Bestätigung der Eltern bei Reisen mit einem Langstreckenbus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hängt von den Beförderungsbedingungen des jeweiligen Busunternehmens ab.

Flixbus schreibt beispielsweise:

Kinder und Minderjährige zwischen dem vollendeten 10. und dem vollendeten 15. Lebensjahr dürfen nur dann ohne Begleitung mit unseren Bussen reisen, wenn ein/e Erziehungsberechtigte/r im Rahmen des Buchungsprozesses uns gegenüber schriftlich bestätigt hat, dass der/die Minderjährige dazu fähig und in der Lage ist, diese Reise allein und unbeaufsichtigt anzutreten. Wir und unsere Partnerunternehmen übernehmen ausdrücklich keine Aufsichtspflicht gegenüber dem/der Minderjährigen.
Alleinreisende Kinder können nicht auf Nachtlinien und über die nationalen Grenzen hinaus befördert werden. Ebenso sind alle allein reisenden Kinder von Fahrten mit Umsteigeverbindungen ausgeschlossen.

https://www.flixbus.de/service/faq

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rolf42
10.07.2016, 11:40

... oder bei Postbus:

Kinder und Jugendliche ab dem 12. Geburtstag dürfen mit einer gültigen Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten auf deutschen Strecken alleine reisen. Dies ist nur möglich, wenn die vollständig ausgefüllte und unterschriebene Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten dem Busfahrer ausgehändigt wird. Ferner muss sichergestellt sein, dass das Kind am Ankunftsort durch eine bevollmächtigte Person, die sich dem Busfahrer gegenüber legitimieren kann und pünktlich am Bus ist, abgeholt wird. Es ist nicht möglich, dass der Jugendliche ohne Abholung alleine nach Hause oder an seinen Zielort läuft oder fährt.

https://www.postbus.de/FAQ/#30

0

Ich würde sicherheitshalber eine mitnehmen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst eine Einverständniserklärung deiner Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung