Frage von Donttrustthedvl, 83

Beste Freundin hat einen Freund.Habe ich sie nun ganz verloren?

Das wird kompliziert. Meine beste Freundin hat ihren ersten Freund. Er war für mich ebenfalls ein sehr guter Freund. Allerdings kann ich von den ganzen wenig halten weil er zuerst jahrelang hinter ihrer Schwester her war, kurz zeitig hinter mir und auch zwischendurch immer wieder etwas von einer anderen wollte. Mein Fazit: Er meint es nicht so ernst wie sie denkt und Sie ist leider so naiv weil sie selbst nicht viel von ihr hält. Aber das ist Schwachsinn sie ist wunderschön und klug und so. Im Prinzip soll es mir egal sein aber sie hat sich extrem ins negative verändert. Vernachlässigt alles und jeden. Sie wendet sich gegen ihre Schwester, gegen mich, gegen ihre Eltern und Freunde. Mittlerweile ist es mir egal ob sie mit ihm zusammen ist oder nicht, das ist ihre Sache. Aber noch behandelt sie einfach scheiße, ich muss es so sagen (und wir sind seit 10 Jahren unzertrennlich )immerhin kam es neulich dazu dass ihr Freund mir schlimme lügen vorgeworfen hat die nicht stimmen und sie war einfach nicht hinter mir gestanden. Für mich war das eine Antwort. Er ist ihr wichtiger als wir es sind und ich möchte mich nicht weiter verletzen lassen aber verlieren will ich sie auch nicht. Sie ist nicht mehr die selbe und ich habe alles versucht. Reden, Briefe schreiben, ich habe Tränen vergossen aber es scheint sie kalt zu lassen. Und das tut extrem weh. Also bitte sagt mir was ich machen soll. Darauf warten dass sie anfängt zu kämpfen? Oder soll ich mich selbst schützen und sie hinter mir lassen? Und wie komme ich darüber hinweg die verloren zu haben?

Ich habe wirklich alles mir mögliche versucht.

Antwort
von Kiarasara, 34

Probier weiter mit ihr zu reden, etc. und mit ganz viel Glück, öffnet sie sich dir gegenüber wieder.. 

Ich hatte auch eine beste Freundin bis sie ihren ersten Freund hatte.. dann hat für sie nur noch er gezählt.. ich hab geweint, mit ihr geredet und wirklich viel versucht.. dazu muss ich auch noch sagen, ich hab ihren Freund nicht gemocht und das wusste sie, bevor sie ihn überhaupt kannte!!! 

Naja... auf jeden Fall hat sie mir irgendwann ins Gesicht gesagt, dass ihr Freund ihr wichtiger ist und auch ihre Hobbys und sie deswegen nicht mehr so viel Zeit für mich hat. Aber was sie dann noch gesagt hat, dass es nur dann eine wirklich Freundschaft ist, wenn man auch eine längere Zeit nicht viel macht und trotzdem befreundet bleibt, hat mir gezeigt, dass sie nicht mehr viel Zeit mit mir verbringen will. 

Ich hab mich dann von ihr abgewendet und mir neue Freunde bzw. mehr mit anderen Freunden gemacht.. ich muss sagen, ich bin traurig, dass es so gelaufen ist, aber andererseits auch echt froh.. Menschen ändern sich im Laufe ihres Lebens.. und eines weiß ich sicher.. meine ehemalige beste Freundin und ich würden uns niemals mehr so gut verstehen, weil wir mittlerweile total unterschiedliche Typen sind.. 

Ich wünsche dir, dass es bei dir eventuell anders läuft und deine Freundin sich dir doch wieder öffnet. Aber wenn sie dir sowas auch mal ins Gesicht sagen sollte oder du merkst, sie wird nicht mehr viel Zeit für dich haben/ wollen, dann lass sie hinter dir. Und das machst du am besten so, indem du viel mit anderen Freunden machst, diese besser kennenlernst und einfach versuchst so viel wie möglich neues zu erleben und so dich neu zu finden!! :) 

Ich drücke dir die Daumen!! Würde mich über eine Antwort freuen, wie es bei dir dann schließlich gelaufen ist, weil es einfach fast die selbe Situation ist, wie bei mir damals! Und ich weiß, man fühlt sich da einfach schlecht! 

Falls du jemanden zum schreiben suchst, meld dich bei mir per Privatnachricht! :)

Kommentar von Donttrustthedvl ,

Das würde ich sogar gerne ich weiß nur leider nicht wie man privat Nachrichten schreibt :/ 

Und vielen Dank für die Antwort 

Antwort
von 99NekoChan, 10

Ich und meine beste Freundin waren mal in 'ner ähnlichen Situation.

Ich hatte sie in der fünften Klasse kennengelernt und da wir beide nicht sonderlich beliebt waren, waren wir seit dem erst gute und später beste Freunde. Knapp zwei bis drei Jahre später kam dann ein Mädchen an das zu der "Beliebtenclique" bei uns gehört. Sie fing dann an sich bei meiner Freundin einzuschleimen und meine Freundin fiel darauf rein. Ich kannte das Mädchen sehr gut und wusste das sie sich niemals mit uns angefreundet hätte. Also warnte ich meine Freundin immer wieder und sagte ihr sie sollte ihr nicht vertrauen. Sie tat es aber trotzdem und weil ich ja so gemein war zu dem Mädchen wollte sie nichts mehr mit mir Unternehmen. 

Ein halbes Jahr später kam sie ganz klein angekrochen und entschuldigte sich auf mindestens 100 verschiedene Varianten. Das Mädchen hätte ihr jegliche Geheimnisse entlockt und weiter erzählt.

Manchmal müssen Freunde einfach mal auf die Schnauze fallen. Als Freundin ist es dann aber nicht deine Pflicht das zu verhindern sondern ihr danach zur Seite zu stehen und ihr wieder aufzuhelfen. 

Lass sie also machen. Vermeide unnötigen Kontakt. Rede nur das nötigste. Rede aber auch nicht schlecht über sie. Und wenn sie wieder kommt und Rotz und Wasser heult dann steh ihr bei denn dann braucht sie eine gute Freundin!

Ich hoffe für euch dass alles gut ausgeht!

LG NekoChan

Antwort
von TheDarkDays, 16

Ohje, das klingt echt kompliziert. Ich war mal in einer ganz ähnlichen Situation und werde daher mal aus meiner Erfahrung sprechen.

Meine Freundin hatte einen Freund, der wirklich mies war und mir sogar sagte, ich solle mich von ihr fernhalten etc. Monate lang versuchten andere Freunde und ich ihr ins Gewissen zu reden, doch sie wollte nichts hören. Seine Vergangenheit war auch nicht so rein. Aber sie bestand darauf, dass er innerhalb einer Woche geändert hätte... Sehr naiv. Und behandelte uns alle ziemlich mies.

Jedenfalls dachte ich mir "dann soll sie doch auf die Schnauze fallen" machte mir aber dennoch sorgen.

Um jetztzudeiner eigentlichen Antwort zu kommen. Ich hab sie dann eine Weile in Ruhe gelassen und nur das nötigste mit ihr geschrieben und gesprochen, wenn wi doch mal alle Freunde zusammen was machten.

Und siehe da.Irgendwann passierte das, was wir ihr die ganze Zeit sagten und sie wurde verarscht. Sie merkte dann, dass sie keinen mehr hat und kam mit tausend Entschuldigungen zurück. Wir waren zwar noch sauer und sagten ihr das, waren aber dennoch soweit für sie da.

Ich sag's jetzt so wie es ist: Liebe macht auch blöd. Und vorallem beim aller Ersten Freund haben viele Mädchen Monate lang die rosarote Brille auf. (Wenn du auch schon einen Freund hattest könntest du es vom Anfang eurer Beziehung her kennen) Da deine Freundin ja anscheinend nicht viel von sich selbst hält schätze ich mal, dass sie sich selbst noch mehr einredet, dass die Beziehung klappen muss, egal ob sie ihn in Wahrheit liebt oder nicht. 

Meine Empfehlung ist es also einfach zu warten, bis sie zur Besinnung kommt und nur das nötigste mit ihr reden.

Außerdem, auch wenn du jetzt vielleicht sauer bist, solltest du sie keinesfalls irgendwo schlecht reden. Einige unserer Freunde haben das getan und sind jetzt nicht nur für meine Freundin, sondern auch für mich gestorben, da ich finde, dass sich das einfach nicht gehört. Damit waren sie genauso schlechte Freunde wie sie zu ihrer blinden Zeit.

Ich hoffe auf jeden Fall, dass bei dir alles glatt läuft und sich eure Freundschaft wieder einbekommt. Auch beste Freunde bestreiten Höhen und tiefen, das wichtigste ist, dass man sich am Ende immer wiederfindet. Vielleicht hilft es dir auch mit deinen anderen Freunden zu sprechen. Zur Not sind Kiarasara und ich ja auch noch da.

Und das Wichtigste: bleib stark! Ich weiß, wie schwer das ist.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Kommentar von Donttrustthedvl ,

Vielen Dank. Es ist schön zu hören dass es anderen auch so ging und es sich wieder änderte. Ich habe nur Angst dass sie mich angeschrieben hat weil ich in ihren Augen nicht hinter ihr stehe, wobei das nicht stimmt. Ich würde sie nicht schlecht reden, sie ist mir ja trotzdem wichtig. Ich hoffe es wird alles gut. Nochmal Danke :)

Kommentar von TheDarkDays ,

Das dachte ich auch eine Zeit lang. 

Ich kann mir gut vorstellen, dass es sie zwar verletzt und sie deswegen ebefalls sauer ist, doch irgendwann wird sie schon begreifen, wie es dir damit ging. Die Hoffnung solltest du nicht komplett aufgeben. 

Wegen dem nicht schlecht reden bin ich froh, das kann nämlich ziemlich schnell nach hinten losgehen und auch andere, gar nicht in der Situation mit drin stecken können das als schlechte Charaktereigenschaft werten. Mir ist in der Zeit ein mal was negatives rausgerutscht über sie als ich wütend war und ein Freund fand das gar nicht so toll, obwohl es ihn ja nicht betraf. Natürlich hab ich das vorallem, die es gehört hatten sofort zurückgenommen und nochmal klar gestellt, doch die Freundschaft mit diesem einen Freund ging in die Brüche. Naja, so tolle Freunde waren wir eh nicht gewesen.

Aber trotzdem möchte ich nicht, dass es dir so ergeht wie meinen anderen "Freunde" . Also auch wenn du mal wütend bist, immer schön ruhig bleiben, es lohnt sich ja eh nicht, wegen so was schwachsinnigen noch mehr kaputt machen zu lassen. ;)

Und nichts zu Danken. Ichbin immer froh mit meiner eigenen Erfahrung jemanden weiterhelfen zu können.

Antwort
von Dooooll, 34

Kehr du ihr den Rücken zu und lass sie ihr Ding machen. Wenn sie gerade so drauf ist bringt alles sowieso nichts. Sie muss selbst auf die Schnauze fallen bis sie mal zur Besinnung kommt. Ignorier es einfach und versuch dein Leben eine Eeile ohne sie zu leben, konzentrier dich nicht weiter auf sie. Eines Tages, wenn sie es dann mal aufgewacht ist, wird sie sicher zeigen dass es ihr leid tut und Einsicht zeigen. Das kann jedem mal passieren, blind vor Verliebtheit sein. Sollte es dazu kommen und sie entschuldigt sich würde ich ihr noch ne Chance geben. Aber bis dahin lass sie ihre eigenen Erfahrungen machen. Wie gesagt, viel tun kannst du da eh nicht..

Kommentar von Donttrustthedvl ,

Natürlich werde ich ihr verzeihen wenn sie mich darum bittet. So ist mir viel zu wichtig. Ich hoffe nur es wird dazu kommen. Danke für die Antwort :)

Antwort
von theking20, 24

Das ist ja eine verzwickte Lage...

Ich würde vorschlagen du versuchst sie hinter dir zu lassen(ich nehme an, du hast schon versucht ihr den Freund auszureden), vielleicht wird es ja was zwischen den beiden...

Da es sich aber laut deiner Beschreibung danach anhört, als wäre dem nicht so, sei bereit für sie da zu sein, wenn er sie verlässt und verzeihe ihr, dass sie sich gegen dich gewendet hat(Liebe macht komische Sachen mit uns)

Nachdem sie die Trennung dann verkraftet hat, sprich mit ihr darüber und überzeuge sie, dass sie besseres verdient hat/stärke ihr Selbstwertgefühl.

Das wäre jetzt meine Lösung, ich hoffe, dass ich dir damit weiterhelfen kann/konnte...

Verlasse dich aber nicht nur auf mich, sondern beachte auch die Lösungsvorschläge anderer.

(Vielleicht antwortet ja auch noch ein ausgebildeter Psychologe o.ä -> auf den hören)

Kommentar von theking20 ,

Ich mache dir übrigens dasselbe Angebot wie Kiarasara...

Wenn du mal einen Jungen zum schreiben brauchst, weil du irgendwelche Probleme hat/jmd. nicht versteht, melde dich einfach!

Kommentar von Donttrustthedvl ,

Auch hier vielen Dank sehr gerne, aber ich weiß nicht wie man jemanden privat schreibt :/

Antwort
von Autor13, 25

Das mit deiner Freundinn tut mir leid. Ich als junge kann das warscheinlich nicht so richtig nach empfinden aber ich Freund scheint nach deiner Beschreibung ein richtiger V***r zu sein. Mein Tipp da du schon alles dir mögliche versucht hast rate ich dir sie hinter dir zu lassen und mit deinem Leben vort zu fahren.

 Ich hoffe ich konnte dir helfen, und noch einmal mein mittgefühl.

LG Autor13

Kommentar von Donttrustthedvl ,

Das ist zwar hart aber ich versuche es. Vielen Dank :) 

Kommentar von Autor13 ,

Bitte ich habe so etwas ehnliches schon selbst ertragen müssen das sich meine alten freunde distanziert haben aber sie sind zurück gekommen ich hoffe das es bei deiner freundin eben so kommen wird.

Antwort
von AntiControlle, 25

Du solltest sie ihren Weg gehen lassen, wenn sie meint dass sie ihre Freunde schlecht behandeln muss Aufgrund des miesen Einflusses eines Penisträgers dann soll sie das tun. Irgendwann wacht auch sie auf, spätestens dann wenn er Schluss macht und sie merkt dass sie keinen mehr hat und alle Aufgrund ihres Verhaltens alle vergrault hat.

Im übrigen finde ich es einfach schrecklich wenn Freunde die 10 Jahre befreundet sind dann durch eine Beziehung bzw. durch eine Temporäre Person auseinander getrieben werden.

Ich kann solche miesen Charakter echt nicht riechen!


Und mal btw: Ich habe meine Freunde nie vernachlässigt wenn ich einen Partner hatte, im gegenteil. Wer meine Freunde nicht mag und irgendwelche Lügen streut der hat in meinem Leben nix verloren.

Beherzige das.. Freunde hat man fürs Leben.. Männer nicht.


Kommentar von Donttrustthedvl ,

Du hast so recht. Das sage ich ihr schon lange. Und hat sie nach der Beziehung immer noch und ich versteh nicht wie sie so etwas tun kann. Wenn ich die Situation umdrehe, ich hätte an ihrer Stelle sofort Schluss gemacht. Danke für deine Antwort :)

Kommentar von AntiControlle ,

Ist nur meine bescheidene Meinung :)

Kommentar von Autor13 ,

AntiControlle das ist eine sehr schöne Antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community