Frage von BobbyFozzie, 44

Beste Freundin bi anvertrauen?

Bin 28 m. Es geht nicht um ein Liebesgeständnis, sondern darum, dass ich seit knappen 10 Jahren überlege, ob ich bi bin. Wenn es nach meinem Kopfkino geht, bin ich es und ich kann mir auch vorstellen mit anderen Männern was zu haben. Sexuelles ist zwar immer noch ungewohnt, aber andere Vorstellungen sind schon schön... Meiner besten Freundin (die ich seit knappen 10 Jahren kenne), will ich es am ehesten und als erstes anvertrauen, aber die Angst, dass sie (und auch der Rest im Freundeskreis) mich nicht ernst nimmt, weil sie mich ja nur als hetero kennt, hindert mich daran (akzeptieren würden es die meisten auf jeden Fall). Und wie die meisten vielleicht, habe ich auch Angst vor der Gesellschaft und meinen Eltern (in solcher Hinsicht etwas altmodisch) nicht akzeptiert zu werden.

Zurück zur Frage, wie sage ich es meiner besten Freundin am besten?

(Sorry, falls grammatikalische Fehler vorkommen sollten. Hab den Text mehrmals verbessert :D)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ccllaarrii, 12

Ich kann mir gut vorstellen, dass es vielleicht etwas unangenehm ist, so ein "ernstes" Gespräch anzufangen. (zumindest würde ich das so empfinden). Deshalb würde ich dir raten, das deiner besten Freundin zu erzählen, wenn ihr gerade sowieso ungestört eine Unterhaltung führt und vielleicht auch über ernstere Themen redet. Ich denke in so einer Situation ist es leichter, als dieses typische "können wir mal unter vier Augen reden, ich habe dir was zu erzählen". Zu dem Thema wie du es ansprechen sollst, kann ich dir nur raten, offen und erhlich zu sein. Sei mutig und erzähle ihr vielleicht auch, dass du Angst hast, nicht ernst genommen zu werden. Wenn sie eine gute Freundin ist, wird sie dich so akzeptieren wie du bist. Angst vor fehlender Akzeptanz ist normal, du solltest jedoch versuchen, dir nicht all zu viele Gedanken darüber zu machen. Du bist wer du bist und das ist toll und ich sollte jetzt aufhören zu schreiben :D

Ich wünsche dir viel Glück. :)

Antwort
von Locked1788, 23

Warum musst oder sollst oder willst du das irgendwem sagen? Also wenn du einen Mann kennen lernst und mit dem dann eine Beziehung willst usw.. kann ich das verstehen. Aber sonst ist es doch egal. Selbst wenn du etwas flüchtiges mit einem Mann hättest, müsstest du das nicht erzählen. Aber wenn in der Hinsicht gar nichts gegeben ist, warum willst du das erzählen? 

Kommentar von BobbyFozzie ,

Ich muss dir irgendwie Recht geben. Is ja egal ob jemand homo, bi, etc... ist. andere sagen auch nicht “ich bin hetero“ ob so oder so, es ist das normalste auf der Welt...

Antwort
von Maaxx96, 22

Wenn sie deine beste Freundin ist gibt es da keinen falschen weg, denke ich. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community