem Fall wirst Du selber nicht viel ausrichten können. Ich würde mit den Eltern deiner Freundin darüber reden. Allerdings wird eure Freundschaft darunter leiden (also höchstwahrscheinlich), sie wird es als Verrat empfinden. Allerdings denke ich, dass Du ihr nur auf diese Weise helfen kannst. Manchmal muss gerade der beste Freund/in etwas machen, dass erstmal nicht auf verständnis trifft.

Antwort
von Maelynn123, 25

Rede ganz offen mir ihr. Sag ihr, wie dünn sie doch ist, und wie schön sie jetzt aussieht. Sag ihr, das wenn sie abnimmt, wird sie nicht mehr so schön sein... stimmt auch wirklich, ohne gemein zu sein! Oder schenk ihr zum nächsten Feiertag Süßes/Muffins/Kuchen etc, und nimm sie mit an Halloween! :D Versuch ihr die Augen zu öffnen. Mehr kannst du nicht tun. Wenn sie Magersucht hat, wird sie sich weigern, dir zu glauben. Ist so. Aber bitte steh ihr dann zur Seite wenn sie jemandem zum reden braucht, und sei nicht so gemein zu ihr, auch wenn das, was sie sagt, total verrückt klingt. Und wenn sie gesund wird, sag ihr, das du sie unterstützt. :) Mehr weiß ich auch nicht...

Antwort
von AIKURA, 33

Hi smxilla

Es tut mir leid aber bei sowas gibt es kein richtig oder falsch.

Meiner Meinung nach muss in so einem Fall alles mobilisiert werden um sie davon abzuhalten.
Wenn es auch das informieren der Lehrer, Erzieher, Eltern oder was auch immer ist.

So etwas zerstört die Gesundheit eines Menschen und darf nicht toleriert werden.
Wenn sie nicht auf dich hört schau zu dass die Personen auf die sie hören muss Konsequenzen ziehen.

Wenn sie abnehmen will geht das auch um einiges gesünder, da gibt es viele Wege.
Auch ich habe es ohne Magersucht geschafft aus sowas rauszukommen und bin gottenfroh darüber.

Irgendjemand muss sie darausziehen, auch wenn es mit Gewalt ist.
(Bildlich gesprochen)

Liebe Grüsse 
Akura :)

Antwort
von Yuukari, 30

Versuch sie darauf anzusprechen, ansonst rede mit deinen Eltern oder einem Lehrer.

Antwort
von pikachulovesbvb, 30

Hallo,

rede doch einfach mal über sie. Mach (heimlich) ein Foto von Ihr neben "normalgewichtigen" Mädchen und Sie soll selbst bewerten wie "Fett" Sie doch ist im gegensatz zu den anderen. Eventuell wird Ihr dann klar, dass das keinen Sinn macht.

Sollte es nicht besser werden, dann rede eventuell auch mal mit Ihren Eltern. Das kann nämlich wirklich krankhaft werden und extrem gefährlich.

Kommentar von Dummie42 ,

Wenn die Selbstwahrnehmung bereits gestört ist, wird sich das Mädchen auf dem Foto subjektiv als Klops empfinden, selbst, wenn sie objektiv sichtbar dünner ist, als die anderen abgebildeten Mädchen.

Aber der Tipp, die Eltern einzuschalten ist gut.

Antwort
von volkri, 28

Man kann da viel falsch machen, bitte wende dich da an Fachleute und frage nicht in das Heer der Ahnungslosen.

Hier mal eine Richtung:

http://www.magersucht-online.de/index.php/fuer-angehoerige/5-hinweise-zum-umgang...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community