Frage von Anastasia2331, 158

Beste Freundin in einer Sekte?

Meine beste Freundin hat eine komische Arbeit gefunden. Sie muss Kunden Aloe Vera Produkte andrehen. Sie muss auch andere Verkäufer werben.

Deswegen läuft sie mir jetzt schon eine Woche hinterher und will mich dabei haben. Und ich habe ihr schon tausendmal gesagt das ich nicht will sie lässt nicht locker. Dabei bin ich in eine Ausbildung und muss mich darauf konzentrieren.

Ihr ganzes Wesen hat sich auch verändert. Wenn man nur etwas schlechtes sagt über ihre "Arbeit" dann wird sie gleich böse und schreit. Sie hat nur einen Hauptschulabschluss und hat nicht vor mit Anfang 20 ne Ausbildung zu machen lieber das meint sie.

Sie schwärmt für Ihre Arbeit und Arbeitskollegen im übertriebenen Maß ich habe das Gefühl das es genauso eine Sekte sein könnte wie die DVAG. Wie kann ich das meiner Freundin klarmachen außer mit reden. Das habe ich schon versucht es dringt nichts zu ihr durch

Antwort
von Maimaier, 57

"Sie muss auch andere Verkäufer werben"

Das ist ein Schneeballsystem, diese sind ungesetzlich, du kannst den ganzen Laden also mit einer Anzeige hochgehen lassen, umso früher umso besser da irgendwann das Kartenhaus sowieso zusammenbricht.


https://de.wikipedia.org/wiki/Schneeballsystem#Geschichtliche\_und\_rechtliche\_...

"Schon der „Versuch“, ein Schneeballsystem ins Leben zu rufen, ist strafbar."


Antwort
von BellAnna89, 41

Jeder Mensch, den ich kenne, der solche Jobs angenommen hat, verhielt sich sofort so wie du es beschreibst. Es gibt nur noch dieses Thema. Ich habe mit diesen Menschen nach kurzer Zeit keinen Kontakt mehr gewollt, dafür ist mir meine Zeit zu schade.

Antwort
von ramay1418, 45

Das ist keine Sekte im religiösen Sinne, auch wenn sich manche Leute so verhalten. 

Es handelt sich um MLM, Multi-Level-Marketing. Das Prinzip (Schneeballprinzip) ist uralt, hat nur einen englischen Namen: Man fängt ganz unten an der Basis der Pyramide an. Dann gibt es Gruppenleiter, Bereichsleiter, Verkaufsleiter und noch weiter Leiter. 

MLM kommt, wie fast jeder Schrott, aus den USA. Wegen der großen Entfernungen mussten die Verkäufer früher zum Kunden kommen statt umgekehrt. Dieses Verkaufssystem hatte also dort durchaus einen vernünftigen Ansatz. 

Jeder auf einer höheren Stufe verdient am Verkauf der Produkte durch das "Fußvolk" mit. 

Natürlich kann man von ganz untern aufsteigen - wie im wirklichen Leben auch - aber das dauert und ist im MLM unrealistisch. 

Ersten kann die erforderlichen Mengen niemand loswerden (aber sie müssen ja vorher bezahlt werden) und zweitens ist ja die Zahl der Verkäufer nicht unendlich groß. 

Dazu kommt, dass Produkte - zumindest in der ersten Phase - nur an Familienmitglieder und Bekannte verkauft werden (können), denn niemand mit Verstand kauft einem Wildfremden einfach so irgendetwas ab. 

Aloe Vera, AMC, früher auch Vorwerk, dann der Thermomix: Alles Beispiele für MLM. Das berühmteste ist wohl Tupperware mit seinen Hausfrauenparties. 

Es gibt dann auch die großen Shows mit Auszeichnung der besten Verkäufer und das Anpeitschen der Massen, so wie es früher Hitler und Goebbels gemacht haben. Alle jubeln und schalten den Verstand aus, dafür ist dann die Garage voll mit unverkauften und unverkäuflichen Produkten. 

Sekte: Nein. Religiöse Züge? Durchaus. Also bleib wachsam und lass Dich nicht einlullen. 

Antwort
von DG2ACD, 87

Wenn Deine Freundin sich nicht helfen lässt, hast Du wenig Chancen.

Du solltest Dich selber schützen und sie links liegen lassen.

Ob es eine Sekte ist, ist von hier aus schwer zu sagen, aber selbst ein "Klinkenputzerjob" kann für alle Angehörigen und Freunde sehr belastend sein. Insbesondere wenn die "Klinkenputzer" schwer aufdringlich sind.

Mach, um Gottes Willen, nicht mit, lass Dich nicht mitreißen. Wende Dich notfalls von ihr ab.

Anmerkung: Aloe Vera ist keine Sekte.Mag aber sein, dass eine Sekte die "Geschichte" zum Kontaktaufbau missbraucht und sich ggf auch mit dem Gewinn finanziert.

Ihre Hartnäckigkeit spricht nicht gerade für sich, denn Sekten bauen schon schweren Druck auf.

Antwort
von Qaesedrfz, 55

Hmm..ich kenne dein Problem. Meine Mutter ist seit ungefähr 4 Jahren in einer Sekte..:(

Als sie sich von unserem Vater trennte schleppte sie uns mit in ihre Sekte da würden wir auch manipuliert.Heite lebe ich aber glücklicherweise bei meinem Vater.

Muss nicht unbedingt eine Sekte sein..

Aber du solltest da auf keinen Fall mitmachen!!

Lg

Antwort
von jimpo, 46

Mach Ihr klar, Du machst Deine Arbeit und ich meine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten