Frage von andreausbayern, 24

Wie kann ich meiner besten Freundin in einer sehr schwierigen Zeit helfen?

Also, wie es vermuten lässt, befindet sich meine beste Freundin derzeit in einer sehr schwierigen Zeit. 

Es hat nichts zwischen uns zu tun. Es liegt an Problemen mit Ihrer Familie (zur Info sie ist fast 17 ich noch 15). Sie sagt mir das sie ihre Probleme erstmal selber in Griff bekommen muss, was ja auch so sein soll. Das Problem ist, dass sie weder mich noch irgendjemand anderen an sich ran lässt. Sie lässt sich nicht helfen und ja, wir zwei haben es deshalb zur Zeit auch nicht so einfach, weil sie einfach insgesamt ihre Ruhe braucht. Ist auch völlig OK.

Was kann ich machen, um Sie wieder aufzupeppen und ich will Ihr einfach helfen, aber nicht so, dass Sie sagen muss "Du brauchst mir nicht helfen, ich muss das alleine schaffen". Also ich meine, ich kann Ihre Probleme nicht für Sie lösen aber ich will sie Psychisch unterstützen.

Vielen Dank schon mal

Support

Liebe/r AndreVoglerIT,

es ist gut, dass Du helfen möchtest, aber es ist auch sehr wichtig, dass sich die Freundin weitere Hilfe holt, beispielsweise bei der Telefonseelsorge.

Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).


Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Jammira, 22

Wenn sie dich nicht an sich ran lässt. Ist das sicher nichts persönliches. Wie du schon gesagt hast braucht sie einfach nur ein bisschen Ruhe. Wenn du ihr aber trotzdem als gute Freundin zur Seite stehen willst, dann geh doch mit ihr in ein Café. Ihr könnt eine heiße Schokolade trinken oder so. Das beruhigt die Nerven und mit ein bisschen Glück sagt sie dir sogar was ihr auf dem Herzen liegt.

Antwort
von Wonnepoppen, 24

Biete ihr an, daß du immer für sie da bist, wenn sie dich braucht. 

Mehr kannst du nicht tun!

Kommentar von andreausbayern ,

Ja das hab ich schon gemacht:)

Antwort
von Sunshinex333, 15

Hi (:
Ich saß mal im selben loch wie deine Freundin, sowas braucht seine zeit. Sei für sie da sobald sie dich braucht, aber frag sie nicht alle paar tage, ob du was tun kannst. Sag ihr ab und an das sie immer zu dir kommen kann und du sie bei allem unterstützt und sie wird es zu schätzen wissen.
Sollte es sehr schlimm werden, sollte sie sich ritzen, anfangen zu trinken oder sowas dann geh am besten zu einem Vertrauenslehrer oder frag jemanden um Rat, dem ihr beide vertraut, sowas sollte sie nämlich nicht unbedingt machen.
Das wichtigste ist aber, abstand zu halten wenn sie ihn braucht. Ihr seid im Moment wie die Sonne und die Erde. Ohne die Sonne würde die Erde nicht so sein wie sie gerade ist, wenn sie weiter weg oder zu nah wäre aber auch nicht.

Antwort
von schnitzelgirly, 17

Es ist besser, wenn du dich nicht in ihre Familienangelegenheit einmischt, villeicht redest du mit ein Vertrauenslehrer...

Antwort
von Matthy150400, 20

Sei für sie da und mach dich an sie ran so wie du schreibst

Kommentar von andreausbayern ,

Sie lässt niemanden an sich ran, auch mich nicht wirklich. Aber Stimmt schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community