Frage von Alexi21, 70

Besserer Fotodrucker? Dpi?

Ich drucke kleine Tattoos für die Nägel mit meinem Drucker aus, EPSON Office BX305FW... Leider ist die Qualität sehr schlecht und die meisten Motive damit unbrauchbar (unscharf, verpixelt), würde es arg einen Unterschied machen wenn ich Originale Patronen rein machen würde?

Ich wäre bereit bis 100€ auszugeben für einen neuen Drucker, damit ich bessere Bildchen hin bekomme.. Es muss nicht perfekt sein, aber was mein Drucker raus bringt ist unter aller sau.

5.760 x 1.440 dpi hat meiner, ein Fotodrucker unter Platz 1 bei Amazon hat aber viel weniger dpi?? Und die Leute drucken damit wohl Fotos aus und viel sind zufrieden.. Wieso macht meiner dann so schlechte Ausdrücke? Sowohl auf Fotopapier als auch auf normalen.

Antwort
von funcky49, 32

Das Problem mit der Druckqualität liegt wahrscheinlich an der Fotoqualität, nicht am Drucker. Ein niedrig aufgelöstes Foto kann auch kein guter Drucker besser ausdrucken.

Probiere also mal, von Deinen Tattoos hochauflösende Fotos oder Grafiken zu bekommen, dann wird auch der Ausdruck top.

Kommentar von Alexi21 ,

Die meisten davon haben eine super Auflösung... Auf dem Desktop ist alles super scharf, hat nur minimal durch das kleiner machen an Qualität verloren

Kommentar von funcky49 ,

OK, vielleicht kannst Du den Ausdruck mal bei einem Freund mit einem anderen Drucker testen...

Antwort
von tom7991, 19

Ich würde dir einen Thermodrucker (auch ein Fotodrucker) empfehlen. Die Qualität ist erstklassig.

Hier wird das mit dem Thermodruck erklärt:

http://fotodrucker-tests.de/

Antwort
von Zwergii91, 7

Hallo, ja an den DPI scheint es Definitiv nicht zu liegen!

Teste vl mal anderes Papier? 

Eigentlich sollten die anderen Patronen keinen Unterschied machen aber versuchen kannst du es, vl sind die Farben einfach Qualitativ schlecht und werden vom Papier nicht gut aufgenommen deshalb.

Oder der Druckkopf was wie schon gesagt am leichtesten mit einem HP Drucker zu umgehen ist, allerdings erfahrungsgemäß etwas höherer Druckerpatronenpreis die du da in Kauf nehmen musst.

Schau dich hier mal um wenn du einen Fotodrucker suchst: http://www.fotodrucker-test.info/
LG

Antwort
von Alexi21, 38

Und natürlich habe ich auf Fotopapier und optimale Qualität gestellt 👍🏼

Antwort
von Silke2, 30

Da hast du zwar ein Multifunktionsgerät aber keinen Foto-Drucker.

Der Canon Pixma MG7150 wurde Testsieger, koste aber so ca' 150€.


Kommentar von Alexi21 ,

Ja das weiß ich, bringt mir so aber nichts... Da vom dpi wert mein Drucker eigentlich garnicht so schlecht sein sollte...

Kommentar von Silke2 ,

. . . oder aber versuche mal deine Dateien bei "DM" oder "Rossmann" auszudrucken, eventuell eine alternative ;-)

Antwort
von nextreme, 18

Ich seh hier nichts verpixeltes nur einen total unsauberen Ausdruck, mit Farbklecksen. Die Farbe wird vom Papier überhaupt nicht aufgenommen. Das hab ich so zuletzt gesehen, als ich eine transparente Folie verkehrtherum im Drucker hatte.

Also an den DPI liegt es definitiv nicht.

Kommentar von nextreme ,

Eher an nem dichten Druckkopf. Versuch es mit alkoholischem Fensterputzmittel zu reinigen oder nimm nen HP-Drucker, bei dem schmeißt du bei jedem Patronenwechsel den Druckkopf gleich mit weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community