Beste Freundin hat jemanden kennengelernt, der sie völlig kontrolliert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ok schaun wir mal. Wenn sie regelmäßig trinkt und kifft dann wird sie das sicherlich auch mit ihren freunden getan haben mit denen sie regelmäßig unterwegs war. Und warscheinlich tut ihr beide das auch regelmäßig? Das verbot dafür legt nahe das es eventuell schon eher ein alkohol und sucht problem war. Das er austickt (bitte defininieren was damit gemein ist. Ist er laut geworden oder gewaltätig) wenn sie nicht null sagen lässt ist auch nachvollziehbar. Wenn du nun auch teil des gesamten umfeldes bist ist es sehr warscheinlich das du seine Äusserungen überspitzt siehst hinzu kommt sicherlich auch noch das du für sie gefühle hast.

Nun aber zum Praktischen rat. Sie muss selbst einsehen das er ihr nicht gut tut. Da kannst du natürlich mit fragen nachhelfen. Im endeffekt sei ihr aber in erster linie ein guter freund und versuch sie nicht zu manipulieren denn dann biste selbst auch nicht besser als der Freund deiner besten freundin. Rede mit ihr, versuch den kontakt zu halten und sei für sie da. Solange es nicht zu extremen auschreitungen wie gewalt etc. kommt ist es alleine ihre entscheidung was sie tut. Vieleicht ist nämlich ihre alte umgebung in wirklichkeit die die im endeffekt schädlich auf sie ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aqz95
01.12.2015, 18:03

Sie hat in Maßen getrunken und sehr wenig gekifft. Ich hab sie davon schon abgebracht gehabt. Die Leute mit denen sie Kontakt hatte, haben ihr immer geholfen. Und ich hab Angst dass sie zu mir den Kontakt abbricht, weil er ihr reinredet. Ich will sie nicht manipulieren, sondern ihr klar machen was ist. Ich hab Angst um sie.

0