Beste Freundin hat sich geritzt, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn sie schon in Behandlung ist ist das gut.
Aber das einzigste was du tun kannst ist für sie da zu sein.
Deine Idee mit der Naricht ist sehr gut, das solltest du aufjedenfall tun. Das zeigt ihr das sie nicht alleine ist und das jemand hinter ihr steht.
Du könntest mit ihr auch darüber reden oder sie fragen wie es ihr geht. Manchmal können Gespräche auch schon sehr weiter helfen. Nur wichtig ist das du ihr keine Vorwürfe machst wie "das bringt doch nichts", "hör auf damit" oder "das bringt doch nur Narben".
Du musst ihr auch zeigen das sie sich auf dich verlassen kann.

Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon witzig das gerade die Frage jetz hier auf taucht ^^ hatte bzw habe auch extrem viele psychische Probleme in letzter Zeit gehabt - bin von zuhause abgehauen und hatte auch schon ein paar suizidversuche. Du als einzelne Person kannst ihr denke ich mal nicht allzuviel helfen ,da du sie dem Anschein nach nicht allzu gut kennst, angesichts der Tatsache, dass du ziemlich geschockt davon zu sein scheinst. Du als einzelne Person kannst ihr da vermutlich nicht allzugut helfen, da sie dir anscheinend nicht allzugut vertraut. Du musst erst ihr vertrauen gewinnen und dann sagt sie es dir von selbst und dann ist sie entweder so ein hoffnungsloser fall wie ich und lehnt jeden Menschen ab, weil sie einen nur verletzen können. Sogesehen sei einfach nur ne gute Freundin und unterhalte dich einfach mehr mit ihr und schreib mehr mit ihr. Mach ihr klar das du ihr vertraust und dass sie dir vertrauen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aqz95
21.11.2015, 03:52

Sie vertraut mir, ich bin ihr bester Freund und sie vertraut mir mehr als jedem anderen Menschen schon seit dem ich sie kenne. Sie spricht aber nie über ihre Probleme. Danke. Findest du ich sollte die Nachricht schicken? 

0

Ja, mach das mal. Und nimm dir immer wieder Zeit mit ihr über ihre Probleme zu sprechen und ihr zu vermitteln, wie unsinnig so was ist. Später tut es ihr leid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aqz95
21.11.2015, 02:57

Danke! Ich weiß, aber sie redet nie mit mir über ihre Probleme und ich will auch nicht zu aufdringlich sein. Ich hab schon oft nachgefragt und sie meinte sie will nicht drüber reden und sie kriegt genug Hilfe. Aber ihre wunderschöne Haut wird einfach zerstört und mir tut es so leid wenn ich so was sehe. Ich krieg wieder Tränen in den Augen... hast du keine andere Idee wie ich sie dazu kriege mit mir zu reden?

0

Ja, die Nachricht, die du deiner Freundin schicken willst, ist toll. Ich hoffe, sie macht das auch so, wie du ihr das vorschlägst. Falls deine Freundin trotzdem nicht mit dem Ritzen aufhören kann , also wieder damit anfängt, dann könnte ihr auch ein Psychologe helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aqz95
21.11.2015, 03:07

Sie war doch schon zwei Mal in der Psychatrie. Ich hab schon mal versucht mit ihr zu reden, weil es ihr schlecht ging und sie meinte sie will nicht darüber reden und dass ich weiß, dass sie genug Hilfe kriegt. Ich sehe doch, dass sie Hilfe braucht. Meinst du sie kann diese Nachricht falsch aufnehmen und dann sauer auf mich sein?

0