Beste Freundin durch Missbrauch schwanger was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also erstmal den Ex Anzeigen.

Wenn Sie schwanger ist: zum Frauenarzt bestätigen lassen. Dann zu ProFamilia gehen und sich beraten lassen. Sie kann das Kind bekommen, oder abtreiben. Oder das Kind bekommen und zur Adoption freigeben. In allen Sachen kann Pro Familia weiterhelfen.

Wenn Sie abtreiben will, ist eine Beratung bei Pro Familia (oder etwas in der Art) Pflicht.

LG und viel Glück!

Nana

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstmal sollte sie den anzeigen und wenn sie wirklich schwanger ist so hart das jetzt auch klingt aber ich an ihrer stelle würde das kind abtreiben. Es ist ihre Entscheidung aber in ihrer Situation kann sie kein Kind großziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Begleite sie und falls sie schwanger ist, dann findet ihr zusammen eine Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarana13
31.07.2016, 13:55

Ich werde auf alle Fälle für sie da sein

0
Kommentar von Lillifee192837
31.07.2016, 16:08

Das ist auch das wichtigste

0

Hi,

sei für sie da, wenn sie den Test macht. Kann sie denn bei dir für ein paar Tage übernachten? Sie sollte jetzt nicht alleine sein.

Woher kommt ihr denn? Such' aus dem Internet eine Beratungsstelle für ungewollt schwangere Frauen heraus und geh dort zusammen mit ihr hin.

October

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarana13
31.07.2016, 13:39

Leider nicht da sie übermorgen schon in den Urlaub fährt. Ich möchte sie morgen besuchen wenn sie den Test macht und für sie da sein.

Aus Linz,Österreich. Ich werde mich im Internet informieren. Danke

0

Wie kann man dann von jemandem missbraucht werden, mit dem man zusammen ist? Bzw. warum hat sie sich nicht davor/danach von ihm getrennt? Schwanger sein ist allerdings kein Problem. Dan hat sie zwei Optionen: Kind bekommen oder abtreiben. Wenn sie abtreibt ist dann wieder alles wie vorher. Kein Grund zur Sorge und erst recht kein Grund für Selbstmord.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarana13
31.07.2016, 13:54

Sie war betrunken und hat nein gesagt. Er hats trotzdem gemacht.

Sie hat sich ja schon von ihm getrennt.

Kein Problem ist einfach gesagt. Aber leider ist es nicht so einfach.

0
Kommentar von October2011
31.07.2016, 14:10

Schwanger sein ist allerdings kein Problem. Dan hat sie zwei Optionen: Kind bekommen oder abtreiben.

Das ist eine lebensentscheidende Frage! Man treibt nicht einfach mal so nebenbei ab, ebensowenig erzieht man so nebenbei ein Kind.

Viele Frauen bereuen eine Abtreibung ein Leben lang, während andere damit gut klarkommen. Und genau so ist es mit einem Kind. Für einige ist das Kind das Beste, was ihnen je passiert ist - andere kommen mit der Mutterrolle nicht klar und bereuen es, ihr Kind bekommen zu haben.

Sarana's Freundin muss nun für sich herausfinden, was auf sie zutrifft.

October

0

Soll sie zu pro Familia gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?