Frage von limonade92 30.09.2009

bessere Formuliereung für Schulentschuldigung

  • Antwort von tommi36 30.09.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    bei den ganzen Fehlern fällt das sofort auf, daß du dir das selbst geschrieben hast

  • Antwort von heinmueck 30.09.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Diagnosen gehören nicht in eine Schulentschuldigung.

    Besser schreiben: "Wegen Krankheit konnte meine Tochter am 30.09.2009 nicht am Unterricht teilnehmen. Sollte meine Tochter heute über gesundheitliche Probleme klagen, bitte ich Sie, sie nach Hause zu schicken. Mit freundlichen Grüßen"

  • Antwort von Pintxo 30.09.2009

    Liebe limonade92,
    du bist also 17 und hast es immerhin in die 10. Klasse geschafft. Ich empfehle dir, in die Schule zu gehen, statt blau zu machen. Was du da vor hast, erfuellt uebrigens den Straftatbestand der Urkundenfaelschung; dabei werde ich dir gewiss nicht helfen.
    Sollte ich das alles ganz furchtbar missverstanden haben, enschuldige ich mich natuerlich schon jetzt auf das reuevollste.

  • Antwort von Virginia47 30.09.2009

    Man entschuldigt nicht, sondern bittet um Entschuldigung. Der Klassenlehrer entscheidet, ob der das Mädchen entschuldigt.

  • Antwort von Domiii1995 30.09.2009

    Lieber Klassenlehrer der 10a,

    hiermit möchte ich meine Tochter ... für den 30.09.2009 entschuldigen. Schon seit Montagabend hat sie Migräneartige Kopfschmerzen. Hätte sie am Dienstag nicht die Englischarbeit geschrieben wäre sie zu Hause geblieben. Falls ... heute wieder Kopfschmerzen bekommen sollte/darf sie nach Hause gehen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ich habs ein bisschen geändert. 1.Lieber Klassenlehrer (man kann auch den namen des lehrers einsetzen,dann wirkt es besser.aber so kann es auch bleiben.) 2.sollte/darf. ;)

    ich hab zwar noch nie eine entschuldigung selbst geschrieben aber so würde ich es lassen.

  • Antwort von sunnie09 30.09.2009

    Liebe Klassenlehrer der 10a,

    hiermit entschuldige ich meine Tochter ... für den 30.09.2009 entschuldigen. Bereits seit Montagabend hat sie migräneartige Kopfschmerzen und war nur aufgrund der Englischarbeit am XXX in der Schule.

    Ich bitte Sie meine Tochter vom Schulunterricht zu entlassen, falls Sie erneut so starke Kopfschmerzen bekommt.

    Mit freundlichen Grüßen

    ...

    >>> Wobei ich nicht glaube, dass du das mit der Entlassung noch reinschreiben musst

  • Antwort von paaas 30.09.2009

    das ist eigentlich völlig egal, was man schreibt. die schule will nur ne bestätigung, dass die eltern wissen, dass ihr kind nicht in der schule war. und dass sie, wenn sie wieder kopfschmerzen hat, nachhause darf, kannst du da so stehen lassen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!