Frage von summaslamma1997, 49

Besser mit Kritik und entäuschungen umgehen?

Hallo zusammen. Ich kann leider seeehr schlecht mit Enttäuschungen und Kritik , egal ob Positiv oder Negativ umgehen. Da ich ab Montag Probearbeite, möchte ich unbedingt dies in den Griff bekommen, auch wenn es seine Zeit brauchen wird. Könnt ihr mir dafür Tipps geben? Oder kennt jemand selber dieses Gefühl? Ich bin für jede Antwort dankbaar. Danke und Gruß

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psyche & Psychologie, 14

Hallo Summaslamma1997,

der Umgang damit ist ganz leicht, wenn man die Kritik nicht auf seine Person bezieht, sondern auf die Angelegenheit. Außerdem ist konstruktive Kritik sinnvoll, um dazuzulernen. Versuche doch mal, sie als Chance zu betrachten, um Dich weiterentwickeln und verbessern zu können.

Wenn jemand in einer Kritik unsachlich und die Person angreifend wird, bleibe am besten selbst sachlich und lasse die Emotionen erst später raus, so dass sie Dir bei der Arbeit nicht schaden können. Nicht jede/r hat gelernt, Kritik so zu formulieren, dass sie positiv beim Empfänger ankommt. Bleibe gelassen.

Ein Lob ist natürlich besonders schön und darf dankend angenommen werden. Auch ist es sinnvoll, selbst mal ein positives Feedback zu geben, wenn Dir jemand etwas gut erklärt.

Enttäuschungen sind normal im Leben und sie bleiben niemandem erspart. Aber auch daraus läßt sich etwas Sinnvolles machen: Versuche stets in Deiner inneren Mitte zu bleiben und nach dem Abklingen der Gefühle über eine Enttäuschung wirst Du feststellen, dass Du mit jeder 'verdauten' Enttäuschung wieder ein Stückchen stärker geworden bist.

In kritischen Situationen kann der folgende Satz hilfreich sein, nicht überzureagieren. Es ist eine Selbstsuggestion, die man einfach im Geiste mehrfach wiederholt. Die kann man übrigens im ganzen Leben immer mal wieder gut gebrauchen :-)

"An jedem Ort, zu jeder Zeit, Ruhe und Gelassenheit".

Gerade durch die Reimform prägt sie sich gut ein und verstärkt die innere Ruhe umso mehr je öfter sie wiederholt wird. Auch bei Stress ist sie hilfreich, um alles geordnet hintereinander in Ruhe zu erledigen.

Langfristig kann ich Dir das Autogene Training empfehlen, das man z. B. in Kursen an Volkshochschulen in ein paar Stunden leicht erlernen kann. Davon kann man dann das ganze Leben profitieren.

Alles Gute und eine schöne Probearbeitszeit wünscht Dir

Buddhishi

Kommentar von DatSchoof ,

Tolle Antwort. Dem ist nichts mehr hinzu zu fügen.

Kommentar von Buddhishi ,

Oh, vielen Dank für die Blumen :-) LG

Antwort
von Eselspur, 5

Niemand von uns hört gerne negative Kritik.

Vielleicht hilft dir, wenn du sie als "Angebot" verstehst: Jemand bietet dir an, ein wenig an seiner Meinung über das, was du getan hast teil zu haben. Das braucht nicht richtig sein, du brauchst dich auch nicht entschuldigen oder dein leben ändern. Hör dir das einfach an, frag sachlich nach - und denk nachher darüber nach.

Antwort
von DrawingFaith, 12

Auch wenn man positive "Kritik" bekommt ist es schwierig darauf eine passende Antwort darf zu geben. Aber auch Dinge wie Kritikfähikeit kann man lernen, da man nun mal nicht alles richtig macht (da kann sich keiner ausnehmen). Du solltest versuchen die Kritik (vorallem auf der Arbeit) nicht auf deine Person zu beziehen (nur weil man dich evtl auf einen Fehler hinweist, heißt dass nicht, dass man dich als Mensch & Person, sowie deinen Charakter/ Persönlichkeit & Arbeitsleistungen nicht wertschätzt). Kritik sind eigentlich nur Hilfestellungen & Hinweise wie man manche Sachen einfach noch besser machten könnte. Das musst du einfach nur verinnerlichen: Wenn du für deine Arbeit gelobt wirst, dann darfst du dich freuen & dass auch sagen. Wenn man dich kritisiert, versuche es nicht persönlich zu nehmen. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen & wünsche dir viel Glück bei deinem Probearbeiten. Geh positiv an die ganze Sache heran, erwarte nicht zu viel, dann wirst du nicht enttäuscht. Du schaffst das schon! :)

Antwort
von DerJokar, 14

Orientier dich in Momenten in denen du enttäuscht oder kritisiert wirst an positiven Ereignissen in deinen Leben, wie kurze Tagträume eben. Ansonsten würde ich mich selbst fragen ob Kritik mich nicht vielleicht weiter bringen könnte im Leben. Man sagt ja auch man wächst an seinen Aufgaben. Also wäre Kritik oder Enttäuschung in diesem Fall die Aufgabe an der du wachsen sollst.
Das ist ein Prozess der natürlich nicht von jetzt auf gleich geht (dann wärst du echt krass!! :D) aber auf die Dauer wird es dir leichter fallen diese beiden Negativfaktoren zu benutzen um im Leben weiter zu kommen.

So sehe ich das..

Antwort
von LuMo96, 17

Hi :)

Selbst wenn du damit nicht gut umgehen kannst, zeig es nicht nach außen hin, bis du Zuhause bist.
Bekommst du schlechte Kritik, zeig Verständnis und versuche dich nicht unbedingt zu rechtfertigen.
Bekommst du gute Kritik zeig dass du dich freust, ein Lächeln und ein Dankeschön kann dabei schon reichen.

Wenn du dann Zuhause bist, kannst du dich aufregen und dich freuen wie du willst, nur würde ich es vor der Person nicht übertreiben.

Hoffe das ist das was du meintest.

Lg.

Antwort
von Reality010, 21

Immer denken: Ich kann das Besser. Wenn dich jemand kritisiert dann raste nicht aus, sondern höre genau zu und das nächste Mal lässt du es sein und machst es einfach besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community