Frage von Egal83, 44

Beste Freundin die ich liebe geht auf Abstand . bin ich im unrecht?

Wie ich in fragen vorher schon erwähnt habe bin ich in meine beste Freundin verliebt und diese kann es nicht erwiedern. Vor kurzem gab es beim feiern ein zwischenfall wo sie dies zum Thema gemacht hat und es mit ein lächeln ansprach das ich sie wirklich liebe und man so ein gute paar wäre, es kam zu küssen. Aber laut ihr reicht es nicht für was festes. das war nicht das erste mal das sowas vorkam. Da ich gemerkt habe das ich aufgrund dessen Frauen mässig nicht mehr voran komme , mich auch nicht mehr auf andere eingelassen habe , habe ich mich entschieden was zu ändern . ich will sie aber nicht komplett aufgeben und kam dann zum Entschluss das ich versuchen muss den Gedanken aufzugeben das mehr aus uns wird und ich mich wieder auf andere Frauen einlasse . ich habe mich mal bei ihr beschwert das sie mich als wichtigen Freund bezeichnet , aber alle anderen wissen wenn sie ein date hat , das sie ein date hat und bei mir ist sie unehrlich und macht ein Geheimnis daraus . auf Grund dessen wollte ich das nicht genau so handhaben und als ich wen kennen gelernt habe , mit der ich auch bereit für ein date war . habe ich ihr gesagt das ich merke das ich nicht so voran komm und was ändern will, das ich sie zwar liebe aber ich was ändern muss und deswegen jetzt anfange mich wieder auf andere Frauen einzulassen . darum habe ich jetzt bald ein date . das hat sie auch so hingenommen und nicht viel weiter zu gesagt . als das date dann war . hat sie mich danach gefragt wie es war . ich habe daraufhin nur gesagt das ich dazu nichts sage, soll aber in keine Richtung zu deuten sein( ich will es einfach für mich ausmachen, anders hat sie es auch nicht gehandhabt) . darauf kam nichts mehr , nachdem längere Zeit nichts mehr von ihr kam habe ich gefragt ob alles okay sei oder ich irgendwas getan habe ? Da meinte sie das es ihr gut geht, sie aber überlegt nachdem ich in letzter Zeit so merkwürdige Dinge geschrieben habe, auf Abstand zu gehen . ich habe ihr daraufhin, wie schon oben geschrieben erklärt warum ich es geschrieben habe . daraufhin meinte sie das wir nur Freunde sind, ich nicht tun soll das da mehr ist . sie wenn überhaupt nur nachfragt da sie neugierig ist und sie ja nie so ein Drama hat mit ihren anderen freunden . es nervt und sie möchte dazu auch nichts mehr weiter schreiben. Was sie auch nicht getan hat . also jetzt zu meinen punkten . ich finde es nicht okay wenn ein etwas stört einfach nichts zu sagen und auf Abstand zu gehen . besonders wenn man sagt das ein die Person wichtig ist, ohne was zu sagen . zum anderem finde ich das was ich geschrieben habe nicht merkwürdig. sie hat das Thema liebe ja auch wieder ins Spiel gebracht . dann finde ich das sie mich nicht mit ihren Freundinnen vergleichen kann. Wir hatten schon mal Kontakt Abbruch , den sie wieder wollte. Mit den wissen das ich sie liebe (das ist bei ihren Freundinnen nicht der Fall ) und ihr verhalten ist auch nicht immer das einer normalen Freundin (küssen usw.) wie seht ihr das ?

Antwort
von faymorgane, 44

Oje. Da seid ihr schön im Schlamassel. Klar, du BIST nicht wie ihre Freundinnen und kannst es nicht sein. Darum könnt ihr auch nicht dasselbe Verhältnis zueinander haben. Da hilft nur: totale Ehrlichkeit oder aber das Thema völlig aussparen, bis beiden völlig klar ist, was geht und was nicht. Es wäre sehr schade, wenn eure Freundschaft zerbrechen würde. Frag sie, und zwar ins Gesicht, nicht schriftlich, was du tun kannst, um eure Freundschaft zu retten oder zu erhalten. Was sie braucht von dir. Solche Dinge solltet ihr eh nicht schriftlich besprechen, das ist ein Fehler, der heute häufig gemacht wird... Viel Glück.

Kommentar von Egal83 ,

ich versuche es ja mit den ehrlich sein , darum hab ich ihr das ja gesagt das ich voran kommen möchte und so . ich fand das jetzt auch nicht schlimm das schriftlich zu machen . weil ihr sollte das doch eigentlich egal sein . das was dann mit den Abstand kam , das wollte ich persönlich klären , nur sie hatte da kein Rede bedarf . darum ist es aufs schriftliche hinaus gelaufen . sorry, ich find ihr verhalten nicht okay

Antwort
von faymorgane, 29

Ich kann leider nicht auf deinen Kommentar antworten, weiss nicht warum, darum nochmals hier: ich verstehe deinen Frust. Und nein, es ist nicht ok, dass sie sich einfach so distanziert. Aber du kannst sie zu nichts zwingen. Wir wissen nicht, was in ihr vorgeht. Darum bleib ich dabei: stell ihr die Fragen, die ich vorgeschlagen habe. Und dass es nicht gut ist, solche Dinge  schriftlich zu bereden, ist eine reine Erfahrungstatsache, und das wird dir jeder Psychologe bestätigen...

Kommentar von Egal83 ,

zudem mit dem schreiben gebe ich dir recht . ich würde weitere Dinge auch nicht mehr schriftlich klären wollen . aber irgendwie glaube ich nicht das ich der sein sollte der sich jetzt bei ihr melden sollte . wie du schon schreibst , man kann nichts erzwingen und wenn sie kein Interesse daran hat dies zu klären, dann ist es vielleicht besser so wie es ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community