Beste Freundin hat einen Freund der ihr den Kontakt zu mir verbietet, sie weiß nicht mehr was sie tut?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was du tun kannst:

Ihr ganz klar (ohne Umschweife und drumherumreden) sagen das du für sie da bist wann immer sie dein Ohr, deinen Rat oder deine Hilfe benötigt. Dies auch sein, ohne sie zu Kontakt zu drängen. Wenn sie soweit ist, dann wird sie sich wieder melden... wenn sie sich sicher sein kann das du es ernst meinst mit der Aussage "egal wann, melde dich einfach und ich bin da".

Ihre Situation: Sie hat aktuell einen Freund. Den hat man nicht "einfach so", in der Regel steckt Liebe dahinter. Liebe zu einem Idealbild das man von einer Person hat, Liebe durch Aufmerksamkeit die man bekam, etc pp. Sie steckt nun im Zwiespalt. Einerseits versucht der Typ sie ganz für sich zu haben und sie will es ihm wohl recht machen (eben aus Liebe). Andererseits ist in ihr Widerstand, sie möchte sich ungern ihr Leben vorschreiben lassen durch ihn oder sonstwen. Nicht in dem aktuellen Ausmaß.

Doch ihre Situation ist nicht so einfach wie es auf einen Außenstehenden wirkt. Ein Aussenstehender kann sagen "He, dann trennt man sich halt". Als Betroffener ist dies durchaus schwerer.

Wenn deine beste Freundin stark genug ist innerlich, oder irgendwann diese Stärke in sich entdeckt, dann wird sie es schaffen ihm a) klar zu machen wo die Grenzen sind, oder b) beziehungstechnisch klare Konsequenzen ziehen. Doch dies kann dauern bis man soweit ist es sich selbst gegenüber einzugestehen und umzusetzen.

Ich selbst habe damals 5 Monate gebraucht (von insgesammt 6 Monaten Beziehung) um mir darüber bewusst zu werden, mich zu lösen, den Entschluss zu fassen und durchzuziehen.

Dabei half es mir, Leute zu haben die zu mir hielten und halten. Mit denen ich über alles reden konnte und kann. Die mir halfen mein (von dem Typen systematisch zerstörtes) Selbstbild und Selbstbewusstsein wieder zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aqzsk
18.12.2015, 09:08

Danke, das hab ich auch schon gemacht. Und das weiß sie, weil sie hat sich gestern ganz von alleine gemeldet. Ich weiß, dass das für sie schwer ist, aber was noch schwerer ist ist, dass sie eine posttraumatische Belastungsstörung hat und damit absolut nicht umgehen kann und es sie extrem runterzieht. Sie ist jetzt schon an dem Punkt, der sie kaputt macht. Ich muss sie da so schnell es geht rauskriegen.

0

Du kannst leider nichts tun außer deiner Freundin zu sagen, dass sie sich einen manipulativen, kontrollsüchtigen, misshandelnden Vollidi#ten angelacht hat, der sie dafür missbraucht, sein eigenes fragiles Ego zusammenzuhalten. Auf die Trennung muss sie selber kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aqzsk
18.12.2015, 01:00

Lies mal bitte was ich noch in einer Antwort ergänzt habe. Und auch ich fühle mich schlecht, wenn sie mich blockiert. 

0
Kommentar von schokocrossie91
18.12.2015, 01:04

Ist sie denn in Behandlung? Leider suchen sich solche Typen Frauen, die "leichte Beute" sind, also verletzt und damit manipulierbar. Mit normalen Frauen können die gar nicht umgehen. Sprich mit ihr, pauk ihr irgendwie Verstand ein. Sie ist besser als das.

2

Ich brauchte den Text nicht mal zu Ende lesen... der Typ ist ein Kontrollfreak, das ist gefährlich! Hol sie bitte da raus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aqzsk
18.12.2015, 09:21

Was soll ich tun... Ich bin der einzige der ihr helfen will, ich habe alles getan was mir bis jetzt eingefallen ist. 

0

Seit fast 3 Wochen hat sie aber einen Freund, der ihr den Kontakt zu
mir, allen anderen Jungs und vielen ihrer Freundinnen verbietet.

More Drama Baby.... Sie setzt sich in die Opferrolle, du spielst für sie den Cowboy und ihr Freund hält sie klein. Sie hat diesen Freund seit 3 Wochen, sie hat sich den Typen als Partner ausgesucht und führt mit ihm eine Beziehung. Das ist ihre Entscheidung, sie ist kein willenloses Wesen. Du glaubst dich beschützend und beratend vor sie stellen zu müssen. Tatsächlich ist es ihre Aufgabe und ihre Verantwortung aktiv zu werden wenn sie das möchte. Sie hat jederzeit die Möglichkeit sich zu trennen und dann auch mal die Partnerwahl zu überdenken. Da sind wir aber schon beim nächsten Punkt, nämlich, dass sie eine Trennung gar nicht möchte. Sie ist auch in der Lage zu dir "nein" zu sagen und blockiert dich. Auch wenn dir diese Beziehung nicht passt und dir der Typ nicht gefällt ist es nicht deine Aufgabe dich da reinzumischen, das ist alleinig ihre Baustelle. Weiter schreibst du, dass sie angeblich in Behandlung ist. Mehr Hilfestellung geht nicht mehr.

Nein, nicht mehr. Das mit uns hat nicht gepasst. Also glaube ich jedenfalls. Selbst wenn, was ändert das?

Genau darin dürfte wohl die eigentliche Antwort stecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aqzsk
18.12.2015, 13:16

Du schätzt sie falsch ein. Sie ist nicht so. Sie legt viel Wert auf ihre Freunde normalerweise. Was sie jetzt tut, will sie nicht. Dass sie in der Lage ist Nein zu mir zu sagen, hat mit der Sache Gar nichts zu tun. Er kontrolliert sie, nicht ich. Sie hat ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen, nicht gegenüber mir. Deswegen sagt sie auch mir Nein und nicht ihm. Lass mich doch einfach meiner besten Freundin helfen. Sie und ich sind nur Freunde. Sie hatte vor ihm einen anderen, der sie nicht kaputt gemacht hat. Ich habe nichts gesagt.

0

Kurze. Ergänzung, damit ihr das auch besser versteht:

Sie hat eine posttraumatische Belastungsstörung, weshalb er sie extrem runterzieht und das ist wahrscheinlich der Grund, weshalb sie nicht von seinen Manipulationen loskommt. Ein Typ davor war auch so ein Psycho, aber mit dem war sie noch nicht zusammen und da war es schon schwer sie loszubekommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal sagen, dass die Situation ernst ist. Hat sie noch mehr Freunde? Familie? Es ist besser, wenn ihr mehrere Menschen sagen, dass sie einen Fehler macht! Du musst es irgendwie schaffen sie da raus zu holen, sonst geht sie daran kaputt. Jetzt mag sie ihn vielleicht lieben, aber wie sieht es aus, wenn sie Abstand zu ihm hat?

Ich kann dir leider keinen guten Rat geben, wie es funktioniert. Ich kann dich nur entmutigen, es auf jeden Fall zu probieren, immer wieder bis du es geschaft hat. Vielleicht wird sie auch den Kontakt zu dir abbrechen, aber in dem Punkt solltest du dir eine Frage stellen: Ist dir eure Freundschaft wichtiger oder deine beste Freundin. (Ich hoffen, wenn sie wieder klar im Kopf ist, wird sie dir verzeihen, egal wie die sie von ihm befreit hast.)

Das bedeutet natürlich nicht, dass du gewaltätig werden sollst oder was kriminelles tun solltest. Bleib dabei sauber. Vielleicht wäre es ein guter Tipp dich an Personen zu wenden, die sich damit gut auskennen. Es gibt Beratungen und Einrichtungen für Personen oder auch Angehörige von Gewaltopfern.

Vielleicht mag er deine beste Freundin nicht körperlich misshandeln, aber er tut es seelisch. Inzwischen hat sie ja schon ihrern eigenen Stolz aufgegeben und scheint ihm hörig zu sein. Anders kann ich mir das schlechte Gewissen nicht erklären. Eines ist sicher: Du musst was machen, sonst verlierst du sie auch so als Freundin. Und noch schlimmer: Vielleicht verliert sich deine beste Freundin auch als eigenständiger Mensch.

Tut mir leid, dass ich dir da nicht beser helfen kann. Ich kann dir nur den Tipp geben, sprech mit Profis, was du machen kannst. Hol dir Hilfe. Mit mehreren Köpfen macht man weniger emotionale Fehler. Und Profis können dir auch sagen, wie du sie da raus holen kannst.

EINES NOCH: Hut ab, dass du ihr helfen möchtest und sie nicht einfach aufgibst. Mach weiter so! Das zeichnet einen wahren besten Freund aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aqzsk
18.12.2015, 01:22

Ich bin doch noch der einzige der bereit ist ihr zu helfen.  Ich kann auf keinen Fall mit ihrer Mutter darüber reden. Danke für deine Ermutigung. Ich habe sogar schon bei einer Beratungsstelle angerufen und die meinte nur, dass ich schon alles tun würde. Mich belastet die ganze Situation doch auch und auch wenn es irrational klingt, ich mach mir so viel Druck und Vorwürfe, dass ich sie da nicht schon rausgekriegt habe. Ich denke an fast nichts anderes mehr und zusätzlich belastet es mich, dass sie mixh ständig blockiert. Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll. 

1

Sie muss ihre eigenen Erfahrungen machen. Das ist zwar hart für dich, aber sehr wichtig für sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?